Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nach >Dawn of Dead<, jetzt auch >Day of Dead< in Neufassung!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nach >Dawn of Dead<, jetzt auch >Day of Dead< in Neufassung!

    Hab gerade erfahren, beim durchsuchen von >imdb<, daß nach >Dawn of Dead< jetzt auch noch >Day of Dead<, die Story im Bunker, neu verfilmt wird. Zumindest ist, wenn´s stimmt, George A. Romero als Writer dabei. Mena Suvari, bekannt aus >American Pie< und >American Beauty<, soll die weibliche Hauptrolle spielen, Ving Rhames soll auch wieder mitspielen (Captain Rhodes). Hoffentlich gibt es auch wieder einen sympathischen Zombie, á la >Burb<, wie im Original.
    Wie denkt ihr darüber, nach der letzten Neuverfilmung?
    "...wir kamen aus der Dämmerung der Zeit, und wanderten unerkannt durch die Jahrhunderte..."
    Juan Villalobos Ramirez

  • #2
    Also wie ich das sehe wird Romero auf imdb-Seite nur aufgelistet weil von ihm der Originalfilm stammt. Kann mir jetzt auch nicht vorstellen, dass er damit großartig was zu tun hat. Das einzige Remake an dem er mehr oder weniger wirklich beteiligt war, war bei Tom Savinis Night of the living Dead. Dort ist er als Producer aufgetreten und soweit ich weis, hat er Savini beim Drehbuchentwurf geholfen. Wobei dabei ja auch ein Film rausgekommen ist, den man ohne zu zögern als Alternative anbieten könnte, wenn einem das Original aus den 60ern zu angestaubt ist.

    Aber zurück zu Day of the Dead. Soweit ich gehört habe, soll das Remake, anders als das von Dawn of the Dead nichts besonderes werden und leider auch nichts mit dem Dawn-Remake zu tun haben, obwohl bei Beiden Ving Rhames mitwirkt. Es gibt auch seit einigen Monaten schon einen Trailer den man sich u. a. hier anschauen kann. Dort kann man auch sehen, dass wieder eine Seuche ausbricht und anschließend viel hyperaktive Zombies rumrennen.

    Kommentar


    • #3
      Also das der Film nichts besonderes werden soll, sehe ich etwas anders. Neben Ving Rhames und Mena Suvari spielen auch noch Mira Sorvino (immerhin Oscar Preisträgerin als beste Nebendarstellerin in „Geliebte Aphrodite und durch del Torros „Mimic“ Horror erfahren) und Stark Sands („Flags of our Fathers“)
      Außerdem ist Regisseur Steve Miner auch kein Unbekannter. Mit Filmen wie „Halloween H2O“, „Warlock“, „Lake Placid“ und dem 80er Jahre Horror-Spass „House“ hat er speziell in diesem Genre schon einiges vorzuweisen.
      Auch wenn es nicht gerade meine Lieblings Filmreihe ist, er führte auch bei Freitag der 13. Teil 2 und 3 Regie.
      Er hat aber auch in anderen Genres (z.B. mit „Forever Young“) und in diversen größeren amerikanischen TV Serien gute Arbeit geleistet.
      Optimistisch stimmt mich auch Drehbuchautor Jeffrey Reddick. Er ist neben Glenn Morgan und James Wong einer der 3 „Erfinder“ der Final Destination Reihe gewesen.
      Das alles ist natürlich keine Garantie für Qualität. Dcoh die Vorraussetzungen sind zumindest nicht die schlechtesten.
      Leider hat sich der Kinostart nach dem Aufkauf von First Look Pictures durch Nu Image erheblich verzögert. Der Film sollte eigentlich schon Anfang des Jahres in die Kinos kommen.
      "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
      "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
      Norman Mailer

      Kommentar


      • #4
        Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten:

        Wenn der Film so wird wie "Dawn of the Dead", dann freu ich mich tierisch drauf. Dann wird er geil!

        Wird er allerdings so wie "Land of the Dead", der auf "Dawn.." folgte und sogar von Romero war, dann wird er absolut grottiger Müll.
        "I was me but now he`s gone!"
        James Hetfield

        Kommentar


        • #5
          Also, ich mag so Filme wie "Dawn of the Dead" und so eh nicht wirklich, aber trotzdem finde ich die Nachricht doch interessant. Mal wieder ein Remake... na ja, sind wir ja mittlerweile gewohnt...
          Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

          Für alle, die Mathe mögen

          Kommentar


          • #6
            Ich hoffe einfach, daß bei dieser Voraussetzung, Crew und Schauspieler, etwas gutews herauskommt, was einem einen erfüllten Filmabend bringt. Zudem freue ich mich, Ving Rhames wieder unter Zombies zu sehen.
            "...wir kamen aus der Dämmerung der Zeit, und wanderten unerkannt durch die Jahrhunderte..."
            Juan Villalobos Ramirez

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Dahlia Beitrag anzeigen
              Wird er allerdings so wie "Land of the Dead", der auf "Dawn.." folgte und sogar von Romero war, dann wird er absolut grottiger Müll.
              Was das Problem war, da viele mit einer falschen Erwartungshaltung an den Streifen rangegangen sind und sowas wie das Dawn-Remake erhofft haben. Also mir hat Land als Fortsetzung der "richtigen" of-the-Dead-Reihe sehr gut gefallen (hatte ihn mir aber im Vorfeld auch schon so in etwa vorgestellt). Aber auch das Dawn-Remake war nicht übel, wobei ich das Original doch noch einen Tick besser fand. Ich freue mich im Moment auch mehr auf Diary of the Dead als auf das Day-Remake.

              Kommentar

              Lädt...
              X