Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Biker Boyz

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Biker Boyz

    Biker Boyz



    Orginaltitel: Biker Boyz
    Produktionsland: Amerika
    Erscheinungsjahr: 2003
    Länge: 106 Minuten
    Originalsprache: Englisch
    Altersfreigabe: FSK 12

    Crew
    Regie: Reggie Rock Bythewood
    Drehbuch: Craig Fernandez / Reggie Rock Bythewood
    Produktion: Stephanie Allain / Gina Prince-Bythewood / Erwin Stoff
    Musik: Camara Kambon
    Kamera: Greg Gardiner
    Schnitt: Caroline Ross / Terilyn A. Shropshire

    Besetzung
    Laurence Fishburne: Smoke
    Derek Luke: Kid
    Orlando Jones: Soul Train
    Djimon Hounsou: Motherland
    Lisa Bonet: Queenie
    Brendan Fehr: Stuntman
    Larenz Tate: Wood
    Kid Rock: Dogg
    Rick Gonzalez: Primo
    Meagan Good: Tina
    Vanessa Bell Calloway: Anita
    Eriq La Salle: Tariq („Slick Will“)

    Story
    Laurence Fishburne ist Smoke, der "König von Kalifornien". Als unangefochtener Drag Racing Champion genießt er die Hochachtung aller Motorradfreaks. Aber genau das will ihm der junge Kid (Djimon Hounsou) streitig machen. King setzt seinen ganzen Ehrgeiz daran den King zu entthronen - und fährt dafür in einem ultimativen Rennen voller Risiko.

    -------------------------------------

    Viel Tiefe darf man nicht von diesem Film erwarten, da er in erster Linie von seinen Actionszenen lebt. Kurzweiliger, sehenwerter Film mit erstklassigen Stunts. Für Motorrad-Interessierte und Fans der Geschwindigkeit eindeutig der richtige Film.
    Meine Wertung: 7/10 rauchenden Wheelis
    Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die anderen!
    Meine
    Rechtschreibfehler sind beabsichtigt / Wer sie findet kann sie behalten!

  • #2
    Kommt der nicht bald im Free-TV? Naja wenn ich Zeit hab schau ich ihn mir mal an weil Laurence dort mitspielt.

    Kommentar


    • #3
      Ja genau der Läuft am Freitag auf Prosieben um 20.15.
      Is normalerweise auch nich so meine Genre. Ich hab wahrscheinlich besseres vor, z.B die komplette 2 Staffel von Babylon 5 ansehen

      Kommentar


      • #4
        Zitat von swamp Beitrag anzeigen
        Kommt der nicht bald im Free-TV? Naja wenn ich Zeit hab schau ich ihn mir mal an weil Laurence dort mitspielt.
        Wenns geht, bitte in Zukunft solche Einzeiler unterlassen. Kannst deinen Beitrag inklusive Kritik dann ja schreiben, wenn den Film gesehen hast! Gleiches gilt für dich Keymaster, ob du Babylon5 guckst, ist für die Diskussion rund um Biker Boyz nicht förderlich und daher vollkommen Off-Topic.

        Zum Film:
        Habe selten einen so schlechten Film gesehen. Ok, habe doch schon viele noch schlechtere gesehen, aber BikerBoyz ist wirklich nicht lohnenswert. Langweilig, fern jeder Realiät und schlechte Dialoge.
        Was Lawrence Fishburn dort verloren hat, weiß ich auch nicht. Der ist total unterfordert.
        Zuletzt geändert von Dr.Bock; 18.10.2007, 10:45.
        "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
          Wenns geht, bitte in Zukunft solche Einzeiler unterlassen. Kannst deinen Beitrag inklusive Kritik dann ja schreiben, wenn den Film gesehen hast! Gleiches gilt für dich Keymaster, ob du Babylon5 guckst, ist für die Diskussion rund um Biker Boyz nicht förderlich und daher vollkommen Off-Topic.

          Sorry gelegnetlich unterlaufen mir noch einige Einzeiler, das passiert meistens jedoch nich mit Absicht . Wegen Babylon5 tut´s mir auch leid, ich hab mich nunmal die ganze Woche schon auf diesen Abend gefreud wenn ich mir gleich die Komplette 2 Staffel reinziehe . Sorry ich schweif mal wieder vom Thema ab was ich zum Film noch sagen wollte: ich hab in mir die erste halbe Stunde angetann und musste feststellen das es dem Film etwas an Tiefgang fehlt. Mir kommt es vor als hätte ich so einen ähnlichen Film schon irgenwann mal gesehen. Der Streifen hatte auch so seine Höhepunkte ( Besonders das Rennen am Anfang war nich übel mit dem Tunnelblick). Jedoch is die Story von Minute zu Minute flacher geworden.

          Alles in allem nich so ganz mein Fall 5 von 10 Punkten

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Latigo Beitrag anzeigen
            Für Motorrad-Interessierte und Fans der Geschwindigkeit eindeutig der richtige Film.
            Motorrad-Interessierte interessieren sich wohl kaum für den Film.
            Motoradfahren heißt Kurven fahren und man braucht auch keine 5 Jahre Erfahrung um geradeaus zu fahren.
            Geschwindigkeit war im Film auch nicht zu sehen.
            Die einzigen die der Film interessieren dürfte sind Poser

            Kommentar


            • #7
              Ich fands so geil, als die beiden "Frischlinge" mit ihren Quats da angekommen sind und wolten unbedingt mitmachen....obwohl ich mir nicht vorstellen kann das die mit den Motorrädern mithalten könnten...

              Ich fand nur das die Motorräder ein wenbig wie Nähmaschinen geklungen haben.... nj liegt warchienlich daran dass ich allgemein verkleidete udn leise motorräder hasse^^.

              Aber ansonsten.... Gut der Film hatte nicht sonne dolle Story, aber actiongeladen warse auf jeden Fall.

              Ich fand die Scene so cool, wo der obermakkA da ankam und alle gleichzeitig abstiegen udn er voll FÄT auf dem Pick-Up stand und alle dem zugejubelt haben...jo das hatte schon was.
              Lego-Raumschiff.bau-Wettberwerb!!!
              http://www.scifi-forum.de/science-fi...ml#post1524930
              Suchen noch Teilnehmer

              Kommentar


              • #8
                MEGA POSER, ICH? Niemals!

                Zitat von Wolf310 Beitrag anzeigen
                Motorrad-Interessierte interessieren sich wohl kaum für den Film.
                Motoradfahren heißt Kurven fahren und man braucht auch keine 5 Jahre Erfahrung um geradeaus zu fahren.
                Geschwindigkeit war im Film auch nicht zu sehen.
                Die einzigen die der Film interessieren dürfte sind Poser
                Schliesse daraus, Du hast den Film gesehen, fährst Motorrad, aber nur kurvige Bergstrassen, wahrscheinlich mit nem 34 PS (gedrosselt) Softchopper.
                Schon mal versucht mit nem 100+PS Bike "RICHTIG" zu beschleunigen?
                1. vorrausschauend fahren
                2. Vorderrad am Boden lassen
                3. FestHALTEN!
                4. Kupplung nicht springen lassen (Burnout)
                5. Dosiert Gas geben
                6. Beim Schalten das Kuppeln nicht vergessen, und dann -siehe 2

                Wenn Du dann nach 4,8 sec auf 165kmh bist und nicht runtergefallen, keinen unbeteiligten verletzt/getötet hast etc., dann erst weist Du, dass man durchaus 5 Jahre Erfahrung braucht um "vernünftig" Dragrace zu fahren.

                BIKERBOYZ ist nicht mehr als "the fast and the furious" für Kradfahrer. Die Schauspieler sind halt nicht so toll.
                Aber KID ROCK in einer Nebenrolle ist auch nicht schlecht!

                Kommentar


                • #9
                  Ja, ich fahre Motorrad, aber kein Chopper.

                  4. Kupplung nicht springen lassen (Burnout)
                  Wenn man die Kupplung springen lässt, kommt erstmal das Vorderrad hoch.

                  6. Beim Schalten das Kuppeln nicht vergessen, und dann -siehe 2
                  Die Kupplung braucht man nur zum anfahren und runterschalten, erst recht beim "Dragrace", kuppeln kostet nur Zeit.

                  Sonntagsfahrer die sich nur bei bestem Wetter raustrauen, brauchen vieleicht 5 Jahre "Erfahrung", aber "richtige" Motorradfahrer bestimmt nicht.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X