Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Mann vom großen Fluß

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Mann vom großen Fluß

    Der Mann vom großen Fluß



    Orginaltitel: Shenandoah
    Produktionsland: USA
    Erscheinungsjahr: 1965
    Länge: 100 Minuten
    Originalsprache: Englisch
    Altersfreigabe: FSK 12

    Crew
    Regie: Andrew V. McLaglen
    Drehbuch: James Lee Barrett
    Produktion: Robert Arthur
    Musik: Frank Skinner
    Kamera: William H. Clothier
    Schnitt: Otho Lovering

    Besetzung
    James Stewart: Charlie Anderson
    Doug McClure: Leutnant Sam
    Glenn Corbett: Jacob Anderson
    Patrick Wayne: James Anderson
    Rosemary Forsyth: Jennie Anderson
    Phillip Alford: Boy Anderson
    Katharine Ross: Mrs. Ann Anderson

    Story
    Der Farmer Charlie Anderson ist seit 16 Jahren Witwer und lebt mit seiner großen Familie auf einer Farm in Virginia. Es herrscht Sezessionskrieg und der Bürgerkrieg rückt immer näher.
    Charlie Anderson ist ein Gegner der Sklaverei und grundsätzlich gegen den Krieg. Er meint deshalb seine Familie aus dem Krieg heraushalten zu können und wehrt sich gegen den Einzug seiner Söhne in die Südstaatenarmee.
    Der jüngste Sohn Boy hat eine Südstaatenmütze gefunden und trägt sie seitdem. Während einer Jagd mit seinem besten Freund, geraten die beiden in eine Schießerei zwischen Südstaatlern und Nordstaatlern und Boy wird und aufgrund seiner Mütze von Nordstaatlern gefangen genommen. Jetzt geht der Krieg auch die Familie Anderson etwas an und sie machen sich auf die Suche nach dem Jungen.

    -------------------------------------

    Ein Klassiker dieses Genres mit einem der großen Darsteller des Westernkinos, James Stewart. Seine Schauspielleistung als strenger Patriarch ist einfach klasse. Für Western-Fans erste Wahl.
    Der Film bekam 1963 eine Oscar-Nominierung.
    Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die anderen!
    Meine
    Rechtschreibfehler sind beabsichtigt / Wer sie findet kann sie behalten!

  • #2
    James Stewart als großer Darsteller des Western-Kinos. Hat mir perönlich nie so richtig gefallen. Die Härte, die er spielte, kam bei ihm als Schauspieler für mich nicht so glaubwürdig rüber. Er wirkte immer etwas "seicht"! Da gibt es andere, die den "Haudegen" besser verkörperten. Der Film an sich ist ganz gut.
    und bedenket / für das verstehen benötigt man antworten auf seine fragen.

    Kommentar

    Lädt...
    X