Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Triple X - xXx 2-The Next Level

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Triple X - xXx 2-The Next Level


    Kurz nachdem NSA-Agent Augustus Gibbons schon einmal erfolgreich einen Abtrünnigen für einen besonders brisanten Sondereinsatz rekrutiert hat, braucht er erneut die Hilfe eines Außenseiters und heuert Darius Stone als neuen Undercover-Agenten an.
    Unter Gibbons Leitung lernt der ehemalige Navy-Seal alle Tricks, die ein Triple-X-Agent für spezielle, hochexplosive Einsätze braucht. Seine Mission ist der Kampf gegen eine gefährliche militärische Splittergruppe, deren Einfluss unter der Führung von George Deckert bis in die höchsten Regierungskreise in Washington reicht.
    Ihr Plan: Um einen Staatsstreich herbeizuführen, soll der Präsident ermordet werden.
    Quelle

    Der Film war gut aber reichte nicht an den Ersten Teil heran

    Mir haben besonders die Panzerkampfscenen auf dem Schiff gefallen, wie xXx, aber die Storry ist eher seicht, der Verteidigungsminister will den Presidenten stürzen um selbst President zu werden? Dazu benutzt er eine ehemalige Spezialeinheit! Was mir auch seltsam vorkam war das xXx angeblich Lieutenant der Navy Seals war! Aber wie wird ein Typ wie der Offiezier?
    Also was haltet ihr von dem Film? Ich halte ihn eigentlich für gut… nur nicht so gut wie Teil 1… und das Xander Cage so sang und klanglos auf Bora Bora getötet wurde war auch nicht die beste Art:

  • #2
    Also ich fand schon Teil 1 nur mittelmässig!
    Man kann nicht damit Werben mal eben Bond in Grund und Boden zu stampfen und dann mit so einem Quatsch kommen.

    Aber Teil 2 fand ich richtig schlecht!
    Die Action war mittelmässig und man hatte den Eindruck sie hätten ideen für die Action-Szenen gehabt und den Rest des Film darum gestrickt.
    Ice Cube ist ausserdem auch kein guter Schauspieler. Er ist eigentlich gar kein Schauspieler, Er ist Rapper. Aber heutzutage darf eh jeder überall mitmischen, egal ob ers kann oder nicht. Seine Darstellung eines knallharten ex Navy Seal war jedenfalls ein Witz. Zu fett, zu langsam, zu undiszipöiniert, zu unfähig.
    Da hätte man mit einem unbekannteren, dafür etwas passenderem Schauspieler auch nicht viel verkehrt machen können.
    Auch der Rest des Ensembles war nicht der Bringer. Selbst Sam Jackson war rech lahm, was aber weniger an ihm, sondern an den miesen Dialogen liegt.
    Die Story war wie gesagt ein Witz, schade natürlich auch wie man den Wechsel des Agenten erklärt hat. Aber Vin Diesel wollte halt nicht mehr, was soll man machen wenn man die Geldkuh noch ein bisschen melken will.

    Insgesamt muss ich leider sagen dass das eine richtig schlechte Fortsetzung war! Der erste Teil war wenigstens mit ausgeschaltetem Hirn ein relativ unterhaltsamer kurzweiliger Popcornfilm. Teil 2 war selbst so kaum zu ertragen.
    Ein Trost bleibt dass man nicht wie angekündigt wurde weiter gemacht hat.
    Das dürfte wohl auch am desaströsen Einspielergebnis von knapp 27 mio US$ in den USA liegen. Teil 1 hat damals mehr als das 5-fache eingespielt (142 mio US$)
    Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

    Kommentar


    • #3
      Ich finde den zweiten Teil ganz ganz schlecht. Die Spezialeffekte waren maßlos übertrieben, die Story recht schwach und besonders schlecht finde ich Ice Cube als Darius Stone bzw. Triple X. Er konnte in seiner Rolle überhaupt nicht überzeugen und kam total unsympathisch rüber. Weiters nehme ich ihn auch die Tatsache das er ein Ex-Seal gewesen sein soll nicht ab, da er zu unsportlich und "unförmig" rüberkam. Leider konnte auch keiner der anderen Darsteller wirklich überzeugen, deswegen gibt es von mir auch nur einen von sechs Sterne für den Film.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Mir hat der Film überhaupt nicht gefallen. Die Actionszenen waren extrem übertrieben, die Schauspieler konnten überhaupt nicht überzeugen und die Story war langweilig. Ice Cube in der Rolle des Triple X konnte ich nicht leiden, er war schlecht und paßte nicht in diese Rolle. Somit nur ein Stern von mir.

        Kommentar


        • #5
          Teil 1 war schon ein Downer vor dem Herrn aber Teil 2 hat noch eins drauf gelegt. Ice Cube ist sowieso ein typischer Hip Hop Prolet der mir noch nie symphatisch war. Ich hoffe Hollywood kommt nicht auf die blöde Idee einen dritten Teil zu machen denn dann geht die Welt unter.

          1 von 10 Sternchen.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von SöhnleinFrost Beitrag anzeigen
            Ich hoffe Hollywood kommt nicht auf die blöde Idee einen dritten Teil zu machen denn dann geht die Welt unter.

            1 von 10 Sternchen.
            Schon längst passiert. 2011 oder 2012 läuft voraussichtlich xXx: The Return of Xander Cage (in 3D) an.
            Forum verlassen.

            Kommentar


            • #7
              Oh mein Gott. Ok...jetzt ist wirklich Weltuntergang. Was ist blos mit den Blödmännern in Hollywood los? Braucht diese mieße Filmreihe echt noch einen dritten Teil?

              Naja gottseidank ist niemand gezwungen sich diesen Blödsinn an zu gucken.
              Zuletzt geändert von SöhnleinFrost; 23.08.2010, 15:51.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von maestro Beitrag anzeigen
                Schon längst passiert. 2011 oder 2012 läuft voraussichtlich xXx: The Return of Xander Cage (in 3D) an.
                Und wie wollen sie erklären das Xander Cage, der laut XxX 2 ja gestorben ist, wieder auftaucht?
                "Ich glaube übrigens, dass das gesamte Universum mitsamt allen unseren Erinnerungen,Theorien und Religionen vor 20 Minuten vom Gott Quitzlipochtli erschaffen wurde. Wer kann mir das Gegenteil beweisen?"
                Bertrand Russell

                Kommentar


                • #9
                  Der war nur im Tiefschlaf oder hat seinen Tod vorgetäuscht. Natürlich ist auch ein Klon nicht ausgeschlossen und wenns ganz blöd hergeht dann kriegen wir ein Prequel. Hollywood lässt sich da schon was einfallen. Die ganze dämliche Storyline wird man dann versuchen mittels schlechten 3D Effekten aus zu bügeln. Herr, lass Hirn vom Himmel fallen.
                  Zuletzt geändert von SöhnleinFrost; 23.08.2010, 16:45.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von SöhnleinFrost Beitrag anzeigen
                    Der war nur im Tiefschlaf oder hat seinen Tod vorgetäuscht. Natürlich ist auch ein Klon nicht ausgeschlossen und wenns ganz blöd hergeht dann kriegen wir ein Prequel.
                    Sie machen es sich noch einfacher: Der zweite Teil ist "offiziell niemals passiert".

                    Kommentar


                    • #11
                      Rofl...so ginge es nätürlich auch.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Titan Beitrag anzeigen
                        Mir hat der Film überhaupt nicht gefallen. Die Actionszenen waren extrem übertrieben, die Schauspieler konnten überhaupt nicht überzeugen und die Story war langweilig. Ice Cube in der Rolle des Triple X konnte ich nicht leiden, er war schlecht und paßte nicht in diese Rolle. Somit nur ein Stern von mir.
                        Ich habe mir diesen Film nicht angetan und werde es auch nicht tun. Die Begründung hier ergibt sich aus dem Zitat und meinen Beitrag zum 1.Teil.
                        und bedenket / für das verstehen benötigt man antworten auf seine fragen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Da mir Teil 1 schon nicht wirklich gefallen hat (IMO "James Bond für Arme"), hab ich bislang einen Bogen um Teil 2 gemacht. Heute gab ich ihm nun doch eine Chance.

                          WTF! Wie kann man nur einen so schlechten Film drehen? Ice Cube nimmt man nicht nur den Navy Seal nicht ab, der Charakter zählt wohl zu den unsympathischsten Proleten der Filmgeschichte.

                          Dazu die völlig hirnrissige Handlung rund um den edlen Präsidenten und den pöhsen Verteidigungsminister (dass sich William Dafoe für so etwas hergibt wundert mich).

                          Und schließlich lachhafte Action-Szenen. Alleine das Finale, wenn Cube mit dem Auto den Hochgeschwindigkeitszug noch dazu auf Schienen verfolgt. Wem fällt so ein Mist ein?

                          Fazit: Ein Film ÜBER den man sich königlich amüsieren kann. Dagegen ist ziemlich jeder Steven-Seagal-Film Shakespear. Ein C-Movie allergrößter Güte (nur eben mit dem Budget eines A-Movies). Zurecht einer der größten Flops der Filmgeschichte (schlechter kann Teil 3 nicht mehr sein, auch wenn es den vermutlich auch nicht braucht):

                          Gaaanz klarer Fall für die Mindestpunktezahl
                          1 Stern!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X