Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Jurassic Park 3

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Jurassic Park 3

    Ich war eben im Kino und habe mir den Streifen reingezogen.
    Mann das waren Special Effects vom allerfeinsten. Der Film war auf jeden Fall besser als der zweite und mindestens genausogut wie der Erste.

    Was ist eure Meinung zu JP3?
    If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
    - Paul Walker
    1973 - 2013

  • #2
    Ich war zwar noch nicht drin, werde aber auf jeden Fall noch reingehen!

    IMHO kann er nur sehr schwer den ersten Teil in puncto "Atmosphäre", "Genialität" übertreffen! Das war damals der "Überfilm" schlechthin, er kam genau zur richtigen Zeit (totale Dino- Hysterie) und war tricktechnisch revolutionär!

    Der zweite teil war action - lastiger und in diesem Punkt sicher besser als der erste, aber er kann ihm bei weitem nicht das Wasser reichen, weil er total überladen und unglaubwürdig wirkt! Ein Dino marschiert durch L.A. ein kleiner Junge guckt dumm...na toll, wie dämlich!

    Im dritten teil hab ich im Trailer Flugausrier gesehen (auch ende Teil2), und als ST-Seher hab ich bei sowas die fehlersuchbrille an und sage: Wo waren die denn im ersten Teil?

    Des weiteren war der Soundtrack beim 1er absolut kultverdächtig, die melodie fusselt mir garaniert wieder den ganzen Abend im Kopf herum!

    Er mag sehr gut sein, aber an den 1er wird er nicht rankommen, jedenfalls gehe ich mit dieser erwartungshaltung ins Kino...aber ich lasse mich auch bekehren....

    Kommentar


    • #3
      Ich komme gerade aus dem Film, aber ich muß sagen...an den ersten kommt er auf jeden Fall nicht ran. Der erste war genial. Relativ gute Story,(zumindst fürs erste mal schauen) und schöne Effekte (zumindest 1993 und auch auch noch nicht wirklich veraltet).
      Der dritte Teil hat wirklich super Effekte, die Dinos sehen einfach nur cool aus, aber ich finde die Story ist doch sehr flach. Die Witze ziehen nicht wirklich, und eine etwas dichtere Atmosphäre hätte ich mir auch gewünscht.
      Ich kann dem film jedem empfehlen, der sich gerne schöne Effekte ansieht und sich einmal einen netten Abend machen möchte, aber ansonsten ist es halt nur wieder das alte zuerst staunen, dann schreien Prinzip.
      (aber der Soundtrack ist wirklich genial und ich laufe seit der letzten Stunde nur n
      och mit diesem Ohrwurm rum)

      Kommentar


      • #4
        gut

        Der Film ist viel besser als der 2. Teil
        soviel steht mal fest ...

        allerdings stört es mich ein wenig das der Hauptteil des Filmes auf 2 Sauriern beruht die es nicht gab und die nur speziell für Jurassic Park erfunden wurden (der Raptor und der Spinosaurus)

        naja was solls
        trotzdem cooler Film
        Achtung! Texte von "Dean" könnten Spuren von Ironie, Sarkasmus, Denkanstössen und freier Meinungsäusserung enthalten...
        Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen oder denken Sie einfach nicht weiter darüber nach.

        Kommentar


        • #5
          Re: gut

          Originalnachricht erstellt von Dean
          Der Film ist viel besser als der 2. Teil
          soviel steht mal fest ...
          Das ist ja IMHO auch nicht schwer....ne, mal ernsthaft, ich fand den zweiten Teil einfach nur schlecht, allein schon diese 10 Minuten Szene, wo die da in dem Bus hängen, der die Klippe runterfällt....ohhh, die Szene wollte einfach nicht enden.

          Na ja, ich werd mir trotzdem den dritten Teil die Tage reinziehen, aber an den ersten Teil wird es wirklich schwer sein vorbeizukommen, dazu sind die Ansprüche doch ziemliech gestiegen.
          "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
          "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

          Member der NO-Connection!!

          Kommentar


          • #6
            @ ZEFRAM

            Ich könnte dir jetzt erklären woher die Flugsaurier kommen aber das würde die Spannung verderben.
            If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
            - Paul Walker
            1973 - 2013

            Kommentar


            • #7
              Keiner der Filme kamm je an die Bücher rann. Okay die Handlung ist "etwas" anders und es gibt die Unlogik mit Malcom.

              Gbt es eigentlich das Buch Jurassik Park 3??
              Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
              Alan Dean Foster: Flinx

              Kommentar


              • #8
                Originalnachricht erstellt von Dean
                ..allerdings stört es mich ein wenig das der Hauptteil des Filmes auf 2 Sauriern beruht die es nicht gab und die nur speziell für Jurassic Park erfunden wurden (der Raptor und der Spinosaurus)..
                Bist du sicher, das der Spinosaurus und Raptor erfunden wurde?? Lies doch mal im Dino-Lexikon nach. Der Spinosaurus gab es wirklich, genauso wie der Raptor. Der Raptor der im Film zu sehen war, müsste eigentlich Deinonchus heissen, Velociraptoren waren nur halb so gross.

                Ausserdem musst Du erst den Beweis bringen, das die beiden Tiere "erfunden" wurde. Hab mich schon 'ne Weile mit der Materie beschäftigt.

                Zu dem Film, der war klasse, besonders die Andeutungen darauf, das die Viecher intelligent sind. Soweit ich hörte, wollen sie der 4. Teil drehen. Jetzt können sie die Dinos nicht mehr aufhalten, da Flugsaurier frei sind, und in der Welt herumfliegen. Und wenn der 4.Teil Wasserdinos zeigen, na dann viel Spass bei der "Dinobekämpfung"

                Darauf bin ich schon jetzt gespannt.

                Kommentar


                • #9
                  Velociraptoren waren nur halb so gross
                  Wärend den Dreharbeiten zu Teil 1, wurden Velociraptoren gefunden, die wirklich 1.80meter gross waren und dann nach Spielberg benannt wurden.
                  Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
                  Alan Dean Foster: Flinx

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Dinosaurier gab es doch!
                    Der Spinosaurus wurde nur erst 1999 entdeckt und deswegen kam er in den ersten beiden Teilen nicht vor.(allerdings wird angenommen, dass er Fischfresser war. Das einzigste was erfunden wurde war, dass er halt die ganze Zeit die Menschen jagt)
                    Und die anderen waren doch Velociraptoren. Die Größe stimmte auf jeden Fall. Der Deinonchus war, soweit ich mich erinnere, noch größer.
                    Es wurde im Film halt nur gemutmaßt, dass der Velociraptoer extrem intelligent ist und das kann immerhin angehen, wer weiß.
                    Auf jeden Fall wurde kein Dinosaurier erfunden, alle gab es wirklich.

                    Kommentar


                    • #11
                      Das ist korrekt, die im Film gesehenen "Raptoren" gehöhren definitiv nicht zur Gattung der Velociraptoren, sondern eher zu den Deinonychus ode Utharaptor...
                      Den Spinosaurus gab es ebenfalls, allerdings war er nicht, wie zunächst behauptet grösser als der Tyrannosaurus Rex , sondern nur etwa zu 3/4 so groß...
                      Und nun zu dem Film, ich war zwar noch nicht drinnen, aber ich habe die andren zwei Teile gesehen und muss sagen, dass ich eigentlich beide ziemlich gut fand, und da dieser film in etwa genau so gut sein soll werde ich wohl reingehen. Nur finde ich JP im allgemeinen ziemlich unrealistisch... ich bin Mineralien- und Fossiliensammler, und kenne mich durch mein Hobby ein wenig mit Dinosauriern aus... und ich muss sagen, ausser dass die Dinos im Film ziemlich realistisch aussehen, hat das gezeigte wohl wenig mit der Wirklichkeit zu tun, so könnte zum Beispiel niemals ein flugsaurier einen Menschen packen (er hat gar nicht die Kraft dazu) oder der Dilophosaurus aus dem ersten Teil ist weder derart klein, noch kann er Gift spritzen....

                      Zek

                      Kommentar


                      • #12
                        Also ich habe gehört, dass der Spinosaurus tatsächlich größer gewesen sein soll als der Tyrannosaurus Rex. Ich habe mich eine zeitlang auch intensiv mit Dinosaurier beschäftigt.
                        Ob das mit dem Dilophosaurus stimmt kann ich allerdings nicht sagen, aber bei allen drei Teilen war jemand zugegen, dessen Namen ich leider vergessen habe, der Dinosaurierexperte ist. Und der hat alles überwacht, ob es auch realistisch ist.
                        Deswegen denke ich, dass es durchaus möglich sein könnte, dass der Dilophosaurus so klein war und der Pterandon einen Menschen tragen konnte.(immerhin hatte er eine immense Größe)
                        Das einzige was an dem Pterandon unrealistisch war, waren seine krallen, denn die wurden etwas größer gemacht als sie eigentlich waren.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ne,ne in meiner Sammlung habe ich unter anderem auch den Knochen eines Pteranodon und glaub mir, der konnte ja kaum siech selber in der Lüfte halten, geschweige denn einen Menschen tragen. Der Spinosaurus nunja, in meiner Literatur steht, dass der Spinosaurus ca. 11 m lang und 12 t schwer wurde, der T. rex hingegen wurde bis zu 15 m lang und bis max 14 t schwer...

                          Zek

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich habe mir vor etwa 2 Monaten ein neues Buch über die Saurier gekauft.
                            Darin steht das im Mai 2000 in Ägypten ein etwa 23 (dreiundzwanzig!!!!!!) meter langes Spinosaurus Skelett gefunden wurde.
                            Des halb wurde der Spinosaurus auch in Jurssic Park 3 reingeschrieben.
                            If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
                            - Paul Walker
                            1973 - 2013

                            Kommentar


                            • #15
                              Vor einiger Zeit wurde doch in Deutschland ein T-Rex ähnliches Skeltet gefunden das auch größer als der T-Rex ist, war das nicht ein Spinosaurus??
                              Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
                              Alan Dean Foster: Flinx

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X