Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Merlin

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Merlin

    Hm, da ich weiß, dass Moogie diesen Film auch mag, dachte ich...lohnt es sich doch sicherlich einen eigenen Thread dazu zu eröffnen



    Der fürs TV produzierte Zweiteiler ist IMO eine der besten Fantasyfilme, die ich kenne. Natürlich kann er nicht mit den gleichen Effekten protzen, wie Lord of the Rings, aber die Materie ist dennoch liebevoll umgesetzt. Sehr gelungen finde ich die Naturaufnahmen, die Kamerafahrten und die Kostüme. Die Schauspieler natürlich nicht zu vergessen.

    Sam Neill als Merlin, der sich vorerst weigert, Magie zu benutzen und letztlich doch dazu 'verführt' wird. Er spielt die Zerrissenheit recht gut. Außer ein paar wenigen Glücksmomenten ist sein Charakter wirklich gebeutelt.



    Miranda Richardson als Queen Mab. Ich bin mir sicher, dass eigens für sie hunderte Liter Wasser angekarrt wurden, anders kann ich mir nicht erklären, wie sie solange ihre Stimme dermaßen vergewaltigen konnte ^^ Sie spielt natürlich erstklassig, geht ja gar nicht anders ^^ Sie hat auch den genialsten Charakter Außerdem ist sie auch noch the Lady of the Lake.



    Martin Short als Frigg ist auch umwerfend, aber von ihm ist man auch nichts anderes gewöhnt. Im Comedygenre zu Hause dürfte ihm die Darstellung des Frigg nicht schwer gefallen sein



    Helena Bonham-Carter wirkt sehr durchgeknallt, was aber gut zu ihrer Interpratation von Morgan la Fay passt :-)



    Auch der restliche Cast ist nicht zu unterschätzen. Rutger Hauer spielt Vortigern. Die Rolle passt zu ihm, nicht zuletzt optisch. Isabella Rossilini ist Nimue, der einzige Charakter, den ich nicht mag . Die Besetzung von Artus, Mordred und Lancelot passt auch sehr gut. Vorallem Mordred. Wunderbar fies. Artus ist einfach nur schön anzusehen, gell, Moogie

    Man sollte bei dem Film jedoch nicht auf Fakten achten. Er nimmt es mit den Charakteren und der Geschichte nicht so genau. Nimue wird zwar oft als die Geliebte Merlins gehandelt, ist aber eigentlich Viviane ( Lady of the Lake ). Im bezug auf Artus gab es nie eine Queen Mab, ebensowenig einen Kobold namens Frigg. Auch hab ich noch nirgends gelesen, dass Morgan Le Fay hässlich war und durch Magie schöner wurde.

    Wenn man das jedoch außer acht lässt, hat man ein 3 stündiges, grandioses Fantasyspektakel, mit genialer Besetzung und wundervollen Aufnahmen.
    Zuletzt geändert von Sukie; 06.10.2007, 18:25.
    Don't you hate it when you look in your closet for clothes and you find Narnia instead??

  • #2
    Den fand ich auch Klasse. Es gibt ja mittlerweile eine Fortsetzung: "Merlin 2 - Der letzte Zauberer", der ja auch neulich im TV lief, den fand ich aber deutlich schwächer.
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

    Kommentar


    • #3
      Uii, Merlin
      Die Verfilmung ist klasse, für eine TV-Produktion sehr gut gemacht. Ist bis zum Schluß nicht langweilig, auch wenn ich mir den Zweiteiler nicht allzu oft antun kann (naja, geht ja immerhin drei Stunden - aber dafür ganz viel Sam Neill, und auch noch mit langen Haaren ). Das einzig doofe ist das Ende, da muß ich immer Taschentücher suchen gehen
      Queen Mab hat im Original auch diese... äh, Krächzstimme? Die arme Miranda Richardson ^^
      Auch sehr gut: als der Glaube an Queen Mab und die Herrin vom See schwindet, verlieren sie ja ihre Kraft, und die Herrin vom See hat immer weniger Fische als Halskette Irgendwo tun mir die beiden auch leid.

      Den zweiten Teil kenne ich nicht, hab ihn aber aufgenommen, als der letztens im TV lief. Konnte mich noch nicht aufraffen, ihn zu gucken.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Sukie Beitrag anzeigen
        Die Besetzung von Artus, Mordred und Lancelot passt auch sehr gut. Vorallem Mordred. Wunderbar fies. Artus ist einfach nur schön anzusehen, gell, Moogie
        Nicht nur Artus.
        Alle drei genannten Herren sind bei weitem nicht hässlich.
        Ich bin allerdings auch Sam Neill nicht ganz abgeneigt. Von daher ist der Film richtig lohnend für mich.

        Ich liebe diese Verfilmung der Artussaga.
        Da ist einfach alles drin: Die Sage ist zwar sehr eigensinnig interpretiert (wobei es DIE eine Artus Sage, ja nicht mal wirklich gibt), aber in sich stimmig; es gibt Stars, die sogar gut schauspielern können (oder im Falle James Earl Jones' gut sprechen können ^_^, und Miranda Richardson spielt sogar eine Doppelrolle!), gescheihte Dialoge, einiges an Witz, Dramatik, eine Schlachtszene und die Effekte sind auch ganz ordentlich, auch wenn das heute natürlich ganz anders aussehen würde.

        Wie Sukie schon sagte, Merlin hat einfach ganz anderes Maßstäbe als ein Herr der Ringe, aber er setzt es innerhalb seiner Möglichkeiten genauso liebevoll um.


        Auch sehr gut: als der Glaube an Queen Mab und die Herrin vom See schwindet, verlieren sie ja ihre Kraft, und die Herrin vom See hat immer weniger Fische als Halskette
        Und die Strähnchen in Mabs Haaren werden immer blasser und grauer, wenn ich mich richtig erinnere.

        Was das Ende angeht, da hab ich auch meist ein paar Taschentücher bereit. Klar ist das irgendwo schon kitschig, aber es ist auch sooo süß. Ich bin kein Fan Isabella Rosselini und Nimue, aber so ein Ende hab ich bei dem Film einfach gerbaucht. (und man hat das sprechende Pferd wiedergesehen. Das ist auch ein Bonus. )
        Meine Lieblingsszene war aber immer die, in der Merlin der Herrin vom See das Schwert zurückgibt. Das hatte sowas symbolisches, endgültiges.

        Nur die "Fortsetzung" würde ich am liebsten wieder vergessen.
        Is mir unverständlich, wie die Produzenten da Miranda Richardson und Sam Neill zum mitmachen bewegen konnten. O.o

        @Scrat
        ich empfehle dir wirklich die Pfoten von Merlin 2 zu lassen. Das könnte deinen Fantasy-liebenden Verstand für immer schädigen.
        Wenn du es doch tust, dann verdränge zumindest die Erinnerung an den ersten Film.
        Los, Zauberpony!
        "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

        Kommentar


        • #5
          Und die Strähnchen in Mabs Haaren werden immer blasser und grauer, wenn ich mich richtig erinnere.
          Glaube ja, sie sah immer älter aus gegen Ende. Wirklich eine gute Idee.

          Meine Lieblingsszene war aber immer die, in der Merlin der Herrin vom See das Schwert zurückgibt. Das hatte sowas symbolisches, endgültiges.
          War das die Szene, wo er das Schwert wutentbrannt in den See wirft und sich bei der Herrin vom See beschwert, sie hätte ihm den falschen "Aufpasser" für das Königreich genannt? Und sie ganz verzweifelt antwortet "es war der Junge"?
          Die Stelle war hart. Armer Merlin.

          Ooookay, dann gehe ich Merlin 2 wenn nur ganz vorsichtig an

          Kommentar


          • #6


            Zitat von Scrat
            Uii, Merlin
            Die Verfilmung ist klasse, für eine TV-Produktion sehr gut gemacht. Ist bis zum Schluß nicht langweilig, auch wenn ich mir den Zweiteiler nicht allzu oft antun kann (naja, geht ja immerhin drei Stunden - aber dafür ganz viel Sam Neill, und auch noch mit langen Haaren ).
            Ich mag zwar Sam Neill als Schauspieler recht gern, aber attraktiv finde ich ihn nicht gerade. Naja, ich guck den Film gerne öfter, aber man kann ja Gottseidank im DVD Zeitalter kapitelweise nach hinten und vorn switchen ^^


            Das einzig doofe ist das Ende, da muß ich immer Taschentücher suchen gehen
            Meinst du die Szene, wo Mab sich in Luft auflöst, oder wo er dann seine Nimue endlich wiederfindet?

            Queen Mab hat im Original auch diese... äh, Krächzstimme? Die arme Miranda Richardson ^^
            Ja hat sie Ich lade grad die Konversation zwischen der Lady of the Lake und Queen Mab hoch, da kannst du mal reinhören. Ihr Originalgekrächze ist IMO besser anhörbar, als diese deutsche Synchro ( eine Stimme, die meistens bei der Synchro von Großmüttern verwendet wird....vielleicht stößt es deswegen so sauer auf )

            Queen Mab und The Lady of the Lake

            Auch sehr gut: als der Glaube an Queen Mab und die Herrin vom See schwindet, verlieren sie ja ihre Kraft, und die Herrin vom See hat immer weniger Fische als Halskette Irgendwo tun mir die beiden auch leid.
            Das mit den Fischen ist mir noch nie aufgefallen Muss ich mir nochmal angucken.


            Den zweiten Teil kenne ich nicht, hab ihn aber aufgenommen, als der letztens im TV lief. Konnte mich noch nicht aufraffen, ihn zu gucken.
            Ich kenn den nur ausschnittweise und hab keinen Bock, den mir richtig anzusehen. Der hat ja nicht ansatzweise das Flair des Originals.


            Zitat von Moogie
            Nicht nur Artus.
            Alle drei genannten Herren sind bei weitem nicht hässlich.
            Ich bin allerdings auch Sam Neill nicht ganz abgeneigt. Von daher ist der Film richtig lohnend für mich.
            Na, aber Artus ist schon der Schnuckeligste von allen. Ich wÜrde Rudger Hauer dann Sam Neill vorziehen Mordred ist ganz gut anzusehen, allerdings ^^
            Der junge Merlin ist mal richtig *rrr* Schöne Augen hat er

            Ich liebe diese Verfilmung der Artussaga.
            Dito

            Da ist einfach alles drin: Die Sage ist zwar sehr eigensinnig interpretiert (wobei es DIE eine Artus Sage, ja nicht mal wirklich gibt), aber in sich stimmig;
            Natürlich gibt es nicht DIE Artussage, aber Queen Mab kommt in KEINER der zig Interpretationen vor Dass es stimmig ist stimmt natürlich

            es gibt Stars, die sogar gut schauspielern können (oder im Falle James Earl Jones' gut sprechen können ^_^,
            Seine Darstellung fand ich nun doch ein wenig überzogen. KILLLL EM::::KILL EM AAAAAALLLLLL. LOL.

            und Miranda Richardson spielt sogar eine Doppelrolle!),
            Ja, aber ist dir schonmal aufgefallen, dass wenige Leute das bemerken?? Meine
            beste Freundin musste ich mit der Nase drauf stoßen ^^ Sie meinte so: *Hm, Queen Mab ist nicht so mein Fall, aber The lady of the Lake ist echt hübsch.* Ich so: *D'Oh!* XD Hahc, Miranda Richardson rockt gewaltig

            gescheihte Dialoge, einiges an Witz, Dramatik, eine Schlachtszene und die Effekte sind auch ganz ordentlich, auch wenn das heute natürlich ganz anders aussehen würde.
            Das war aber mehr als eine Schlachtszene....Vortigern gegen Uther, Mordred gegen Artus.
            Die Effekte sind teilweise auch sehr süß, gerade zu Beginn, wo die Feen Merlins Wiege herrichten, oder auch die Szene, wo Merlin zu Mab in die Feenwelt reist. Nicht zuletzt Friggs viele Verwandlungen Schön ist auch, wie die Bewegung der Fee oder auch Mab teilweise beschleunigt werden :

            Witz: Am lustigsten war die Szene, als Mab und Frigg zu Morgan nach Tintagel kommen und durch die Tür gehen und meinten, sie würden mal die konventionelle Eintrittsweise nutzen. und Merlin dann nur ganz trocken: *Tja, normalerweise öffnet man die Tür*


            Wie Sukie schon sagte, Merlin hat einfach ganz anderes Maßstäbe als ein Herr der Ringe, aber er setzt es innerhalb seiner Möglichkeiten genauso liebevoll um.
            Genau Herr der Ringe war natürlich auch eine Kinoproduktion. Merlin hatte dafür Jim Hensons Puppen

            Und die Strähnchen in Mabs Haaren werden immer blasser und grauer, wenn ich mich richtig erinnere.

            Ja, am Ende hat sie komplett weiße Strähnen in den Haaren


            Was das Ende angeht, da hab ich auch meist ein paar Taschentücher bereit. Klar ist das irgendwo schon kitschig, aber es ist auch sooo süß. Ich bin kein Fan Isabella Rosselini und Nimue, aber so ein Ende hab ich bei dem Film einfach gerbaucht. (und man hat das sprechende Pferd wiedergesehen. Das ist auch ein Bonus. )
            Nun ja, die Frage ist ja nun...sind beide nun wieder jung, oder ist das Ganze nur eine Illusion? Ich mag Rosselini auch überhaupt nicht. Ihr italienischer Akkzent ist einfach fehl am Platze ^^ Außerdem ist Nimue zu leidig. Meine Güte, okay, ihr halbes Gesicht ist verbrannt...aber muss man sich deswegen gleich so anstellen Was war eigentlich der Sinn ihres Daseins? Um bis ins hohe Alter auf Merlin zu warten?

            Meine Lieblingsszene war aber immer die, in der Merlin der Herrin vom See das Schwert zurückgibt. Das hatte sowas symbolisches, endgültiges.
            Ja, und als sie ihm klarmacht, dass er statt Lancelot Galahad hätte mitnehmen sollen, wird das Ausmaß der Tragik erstmal so richtig klar -.- Obwohl...was hätte der Kleine schon ausrichten können?

            Meien Lieblingsszene...hm...eigentlich alle mit Queen Mab
            Zuletzt geändert von Sukie; 07.10.2007, 00:24.
            Don't you hate it when you look in your closet for clothes and you find Narnia instead??

            Kommentar


            • #7
              dieser Film ist extrem geil

              aber der neue Nachfolger ist so unfassbar schlecht das kann man gar nicht glauben, ich denke mal Sam Neil hätte nie gedacht das Merlin2 so ein Mist wird, sonst hätte er sich nie hergeben

              ehrlich, Merlin2 hat es geschafft in meiner Imdb.com Vote History den untersten Platz zu belegen (hab immerhin schon ~400 Filme gevotet)

              ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, der Film ist einfach von vorne bis hinten ein Irrsinn

              zusammenhang mit Teil 1? = 0, vor allem widerspricht er Merlin1 in vielen wichtigen Punkten eklatant und paßt egal wie es man es dreht niemals in die Zeitline

              Spoiler

              Die Heerin vom See ist plötzlich böse?

              Effekte? = lol
              Schauspieler? =
              Story rund um dem Dieb der Schüler von Merlin wird? = sehr schwach

              Spoiler

              Merlins Tod? Extrem bescheuert, er läßt sich von nem grindigen Soldaten mit nem Schwert erschlagen


              dagegen war der 1te ein Traum
              der hatte wirklich gute Szenen, und die Monologe von Merlin waren geil. Z.b. wie die Zeit vergeht bis Merlin erwachsen wird (...Menschen wurden niedergemäht wie das Korn...) oder wie imho Hartigan stirbt

              Zitat von Sukie Beitrag anzeigen


              Nun ja, die Frage ist ja nun...sind beide nun wieder jung, oder ist das Ganze nur eine Illusion? Ich mag Rosselini auch überhaupt nicht. Ihr italienischer Akkzent ist einfach fehl am Platze ^^ Außerdem ist Nimue zu leidig. Meine Güte, okay, ihr halbes Gesicht ist verbrannt...aber muss man sich deswegen gleich so anstellen Was war eigentlich der Sinn ihres Daseins? Um bis ins hohe Alter auf Merlin zu warten?
              also das war doch eigentlich schon ziemlich deutlich, Merlin hat sich selbst und sie wieder verjüngt um die verlorene Zeit nachholen zu können. Is ja auch nicht so das Merlin nicht mehr zaubern könnte, er hat nur beschlossen es nie wieder zu tun
              naja und was heißt Sinn ihres Daseins.
              Merlin wußte ja nicht das der Zauber von Mab seine Wirkung verloren hatte, und sie konnte dann auch nicht einfach zu Merlin gehen, in der damaligen Zeit war es wohl nicht so leicht eine Person in nem Land wie england wieder zufinden so ohne Telefonbuch, elektronische Kommunikation oder Internet.
              Homepage

              Kommentar


              • #8
                Ich fand den Film auch toll, ist aber schon lange her das ich ihn das letzte mal gesehen hab. Ursprünglich hab ich ihn nur angeschaut weil Sam Neil mtgespielt hat.

                Natürlich kann eine TV Produktion was Schlachten und Effekte angeht nicht mit LotR mithalten, aber der Film hat denoch spass gemacht. Die Daloge waren gut, die schauspieler auch, und der Rest(Kostüme, requisiten und Sets) war ordentlich gemacht.

                Die Fortsetzung hab ich nicht gesehen, aber die soll ja auch nicht so berauschend sein.
                DIE GÖTTIN
                "I'd agree with you, but nope" - The Motherfucking Emperor
                "My boobs are killing me because you used them to balance an AK-47!!! Now get out!" - Rei Miyamoto
                "Irgendwann biste als Gegner halt auch mal gebrochen." - Thomas Müller nach dem 7:1 gegen Brasilien

                Kommentar


                • #9
                  achja, ich vergaß zu erwähnen
                  der todesstoß bei der Fortsetzung ist natürlich das sprechende Schwein ganz am Ende, das dem Dieb mal eben so plötzlich sagt wie er Merlin besuchen kann *argh*
                  Homepage

                  Kommentar


                  • #10
                    Hm, die Verwurschtung für den zweiten Teil ist wohl wirklich ziemlich daneben gegangen. Ich hatte nur gesehen, dass er im TV war und mal kurz rein gezappt und mir vorgenommen, mir die DVD zu kaufen. Aber der hat ja bei amazon auch entsprechende Bewertungen bekommen. Dann bleibt es wohl beim ersten Teil.

                    Miranda Richardson fand ich übrigens auch als Queen of Hearts in "Alice im Wunderland" ganz entzückend.
                    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                    Kommentar


                    • #11
                      Gut, wenn du ihn so zerreißt, Octanis, sinkt meine Lust, ihn zu sehen von -10 auf -10000000. Aber letztlich muss man ihn sich ja nicht angucken. Da erfreue ich mich lieber an Teil 1

                      So deutlich ist dass doch nicht, ob er sie verjüngt oder nur die Illusion erstellt. Schießlich sagt er auch irgendwann zu Morgan:

                      *Beauty is just an illusion.*

                      Ergo deute ich es so, dass er nur die Optik etwas verändert. Deine Version wäre natürlich weitaus befriedigender für alle Partein

                      Naja, ich werde mich mit der Film-Nimue wohl nie anfreunden können.

                      @Mondkalb: In The 3 Ravens, eine Episode der Märchenreihe The Storyteller, spielt sie die böse Hexe. Das ist auch toll Die fiesen Rollen liegen ihr. *klick*

                      Edit: Naja, in Alice in Wonderland sieht sie bescheiden aus XD Schade eigentlich, aber trotzdem lustig ^^
                      Don't you hate it when you look in your closet for clothes and you find Narnia instead??

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich fan den ersten merlin Film eigentlich recht gut aber der zweite kommt nicht an den ersten heran !
                        Chaos Universe

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Sukie Beitrag anzeigen

                          *Beauty is just an illusion.*
                          und gerade deshalb bewirkt der Zauber auch wirklich eine Verjüngung, wäre es ihm nur darum gegangen die restlichen Lebensjahre mit ihr zu verbringen dann wäre es ihm egal gewesen wie alt sie aussehen.

                          Er aber hat den Zauber angewendet um die verlorene Zeit nachholen zu können
                          Homepage

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Octantis Beitrag anzeigen
                            ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, der Film ist einfach von vorne bis hinten ein Irrsinn
                            Danke, dass du es aussprichst.
                            Dieser Film ist eine einzige Peinlichkeit.

                            Die einzige Szene die mir gefallen hat war die, in der Merlin den Dieb in einen Frosch verwandelt und gegen eine Tür geworfen hat.
                            Das tat sooo gut.

                            Schlimm fand ich auch die Eklärung wer denn die wahren Eltern von dem Hauptdarsteller sind (höre ich da Darth Vader keuchen? ). So funktioniert also Samenraub in Camelot.
                            Schlimm. Und dann die Sache mit dem Schwein. "Du kannst reden? Wieso hast du mir das nicht gesagt?" - "Du hast ja nie gefragt"

                            Furchtbar. Einfach furchtbar.
                            Mal ganz abgesehen davon, dass er das Ende vom ersten Teil gänzlich ignoriert und auch im Bezug auf Artus und den Gral da einiges durcheinanderwirft.

                            Das tut mir echt weh so Schauspieler wie Sam und Miranda in einem derartigen Machwerk zu sehen.


                            Zitat von Sukie Beitrag anzeigen
                            Na, aber Artus ist schon der Schnuckeligste von allen. Ich wÜrde Rudger Hauer dann Sam Neill vorziehen Mordred ist ganz gut anzusehen, allerdings ^^
                            Der junge Merlin ist mal richtig *rrr* Schöne Augen hat er
                            Der junge Merlin war mir ein wenig zu schlacksig, aber die Augen waren ganz schön, das stimmt schon.

                            Ja, aber ist dir schonmal aufgefallen, dass wenige Leute das bemerken?? Meine
                            beste Freundin musste ich mit der Nase drauf stoßen ^^ Sie meinte so: *Hm, Queen Mab ist nicht so mein Fall, aber The lady of the Lake ist echt hübsch.* Ich so: *D'Oh!* XD Hahc, Miranda Richardson rockt gewaltig
                            hmm... da man ja Mirandas Gesicht abgesehen von der glänzenden Schminke und den weißen Augenbrauen bei der Lady nicht verändert hat, finde ich das jetzt doch erstaunlich.
                            Zumal sie sich als Schwestern allein schon natürlich ähnlich sehen. *g*

                            Das war aber mehr als eine Schlachtszene....Vortigern gegen Uther, Mordred gegen Artus.
                            Ich weiß, aber das Geplänkel zwischen Mordred und Artur fand ich dann doch eher etwas nebensächlich in Szene gesetzt, verglichen mit der Schlacht zwischen Vortigern und Uther.
                            Bei der Schlacht zwischen Mordred und Artur hat es sich ja gänzlich auf die beiden konzentriert, während Vortigern erstmal mit Nimues Vater abrechnet, und etwas Zeit vergeht bevor Merlin eingreift.

                            Die Effekte sind teilweise auch sehr süß, gerade zu Beginn, wo die Feen Merlins Wiege herrichten, oder auch die Szene, wo Merlin zu Mab in die Feenwelt reist. Nicht zuletzt Friggs viele Verwandlungen Schön ist auch, wie die Bewegung der Fee oder auch Mab teilweise beschleunigt werden :

                            Witz: Am lustigsten war die Szene, als Mab und Frigg zu Morgan nach Tintagel kommen und durch die Tür gehen und meinten, sie würden mal die konventionelle Eintrittsweise nutzen. und Merlin dann nur ganz trocken: *Tja, normalerweise öffnet man die Tür*
                            Ich fand den Einsatz von Spezialeffekten in dem Film überhaupt sehr schlau eingesetzt. Nur da, wo es wirklich nötig ist.
                            Dieses verschnellen war ja im Film quasi das Erkennungszeichen der Feenwesen.


                            Genau Herr der Ringe war natürlich auch eine Kinoproduktion. Merlin hatte dafür Jim Hensons Puppen
                            Was ich auch gar nicht schlecht finde.
                            Klar sehen die Computeranimierten Drachen aus z.b. Reign of Fire realistischer aus, aber so ein phantasievolles Design wie diese vielen Fächer bei dem Merlindrachen sieht man dafür bei solchen Produktionen seltener.


                            Ja, und als sie ihm klarmacht, dass er statt Lancelot Galahad hätte mitnehmen sollen, wird das Ausmaß der Tragik erstmal so richtig klar -.- Obwohl...was hätte der Kleine schon ausrichten können?
                            Naja, diese Komplikationen mit Guinivere wären weggefallen, was Artus ja einige Anhänger gekostet hat.

                            Meien Lieblingsszene...hm...eigentlich alle mit Queen Mab
                            Queen Mab war schon eine herrliche Figur. Und dabei auch nicht vollends böse. Irgendwie verdorben, aber Ende muss ich trotzdem noch jedes Mal mit ihr mitfühlen. Sie kämpft schließlich um ihre Existenz - und verliert.
                            Los, Zauberpony!
                            "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Mab äh Moogie
                              Der junge Merlin war mir ein wenig zu schlacksig, aber die Augen waren ganz schön, das stimmt schon.
                              Ja, er hat auch seltsame Zähne, aber trotzdem passt es schon alles. Er wirkt so schelmisch. Passt gut in die Rolle.


                              hmm... da man ja Mirandas Gesicht abgesehen von der glänzenden Schminke und den weißen Augenbrauen bei der Lady nicht verändert hat, finde ich das jetzt doch erstaunlich.
                              Zumal sie sich als Schwestern allein schon natürlich ähnlich sehen. *g*
                              Ja, keine Ahnung. Scheinbar ist es doch nicht so offensichtlich... Sie ist ja farblich gesehen das exakte Gegenteil von Mab.

                              Ich weiß, aber das Geplänkel zwischen Mordred und Artur fand ich dann doch eher etwas nebensächlich in Szene gesetzt, verglichen mit der Schlacht zwischen Vortigern und Uther.
                              Bei der Schlacht zwischen Mordred und Artur hat es sich ja gänzlich auf die beiden konzentriert, während Vortigern erstmal mit Nimues Vater abrechnet, und etwas Zeit vergeht bevor Merlin eingreift.
                              Da hast du natürlich Recht, die Schlacht der Drachen war einfach epischer in Szene gesetzt. Wie sie alle den Abhang runterrennen und dann kämpfen.
                              Ich finde es schade, dass man Artus nicht nach Avalon gebracht hat.

                              Apropos, noch eine ganz drastische Änderung zur Originalsage. Avalon gleich Glastonbury. Autsch, das tut weh XD Morgan ist in der Sage ja auch nicht gestorben o.O

                              Schön fand ich Merlins Vision von den sich zerfetzenden Drachen.

                              Ich fand den Einsatz von Spezialeffekten in dem Film überhaupt sehr schlau eingesetzt. Nur da, wo es wirklich nötig ist.
                              Dieses verschnellen war ja im Film quasi das Erkennungszeichen der Feenwesen.
                              Süß formuliert, Moogie Der eingesetzte Einsatz Hast auf jedenfall recht. Dadurch wirkt der Film nicht überladen und die Specialeffekte natürlich. Als könnte es sich damals wirklich zugetragen haben


                              Klar sehen die Computeranimierten Drachen aus z.b. Reign of Fire realistischer aus, aber so ein phantasievolles Design wie diese vielen Fächer bei dem Merlindrachen sieht man dafür bei solchen Produktionen seltener.
                              Ja, mir gefielen nur diese Vogelwesen nicht, die Artus und Merlin angegriffen haben Der Drache sah toll aus!

                              Naja, diese Komplikationen mit Guinivere wären weggefallen, was Artus ja einige Anhänger gekostet hat.
                              Naja, Guinivere's Affaire ist ja die Peripetie der Artussage. Von da an geht alles bergab. Im Film kam aber auch nicht rüber, wie treu ergeben Lancelot Artus eigentlich war und in welchem Zwiespalt beide sich befanden.


                              Queen Mab war schon eine herrliche Figur. Und dabei auch nicht vollends böse. Irgendwie verdorben, aber Ende muss ich trotzdem noch jedes Mal mit ihr mitfühlen. Sie kämpft schließlich um ihre Existenz - und verliert.
                              Herrlich durchtrieben und durch die Stimme wunderbar verquer

                              Sie ist auch nicht wirklich böse. Genausowenig, wie Morgan La Fay im Original böse ist. Sie sind die Verfechter der alten Religion und versuchen sie und damit sich selbst vor der Auslöschung zu bewahren. So gesehen sind sie aus ihrer Perspektive durchaus die Guten. Der Zwerg reinigt zwar nicht die Kittel ( Der Zweck heiligt zwar nicht die Mittel ), aber im Gegensatz zu der Lady of the Lake fürchtet Mab ihren Tod.

                              When we are forgotten, we cease to exist.....
                              Don't you hate it when you look in your closet for clothes and you find Narnia instead??

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X