Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wanted

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wanted

    Wanted
    (Wanted, USA 2008)
    Studio/Verleih: Marc Platt Productions / Universal Pictures International
    Regie: Timur Bekmambetov
    Genre: Comicverfilmung / Action

    Inhalt:
    Wesley Gibson (James McAvoy) ist ein junger Mann, der eines Tages herausfindet, dass sein Vater ein Auftragskiller ist. Kurz darauf wird dieser ermordet und sein Sohn wird von der Vereinigung ausgebildet, um in die Fußstapfen seines Vaters zu treten.

    Darsteller:
    Morgan Freeman, James McAvoy, Thomas Kretschmann, Terence Stamp, Angelina Jolie

    Kino-Start (D): 03.04.2008
    Quelle

    Den ersten Trailer gibt es ja auch schon auf den bekannten Seiten. Für mich eine der Action Film Hoffnungen für nächstes Jahr

    Offizielle Homepage
    Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

  • #2
    lol, sieht ja nach nem sehr sytlischne Action film aus +Freeman und Jolie

    aber dürfte wohl in die "absolut unrealistisch" (Kugeln die ne Kurve machen?) fallen
    Homepage

    Kommentar


    • #3
      Ich habe vor ein paar Wochen den Trailer gesehen. Mit der Comicvorlage von Mark Millar hat das Ganze offenbar leider nur noch wenig zu tun. Ich passe.
      Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
      Stalter: "Nope, it's all bad."

      Kommentar


      • #4
        Also mittlerweile gibts ja haufenweise material, das muss mal gepostet werden!

        Hier das ganz neue Poster:


        ansonsten gibts mittlerweile schon diverse Trailer, die mir bisher vor allem visuell sehr gut gefallen haben.
        Die Story dürfte jetzt nicht der absolute Grund sein in diesen Film zu gehen.
        Auf jeden Fall sieht Angy wieder mal zum anbeißen aus!

        Teaser 1
        Trailer 2
        Super Bowl Spot

        natürlich gibts die Trailer auch noch in anderen HD-Auflösungen auf Dave`s Trailer Page
        Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

        Kommentar


        • #5
          Ich freue mich schon riesig auf diesen Film. Möchte hier auch gleich mal noch den neuesten Trailer verlinken:

          http://movies.apple.com/movies/unive...-tlr_h480p.mov

          Es handelt sich um einen "Red-Band-Trailer" also mehr Blut und/oder sonstiges nicht jungendfreies Material.

          Auch die Webseite zum Film (Wanted - In Theaters June 27, 2008) hat einiges an interessantem Material zu bieten. Unter anderem eine Biographie der einzelnen Charaktere.

          Gruss froeschli
          Gott gebe mir die gelassene Gemühtsruhe,
          die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
          den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
          und immer die Weisheit, den Unterschied zu erkennen.

          Kommentar


          • #6
            Was ist das denn?! Keine Meldung zum Film seitdem er läuft?! *wunder*

            Ich war gestern noch drin. Meine Meinung:

            Fand den Film echt cool! Einfach nur coole Actionszenen, Angelina, James MacAvoy, ... alle haben mir gut gefallen! Ein guter Film, gerade für's Genre! Werde ich mir wohl mal zulegen. Schön auch, dass ne Wendung drin war. Der Weg von Wesley, auch aus seinem Bürojob raus, fand ich auch gut!

            Allerdings stören da doch gewisse Unlogiken in der Story, die ansonsten für nen Genre-Film ganz gut bzw. in Ordnung war. Das Mysterium des Webstuhls stört mich eigentlich nicht, es ist nicht zuletzt auch ne Comic-Verfilmung. Aber schon eher die Motivation von Cross! Spoiler...


            Spoiler
            Wieso ist er nicht einfach an Wesley herangetreten, bevor die Bruderschaft sich ihn gecatcht hat? Gut, vor allem, weil er ihn ja beobachtet hat. Okay, er wollte ihn wohl eigentlich nicht in das Geschäft holen. Vielleicht war die Zeit auch zu knappt. Es wurde ja gesagt, dass er sich sofort denjenigen vorgeknöpft hat, der besser war als er selbst, nachdem er diese Sache rausgefunden hatte.

            Aber wenn er ihn nicht töten wollte und ihn von der Bruderschaft trennen wollte, sollte er vielleicht nicht so oft auf ihn schießen?! Gut, Wesley lebte, wie die anderen Mitglieder bei der Bruderschaft, aber er hätte sich ihn doch irgendwie, irgendwann mal alleine holen können?!


            Das stört dann doch, leider. Aber der Film ist sonst echt geil und eine Bereicherung fürs Genre! Ich gebe ihm einfach mal 8 von 10 Punkten bzw. knappe 5 von 6 Sterne.
            Zuletzt geändert von Valen; 21.09.2008, 12:30.
            Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Valen Beitrag anzeigen
              Das Mysterium des Webstuhls stört mich eigentlich nicht, es ist nicht zuletzt auch ne Comic-Verfilmung.
              Der Webstuhl kommt im Comic allerdings überhaupt nicht vor, so weit ich weiß.

              Ich fand den Film auch ziemlich spaßig. Höffnungslos übertriebene, aber sehr unterhaltsame Actionszenen, klasse stilisierte Optik und gute Darsteller. Die Story ist nicht so ganz das Wahre, aber darüber kann ich in dem Fall hinwegsehen.
              Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

              Kommentar


              • #8
                Ich kenne zwar die Comics nicht, die als Vorlage für diesen Film dienten, habe mir aber den Film trotzdem angeschaut, weil die Besetzung mit Morgan Freeman und Angelina Jolie recht interessant klangen. Leider wurde ich sehr enttäuscht. Mir hat dieser Film überhaupt nicht gefallen. Die Actionszenen waren maßlos übertrieben, die Story, sofern vorhanden, teilweise total unlogisch und die Schauspieler konnten mich auch nicht wirklich überzugen.
                Weiters hat mich auch sehr verwundert warum der Vater von Wesley andauernd auf ihn schoß, obwohl er ja nur mit ihm reden bzw. beschützen wollte.
                Alles in allem ein Film der überhaupt nicht nach meinem Geschmack war, somit würde ich nur einen Stern von sechs vergeben.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
                  Ich kenne zwar die Comics nicht, die als Vorlage für diesen Film dienten, habe mir aber den Film trotzdem angeschaut, weil die Besetzung mit Morgan Freeman und Angelina Jolie recht interessant klangen. Leider wurde ich sehr enttäuscht. Mir hat dieser Film überhaupt nicht gefallen. Die Actionszenen waren maßlos übertrieben, die Story, sofern vorhanden, teilweise total unlogisch und die Schauspieler konnten mich auch nicht wirklich überzugen.
                  Weiters hat mich auch sehr verwundert warum der Vater von Wesley andauernd auf ihn schoß, obwohl er ja nur mit ihm reden bzw. beschützen wollte.
                  Alles in allem ein Film der überhaupt nicht nach meinem Geschmack war, somit würde ich nur einen Stern von sechs vergeben.
                  Hast du vorher einen Trailer angeschaut hast oder bist du einfach so in den Film gegangen?
                  Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Steve Coal Beitrag anzeigen
                    Hast du vorher einen Trailer angeschaut hast oder bist du einfach so in den Film gegangen?
                    Eine kurze Vorschau habe ich beim letzten Kinobesuch gesehen und diese war nicht so schlecht. Weiters habe ich mir einige Kritiken von Kinobesuchern durchgelesen, da war jedoch von gut bis schlecht alles dabei.
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar


                    • #11
                      Also mir hat der Film gefallen, die Comic kennt hier sowieso keiner also kann man dem Film verzeihen das er sich nur lose an ihnen orientiert hat. Die Gesichte wusste sogar zu überraschen. Aber sie war auch zum Teil ziemlich Brutal und verdient das ab 18er Siegel.

                      Die Leute der Bruderschaft waren nicht übertriebener dargestellt, als z.B. die Jedi in Star Wars. Die Effekte waren auf jedenfall besser als in Matrix. Schon alleine deswegen lohnt sich der Film.
                      Klimaerwärmung einmal positiv
                      Der deutsche Rechtsstaat in Aktion.

                      Kommentar


                      • #12
                        Mein Bruder kennt das Comic und hat mir davon erzählt. Es kann interessanter als das , was im Film passiert ist, aber für eine Spielfilmlänge zu komplex.

                        Es wurde ja überall geschreiben, das der Film revolutionäre Action haben soll. Davon habe ich nichts gemerkt. Ja, da war viel Action, aber ich war jetzt nicht vom Stuhl gehauen. Mir haben die Szenen mit den Wachsüberzug am besten Gefallen.
                        Ich versuche meinen Status und meine Beitragszahl in diesem Forum durch sinnvolle Beiträge zu erhöhen.
                        Neues Ziel: Weniger Tippfehler...Das geht so nicht weiter!

                        Kommentar


                        • #13
                          Ganz nett anzusehen. Aber nichts außergewöhnliches. Angie sieht hammermäßig aus wie immer.

                          Was ich interessant fand waren die Weber. Die wenigsten Leute wissen, dass der Binärcode seiner Zeit durch das Weben entstanden ist. Es gab "Lochkarten" um ein Muster zu programmieren.
                          Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                          Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                          Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                          Kommentar


                          • #14
                            @matrix089: zu solcherlei Themen kann ich nur den Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Salon in Dresden empfehlen. Wenn mal da ist, sollte man sich das mit einer Führung ansehen.
                            Ich versuche meinen Status und meine Beitragszahl in diesem Forum durch sinnvolle Beiträge zu erhöhen.
                            Neues Ziel: Weniger Tippfehler...Das geht so nicht weiter!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von matrix089 Beitrag anzeigen
                              Was ich interessant fand waren die Weber. Die wenigsten Leute wissen, dass der Binärcode seiner Zeit durch das Weben entstanden ist. Es gab "Lochkarten" um ein Muster zu programmieren.
                              Was mich an der Sache stört... Den Binär-Code den wir heute kennen, wurde im letzten Jahrhundert entwickelt. Die Sprache und Schrift hat sich im davor liegenden Jahrtausend mehrere Male drastisch verändert. Dennoch lasen die Weber bereits damals Namen der zu tötenden im Binärcode ihrer Stoffe....

                              Gruss froeschli
                              Gott gebe mir die gelassene Gemühtsruhe,
                              die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
                              den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
                              und immer die Weisheit, den Unterschied zu erkennen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X