Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Guillermo del Toro verfilmt "Berge des Wahnsinns" von H.P. Lovecraft

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Guillermo del Toro verfilmt "Berge des Wahnsinns" von H.P. Lovecraft

    Wie ich gerade gelesen habe wird eine meiner absoluten Lieblings-Geschichten verfilmt. Was mir natürlich auch einen extra Thread wert ist.
    Dabei handelt es sich um „Berge des Wahnsinns“ (At the Mountains of Madness) vom Horror Altmeister H.P. Lovecraft.
    Eine Verfilmung dieser unglaublich atmosphärischen Story habe ich mir schon lange gewünscht.
    Besonders freut es mich, dass ausgerechnet Guillermo del Toro sich der Geschichte annehmen wird. Er hat schon mehrfach bewiesen, dass er solche düsteren und spannenden Themen perfekt auf die Leinwand bringen kann. Mit Pan’s Labyrinth und The Devil’s Backbone hat er auch gezeigt, dass er einer der wenigen wahren Geschichtenerzähler unter den Regisseuren unserer Zeit ist.
    Schon vor zwei Wochen wurden die Verträge mit Universal unterschrieben.
    Für mich geht mit dieser Verfilmung auf jeden Fall ein Traum in Erfüllung.

    Quelle: hier
    "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
    "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
    Norman Mailer

  • #2
    Ich kenne die story zwar nicht, aber auch ich war von den letzten Projekten von Del Toro recht angetan. Freu mich auf jedenfall auf seine kommenden Projekte.
    Er hat in der tat eine recht gut Hand für die kombination eine Geschichte über die Charaktere aber auch über das rein visuelle zu erzählen.

    Pans Labyrinth war wirklich grosse Klasse.
    Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

    Kommentar


    • #3
      Das wäre ja was! Ich hoffe auf eine angemessene Verfilmung, d. h. wenig Special Effects und starke Darsteller, damit eine düstere, bedrohliche Atmosphäre geschaffen wird, bei der das Grauen im Kopf entsteht vor dem was sein könnte.... genau wie im Buch.
      This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
      "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
      Yossarian Lives!

      Kommentar


      • #4
        Ohne entsprechende Special Effects wird man heute kaum noch einen finanziell erfolgreichen Film dieses Genres drehen können. Doch wie del Toro schon mir Pan's Labyrinth bewiesen hat, weiss er solche durchaus dosiert und gezielt einzusetzen.
        Die Frage ist ja auch auf was man sich bei der Verfilmung konzentrieren wird. Ob also auf den gesamten Spannungsaufbau im Vorfeld oder das, was im Buch den Schluss bildet.
        Natürlich hoffe ich auch die bedrohliche Atmosphäre der Geschichte im Film wiederzufinden. Allein wenn ich an diesen Ruf denke, kribbelt es bei mir schon wieder.
        Doch es wird noch viel Zeit vergehen, bis wir da mehr wissen und ich traue del Toro ohne weiteres zu, die Geschichte auch für die Fans dieser absolut zufriedenstellend zu verfilmen.
        "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
        "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
        Norman Mailer

        Kommentar


        • #5
          Das wäre doch mal was.
          Die bisherigen Lovecraft-Verflimungen waren ja alle eher von zweifelhafter Qualität.
          "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Tordal Beitrag anzeigen
            Ohne entsprechende Special Effects wird man heute kaum noch einen finanziell erfolgreichen Film dieses Genres drehen können. Doch wie del Toro schon mir Pan's Labyrinth bewiesen hat, weiss er solche durchaus dosiert und gezielt einzusetzen.
            Die Frage ist ja auch auf was man sich bei der Verfilmung konzentrieren wird. Ob also auf den gesamten Spannungsaufbau im Vorfeld oder das, was im Buch den Schluss bildet.
            Natürlich hoffe ich auch die bedrohliche Atmosphäre der Geschichte im Film wiederzufinden. Allein wenn ich an diesen Ruf denke, kribbelt es bei mir schon wieder.
            Doch es wird noch viel Zeit vergehen, bis wir da mehr wissen und ich traue del Toro ohne weiteres zu, die Geschichte auch für die Fans dieser absolut zufriedenstellend zu verfilmen.
            Obwohl diese vormenschliche Geschichte der Welt, die die Forscher als Reliefs finden, aufwendig animiert zu sehen, wäre sehr reizvoll wäre!
            Die Frage dabei ist , ob animierte Computermonster mit Sprecher aus dem Off, der erklärt was passiert, die Leute unterhalten kann. Weil mir sowas gefallen würde vermutlich nicht.
            This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
            "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
            Yossarian Lives!

            Kommentar


            • #7
              *staubwegpust*

              Neue Kunde - Guillermo del Toro führt Regie, James Cameron produziert:
              At the Mountains of Madness: Guillermo del Toros nächstes Regieprojekt | Filmnews | MovieGod.de
              "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
                *staubwegpust*

                Neue Kunde - Guillermo del Toro führt Regie, James Cameron produziert:
                At the Mountains of Madness: Guillermo del Toros nächstes Regieprojekt | Filmnews | MovieGod.de

                Uh Uh Uh Freu freu freu

                Ganz grosses Kino

                Soll dann wohl circa 2012 kommen

                Freude über mein Haupt
                Und manchmal denk ich mir, ich sollte mir die Ruhe und
                Nervenstärke von einem Stuhl
                zulegen.
                Der muß auch mit jedem Arsch klarkommen!

                Kommentar


                • #9
                  Wow, das wird bestimmt sehr cool. Denen (bzw. del Toro) traue ich schon eine würdige Lovecraft-Verfilmung zu. Wird auf die Merkliste gesetzt.

                  Kommentar


                  • #10
                    Das wird komisch. Wenn sich der Film stark an die Buchvorlage hält, wird die meiste Zeit nicht viel passieren und gegen Ende erfahren wir dann eine Menge Hintergründe über die Aliens, ein paar Pinguine, dann flüchten die Überlebenden und das wars. Interessant wird natürlich, wie diese komplett fremdartige Architektur dargestellt wird. Und wird das ganze wirklich im frühen zwanzigsten Jahrhundert spielen, oder in die heutige Zeit versetzt?
                    Meine Vermutung ist ja, dass die Geschichte leicht verändert wird, damit mehr Action vorkommt. Und es wird wohl nicht alles in der Antarktis spielen, schätze ich mal.

                    Kommentar


                    • #11
                      Also ich freue mich auf den Film, habe diese Geschichte schon vor Jahren erzählt bekommen, aber erst jetzt herausgefunden dass sie von Lovecraft ist....

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X