Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Keinohrhasen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Keinohrhasen

    Komödie - Deutschland 2007
    FSK: Freigegeben ab 6 Jahren - 115 Min. - Verleih: Warner
    Start: 20.12.2007



    Zitat von kino.de
    Boulevardreporter Ludo (Til Schweiger) jagt mit Paparazzo Moritz (Matthias Schweighöfer) tagaus tagein nach Stars, Sternchen und Boxenludern. Der Schwerenöter glaubt bisweilen selbst an die hanebüchenen Storys, die er vertickt - was ihm eines Tages jede Menge Ärger einbringt. Eine Richterin verdonnert ihn zu 300 Stunden Sozialarbeit in einem Kinderhort. Dort regiert Anna (Nora Tschirner), die noch eine alte Rechnung mit dem Hallodri offen hat und ihm die Hölle heiß macht.
    [...]
    Ich bin heute in dem neuen Streifen von und mit Til Schweiger gewesen, und ich muss sagen... sehr gut! Wenn die Deutschen eins können, dann offenbar (Liebes-)komödien, hier werde ich doch wirklich seltenst enttäuscht - im Gegensatz zu Hollywood.

    Dieser Film ist da auch wirklich eine der Perlen in dem Genre und überzeugt durchweg durch seinen feinen Humor, die sehr überzeugenden Darsteller und auch durch das ganze Arrangement. Gerade jetzt zur Winterzeit fand ich auch einfach das Setting im sommerlichen Berlin sehr erfrischend, genau das Richtige gegen die Winterdepression.
    Auch das Zusammenspiel mit den Kindern war wunderbar und gerade die Kids von Schweiger, allen voran die kleine Emma, haben dem Film doch echt Seele gegeben. Aber auch die restlichen Schauspieler können überzeugen, vor allem Jürgen Vogel war mal wieder Oberklasse, aber auch Nora Tschirner (wegen der bin ich da eigentlich nur rein) konnte die Blicke auf sich ziehen... Die Frau sieht auch einfach in scheiß Klamotten attraktiv aus.
    Und völlig für sich gewonnen hat mich der Film dann, als Schweiger am Ende auch noch einen meiner Lieblings-Taxifahrerwitze auspackt, da musste ich schon lachen, bevor das restliche Kino überhaupt wusste worauf das Schweiger Charakter eigentlich hinaus will.

    Fazit: typisch deutsche Liebeskomödie, ohne viel Innovation, aber dafür mit umso mehr Herz und Seele, viel Witz, guter Darstellern, einer nackten Hauptdarstellerin und süßen Kindern. Sein Geld mehr als wert!
    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
    Makes perfect sense.

  • #2
    Hallo Harmakhis,
    hat Matthias Schweighöfer denn eine große Rolle in dem Film? Ich war am überlegen, ob ich mir den Film im Kino ansehe oder lieber auf die DVD warte...
    "You´re not lost, just misplaced."
    ~Maximilian Arturo, Sliders~

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Hobbitfan_CT Beitrag anzeigen
      Hallo Harmakhis,
      hat Matthias Schweighöfer denn eine große Rolle in dem Film? Ich war am überlegen, ob ich mir den Film im Kino ansehe oder lieber auf die DVD warte...
      Wer ist denn Matthias Schweighöfer?

      Achso, ja den Kerl kannte ich vorher nicht, aber er hat durchaus eine große Rolle, zumindest nach Schweiger und Tschirner die größte.

      Ich bin der Meinung, dass der Film sich auf jeden Fall im Kino lohnt.
      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
      Makes perfect sense.

      Kommentar


      • #4
        alleine schon wegen Nora Tschirner

        Eine sehr talentierte schöne Frau

        ich gugg am Samstag
        Und manchmal denk ich mir, ich sollte mir die Ruhe und
        Nervenstärke von einem Stuhl
        zulegen.
        Der muß auch mit jedem Arsch klarkommen!

        Kommentar


        • #5
          Vielen Dank für Deine Antwort, Harmakhis
          Jetzt kennst Du also auch Matthias Schweighöfer *g*
          Dann werde ich zusehen, dass ich den Film auf jeden Fall noch im Kino sehen kann
          Danke!!
          "You´re not lost, just misplaced."
          ~Maximilian Arturo, Sliders~

          Kommentar


          • #6
            Mir hat der Film auch recht gut gefallen, gerade auch dafür dass es eine deutsche Komödie war. Ich war eigentlich nie ein Fan von Til Schweiger, aber hier hat er wirklich durchweg überzeugt. Huiuiuiuiui.

            Über Nora Tschirner brauche ich glaube ich erst gar nicht zu reden, die Rolle war ihr so richtig auf den Leib geschnitten. Ganz groß. Und sie ließ (wieder) überraschend tief einblicken. ^^
            "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
            ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Spooky Mulder Beitrag anzeigen
              Mir hat der Film auch recht gut gefallen, gerade auch dafür dass es eine deutsche Komödie war. Ich war eigentlich nie ein Fan von Til Schweiger, aber hier hat er wirklich durchweg überzeugt. Huiuiuiuiui.
              Naja, Schweiger hat doch auch schon einige gute Filme abgeliefert (Knockin on Heavens Door, Eisbär), da find ich das gar nicht so verwunderlich.
              Jedenfalls hat mir der Film auch ganz gut gefallen, sogar ziemlich gut. Jürgen Vogel war klasse, die Tschirna sowieso und die Kinder waren sogar ausnahmsweise mal nicht nervig, sondern haben die Geschichte erst richtig gut gemacht.

              Fazit: Sehr empfehlenswert!

              btw: Den Keinorhasen kann man sogar bei Amazon kaufen
              Über Nora Tschirner brauche ich glaube ich erst gar nicht zu reden, die Rolle war ihr so richtig auf den Leib geschnitten. Ganz groß. Und sie ließ (wieder) überraschend tief einblicken. ^^
              Na ob das so gut war, weiß ich nicht. Mir persönlich war vorher nie aufgefallen, wie "flach" die junge Dame eigentlich ist Aber das nur so nebenbei.
              "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

              Kommentar


              • #8
                Hey ho

                ich war mit meiner Freundin drin... (geht ja eher in die Frauenfilm-Richtung )
                Aber ich war wirklich überrascht wie gut der Film doch war. Unerwartet lustig und keinesfalls langweilig. Ich schaue ihn mir bestimmt auf DVD noch ein weiteres mal an. Wirklich top!
                Zitat: Alle umlegen soll Gott sie aussortieren!
                Filmbewertung: Ab 12, der Held bekommt das Mädchen. Ab 16, der Böse bekommt das Mädchen. Ab 18, alle bekommen das Mädchen.

                Kommentar


                • #9
                  ich hab mir den film im kino angeschaut und fand ihn super!!!

                  auch der titelsong "Apologize" is einfach genial
                  und die schauspieler ntürlich auch

                  Kommentar


                  • #10
                    schon ein bisschen her.. war auch mit meiner Freundin drin und wir fanden ihn supoer duper!!!
                    "Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden." - Oscar Wilde

                    Kommentar


                    • #11
                      Mittlerweile steht der Termin für den Kinostart der Fortsetzung. "Zweiohrküken", wieder mit Til Schweiger (Regisseur und Hauptdarsteller) und Nora Tschirner, startet am 17. Dezember 2009 in den deutschen Kinos. Die Dreharbeiten sollen Mitte Mai beginnen.
                      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Mir hat der Film sehr gut gefallen. Til Schweiger spielte die Rolle des Ludo Decker hervorragend und sehr glaubhaft. Auch Nora Tschirner war in der Rolle der Anna Gotzlowski überzeugend und trotz ihres doch sehr schmuddeligen Outfits wunderschön anzuschauen. Den Humor und Witz fand ich klasse und die Story war auch ganz gut. Die Kinder und die Szenen im Kindergarten rundeten die Story gelung ab und im Großen und Ganzen fand ich den Film sehr unterhaltsam und extrem lustiug, deswegen gibt es fünf von sechs Sterne von mir.
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich habe den Film trotz der süßen Nora Tschirner gehasst und hätte beinahe frühzeitig das Kino verlassen. Sorry, aber dieser T. Schweiger ist einfach ein bodenlos mieser Selbstdarsteller, dessen Regie und Drehbuch auch nur auf T.Schweiger vorwärts, rückwärts und seitwärts eingestellt ist. Nora Tschirner konnte leider nicht dagegen anspielen.

                          Geschmäcker sind verschieden, sorry an die Leute die den Film gut fanden. Künftig für mich keine Produktionen mit Schweiger in einer Hauptrolle.

                          Do I contradict myself? Very well, then I contradict myself. I am large, I contain multitudes. -- Walt Whitman


                          If someone says: That's impossible. You should understand it as:
                          According to my very limited experience and narrow understanding of reality, that's very unlikely -- Paul Buchheit

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Zeno-2 Beitrag anzeigen
                            Ich habe den Film trotz der süßen Nora Tschirner gehasst und hätte beinahe frühzeitig das Kino verlassen. Sorry, aber dieser T. Schweiger ist einfach ein bodenlos mieser Selbstdarsteller, dessen Regie und Drehbuch auch nur auf T.Schweiger vorwärts, rückwärts und seitwärts eingestellt ist. Nora Tschirner konnte leider nicht dagegen anspielen.

                            Geschmäcker sind verschieden, sorry an die Leute die den Film gut fanden. Künftig für mich keine Produktionen mit Schweiger in einer Hauptrolle.

                            Geht mir ähnlich, und dabei zählen mich schon viele, allein durch mein Geschlecht zum Zielpublikum =D
                            Mir hat der Film nichts gegeben, außer Kopfschmerzen... Leider gehen alle in meinem Bekanntenkreis übel auf den Film ab, und auch wenn die Story vielleicht gar nicht so schlecht ist, hat es Hr. Schweiger für mich ruiniert =/
                            (womit ich allerdings leben kann, da ich eh nicht so der Fan von deutschen Filmen bin.... )

                            Kommentar


                            • #15
                              Mich hat der Film positiv überrascht - ich habe ihn mir eher aus einer Gefälligkeit mit ein paar Freundinnen angesehen, aber wie gesagt: nachdem er erst ein wenig zäh begann nahm der Film schnell Fahrt auf, und auch ich habe mich köstlich amüsiert!
                              6,5 von 10 Punkten
                              Lass Dich nie auf eine Diskussion mit Idioten ein - sie ziehen Dich nur auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dort mit ihrer grösseren Erfahrung

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X