Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[●REC]

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [●REC]



    Anfang nächsten Jahres wird „REC“, der neue Schocker von Jaume Balaguero bei uns im Kino anlaufen. Ich freue mich schon sehr lange auf diesen Film und bin gespannt ob der Spanier es mit diesem auch wieder schafft, bei mir für eine Gänsehaut zu sorgen.
    Mit seinen bisherigen Filmen („The Nameless“, „Darkness“ und „Fragile – A Ghost Story“) ist ihm das gelungen.^^

    Mal eine kleine Inhaltsangabe des Streifens:

    In "REC" besuchen eine Reporterin und ihr Kameramann eine kleine Feuerwehrstation, um den Alltag der Lebensretter zu filmen. Als diese zu einem Einsatz gerufen werden, bei dem eine Frau in ihrem brennenden Haus gefangen ist, bietet sich die perfekte Gelegenheit, Schrecken und Heldentat auf Zelluloid zu bannen. Am Ort des Geschehens angekommen, dringen schreckliche Schreie in die Ohren der Männer. Die milde Nacht wird zu einem wahren Albtraum, als alles anders kommt als ursprünglich geplant.
    Was bisher an bewegtem Material zum Film zu sehen war, macht einen sehr guten unf unheimlich spannenden Eindruck.

    Mal ein etwas anderes Teaser:

    REC

    Der Film ist nachdem was ich bisher gesehen habe, in einer Art Doku-Stil gedreht. Also ähnlich den ganzen fürchterlichen Reality Soaps. Was in diesem Fall aber wohl die Atmosphäre noch bedrohlicher wirken lässt.

    Teaser Trailer

    Hier der aktuelle Trailer in der spanischen Version:

    2. Trailer

    Ein Punkt, der aber auch gleichzeitig für die Qualität des Films spricht, regt mich allerdings auf. Noch bevor „REC“ in den Kinos überhaupt gestartet ist, arbeiten die Amis schon an einem Remake unter dem Titel „Quarantine“.
    So etwas gab es bisher meines Wissens auch noch nicht.

    Ich kann es jedenfalls kaum erwarten, mich von Jaume Balaguero neuen Streich unterhalten zu lassen und mich ordentlich zu gruseln.



    Edit:

    Wenn ein Mod oder Admin so freundlich wäre, denn Titel des Threads auf "REC" zu ändern, wäre das toll, danke.
    Ich habe da gerade irgendwie Mist gebaut.
    "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
    "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
    Norman Mailer

  • #2
    Zitat von Tordal Beitrag anzeigen
    Wenn ein Mod oder Admin so freundlich wäre, denn Titel des Threads auf "REC" zu ändern, wäre das toll, danke.
    Ich habe da gerade irgendwie Mist gebaut.
    Ist wohl technisch nicht möglich den Titel in Kapitälchen zu schreiben, sry.

    EDIT von Dr.Bock: geht doch (nur alles in Großbuchstaben geht nicht)
    Zuletzt geändert von Dr.Bock; 25.10.2007, 20:29.
    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
    Makes perfect sense.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Harmakhis Beitrag anzeigen
      Ist wohl technisch nicht möglich den Titel in Kapitälchen zu schreiben, sry.
      Zitat von Dr.Bock
      EDIT von Dr.Bock: geht doch (nur alles in Großbuchstaben geht nicht)
      ^^
      Ihr seid mir zwei Scherzkekse.
      Da der Thread-Titel schon so kurz war, wollte ich ihn wenigstens fett schreiben.

      Ist es wirklich nicht machbar "REC" groß zu schreiben? Denn so sieht es doch ziemlich mickrig aus. Natürlich trotzdem danke, es ist noch immer besser als mein mißglückter Versuch.^^
      "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
      "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
      Norman Mailer

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Tordal Beitrag anzeigen
        Ist es wirklich nicht machbar "REC" groß zu schreiben? Denn so sieht es doch ziemlich mickrig aus. Natürlich trotzdem danke, es ist noch immer besser als mein mißglückter Versuch.^^
        Nein, Threadtitel, welche ausschließlich aus Großbuchstaben bestehen, werden automatisch in Kleinbuchstaben umgewamdelt. Habe jetzt noch den Zusatz "(Film) drangehangen, dann gehts.

        Aber jetzt bitte mal über den FIlm diskutieren hier!
        Zuletzt geändert von Dr.Bock; 19.04.2008, 09:58.
        "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

        Kommentar


        • #5
          Mittlerweile ict "REC" in den spanischen Kinos mit doch recht großem Erfolg angelaufen.
          In der ersten Woche spielte der Film in Spanien 2,3 Mio. Euro ein. Das ist mehr als bei "Pan's Labyrinth" im letzten Jahr.
          Woche zwei war sogar noch erfolgreicher. Man konnte noch einmal 3% mehr Tickets als in der Startwoche an den Mann bzw. Kinogänger bringen und verbesserte sich auf Rang 2 der spanischen Kinocharts.

          Das ein Film in Woche 2 mehr einspielt als in der ersten, ist sicher kein schlechtes Zeichen in Bezug auf seine Qualität.

          Quelle
          Zuletzt geändert von Tordal; 07.12.2007, 11:41.
          "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
          "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
          Norman Mailer

          Kommentar


          • #6
            Also ich habe gerade die nervendste Sneak-Preview aller Zeiten hinter mir. Angeblich die erste und einzige in Deutschland. Die hatten während des ganzen Filmes Videokameras und Mikrofone laufen um die Zuschauerreaktionen einzufangen und in den nächsten Trailer einzubauen. Jedenfalls musste man vorher irgend nen Wisch unterschreiben, sich voll mit so nem Scanner abscannen lassen und alle Elektrogeräte (sogar Autoradio-Bedienelemente) vorher abgeben. Und Massen Security Leute. So macht Kino Spaß

            Naja, zum Film:
            Ein wirklich gut gemachter Horrorstreifen, bei dem sogar ich ein oder zwei mal wirklich überrascht bzw. geschockt war. Besonders gegen Ende. Insgesamt baute der Film eine schöne Atmosphäre auf. Nur die Wackelkamera nervte mich hier besonders (sonst nämlich eigentlich nie), das mag aber auch daran liegen, dass ich dank der oben erwähnten Umstände in der dritten Reihe von vorne saß und sowieso sehr nah dran war. Achja, und die Hauptdarstellerin war zwischendruch einfach nur nervig, könnte aber auch an der Synchro gelegen haben. Aber wen juckt das schon bei nem Horrosstreifen

            Fazit: Am 8.Mai ins Kino gehen uns ansehen!

            EDIT: Hab mir sagen lassen, wer sich vorher durch die ganzen Kritiken zum Film durchgewühlt hat, der wird den Film zwangsläufig schlecht finden, da er den Erwartungen nicht entsprechen soll. Kann ich aber sonst nichts weiter zu sagen, da ich den Film vollkommen ohne Vorwissen geschaut habe.
            Zuletzt geändert von Dr.Bock; 18.03.2008, 10:12.
            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

            Kommentar


            • #7
              Hab ihn inzwischen auch gesehen und bin eigentlich ziemlich positiv überrascht. War wirklich spannend und die Atmosphäre hat auch gepasst. Die Charaktere blieben zwar etwas blass, aber das liegt wohl am System und kann man dem Film nicht wirklich vorwerfen. Die Wackelkammera fand ich überhaupt nicht schlimm, aber vermutlich kann mich hier nach drei Staffeln BSG, Cloverfield und dem Bourne Ultimatum auch nichts mehr schockieren Als nervig empfand ich die Hauptdarstellerin jedenfalls überhaupt nicht, allerdings habe ich auch das spanische Original mit englischen Untertiteln gesehen und da kam eigentlich immer recht sympathisch rüber. Leider kam ich beim Lesen der Untertitel nicht ganz nach und hab die Erklärungen in dem Raum mit den Zeitungsartikeln nicht ganz mitgekriegt.
              Wofür man da ein Remake braucht ist mir aber etwas unbegreiflich. Bei den ganzen japanischen Filmen verstehe ich es ja irgendwo noch, denn die Asiaten sehen einfach anders aus und unterscheiden sich auch kulturell von uns (außerdem ist das Ring Remake verdammt gut), aber bei Spaniern?

              8/10


              P.S. Danke für den Tipp, Tordal.
              When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

              Kommentar


              • #8
                [Rec]

                Hier ein Link zum Film.

                Hab ihn mir aufgrund eines Männerabends reingezogen, da wir mal wieder n Horrorstreifen sehen wollten, u. kein anderer lief. Ein Horrorfilm der ein wenig an Blair Witch Projekt erinnert, aber für einmal ansehen ok ist.

                Edit: Sry hab ihn unter der "Rec" nicht gefudnen, danke fürs zusammenfügen.
                Zuletzt geändert von Aci; 02.06.2008, 07:53.
                Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

                Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

                Kommentar


                • #9
                  Ich hab gestern mal wieder gemerkt, dass ich niemand bin, der sich gerne Horrorfilme ansieht.

                  Ziemlich verstörender Streifen, bei dem mir die Wackelkamera nicht so großartig aufgestoßen ist, im Gegenteil: Hier passt sie einfach als Stilmittel. Die Schockeffekte waren überzeugend und zumindest weniger blutrünstig wie in Slasher-Filmen. Das Konzept war ok und auch die Darsteller waren recht nett. Nur fiel es mir schwer, der Story zu folgen. Ok, das portugiesische Mädchen war der Auslöser. Der Hund hatte das Pech, mit ihr in Kontakt zu kommen, wodurch er auch die Kleine infizierte. Aber wie hat sich die alte Frau zu Beginn angesteckt?
                  Immerhin war das Ende konsequent. Nur hätte mich interessiert, was die Behörden am Ende mit dem Haus gemacht haben.

                  7/10 Punkten, 4,5*
                  To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                  Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                  Kommentar


                  • #10
                    ich finde den echt gut.
                    Die Art Film mag ich ...Blair Witch...Coverfield...REC...da scheiden sich ja die Geister...mir gefällts
                    Da gibts doch nun auch schon eine Hollywood Adaption ?!?

                    hat die schon einer gesehen ?
                    http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

                    https://www.campact.de/ttip/

                    Kommentar


                    • #11
                      Gesehen hab ich das Remake nicht, aber es existiert. Es nennt sich Quarantäne und ist wohl eine 1:1 Kopie.
                      When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                      Kommentar


                      • #12
                        ich werde mir den bestimmt mal ansehen...aber viel erwarte ich mal besser nicht...
                        das leidige Thema Coverversionen.

                        Das ist wie in der Musik....mache sind eine echte Bereicherung..andere so überflüssig (und daher ärgerlich) wie ein Kropf
                        http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

                        https://www.campact.de/ttip/

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
                          i
                          hat die schon einer gesehen ?
                          Ja, hab ich mir heute angesehen. Und Makrovirus trifft es eigentlich relativ gut: Es ist wirklich eine 1:1-Kopie.

                          Wer das Original, braucht diesen kopierten Schund nich mehr. Ist ähnlich wie bei "Departed" und "Infernal Affairs".
                          Tatsächlich ist mir nur eine Szene aufgefallen, die nicht im Original vorkommt und das ist auch der Grund, wieso das US-Remake rund eine viertel Stunde länger ist.

                          Uninspiriert, regelrecht langweilig.
                          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                          Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Makrovirus Beitrag anzeigen
                            Die Wackelkamera fand ich überhaupt nicht schlimm, .
                            Also mich hats genervt und mir wurde wie bei Cloverfield irgendwann wirklich übel.
                            Hier wurde ja noch viel mehr gewackelt als in Cloverfield, obwohl wir es doch mit einem professionellen Kameramann zu tun hatten.

                            Der Film erinnerte wirklich sehr stark an Blair Witch Project, vor allem das Ende..war ganz ok.

                            Das "Remake " ( nach EINEM Jahr ???? ) werde ich mir ansehen..allerdings ausschließlich wegen Jennifer Carpenter ;-) )
                            Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

                            Kommentar


                            • #15
                              Also mir hat REC gefallen, wenngleich der Film ein bissl kurz ist wie ich finde.
                              Das mit der Wackelkamera finde ich persönlich gut gemacht, kommt ein bissl realistischer rüber das ganze.

                              @prince
                              Was für ein Remake?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X