Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Death Race

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Death Race

    Knastis treten in Reality Show an, in der sie Rennen mit Autos die mit Waffen ausgerüstet sind, fahren

    und Jason Statham darf das machen was er am besten kann


    Apple - Movie Trailers - Death Race
    Angehängte Dateien
    Homepage

  • #2
    Naja, ein bisschen mehr hättest dir zur Threaderöffnung schon einfallen lassen können!

    Ich find den Trailer bisher wirklich gut.
    Das wird wieder so ein angenehmer Film a la "Hirn an der Kasse abgeben und Action genießen".
    Optisch siehts nämlich richtig gut aus.
    Ich denke mal das Jason Stathan die Rolle gut rüberbringen wird, aber ich finds schade dass er mittlerweile echt auf solche Stereotypen Rollen festgelegt zu sein scheint.

    Ich hab vor urzeiten mal den Film Death Race 2000 gesehen von dem dies angeblich ein Remake sein soll, aber ich kann da nicht wirklich parallelen finden, ausser das man mit bewaffneten Vehikeln aufeinander los geht und ein Rennen fährt.
    Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

    Kommentar


    • #3
      Actionmäßig fand ich den Film sehr gut. Die Spezialeffekte waren klasse und die Rennszenen sehr beeindruckend. Jason Stathan spielte seine Rolle als "Rennfahrer" und des "Rächers" sehr überzeugend. Weiters war der Film optisch ein Genuß anzuschauen. Die Story paßte auch sehr gut zu einen Actionfilm, deswegen gibt es sechs von sechs Sterne von mir.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Wenn ich das so lese, was Du geschrieben hast muss ich mir den doch unbedingt mal demnächst ansehen, die Blu Ray habe ich schon Anfang Mai gekauft, aber ich bin bisher nicht zum schauen gekommen, oder wenn ich mal Zeit hatte, war mir nicht nach dem Film. Ich glaube das werde ich nächste Woche mal nachholen.
        Meine WHISKY Sammlung
        https://www.whiskybase.com/profile/holgrim/collection
        Meine CD u. Vinyl Sammlung
        http://www.musik-sammler.de/sammlung/holgerson77

        Kommentar


        • #5
          Gleich vorweg, ich habe den noch nicht gesehen und bin mir auch nicht sicher, ob sich das in naher Zukunft ändern wird.^^

          Das Original von 1975 fand ich jetzt auch nicht so berauschend. Neben Death Race 2000 und Herrscher der Straße, hatte der Streifen bei uns übrigens lange Zeit in Anlehnung an den von David Carradine verkörperten Hauptcharakter den Alternativtitel "Frankensteins Todesrennen" tragen ...dürfen.
          Wieder mal eine großartige Entscheidung der dafür zuständigen Personen.

          Da der neue Film von Paul W. S. Anderson gedreht wurde, von dem ich persönlich nur Event Horizon und mit Abstrichen Starforce Soldier (Ja ich weiß, für die meisten ist der Schrott*g*) gut finde, habe ich mich bisher noch nicht überwinden können ihn zu schauen.

          Im vom B-Movie-King Roger Corman prodzierten Original, waren neben David Carradine auch ein extrem junger Sylvester Stallone (als Machine Gun Joe) und John Landis mit dabei.

          Es gibt übrigens gleich mehrere Remakes/ Forsetzungen. Drei Jahre später erschien unter dem Titel Death Race 2050 (wiederum mit Carradine) eine Fortsetzung und 2008 kam dann Death Race 3000.
          Gesehen habe ich persönlich keinen von beiden.
          Der neue Streifen soll wohl nur ein paar Grundideen des Originals übernommen haben. Was sich mit der Vermutung von Steve Coal decken würde.

          Ein Jahr nach Death Race 2000, drehte Regisseur Paul Bartel ebenfalls mit Carradine, den in Deutschland bekannteren und ähnlich gelagerten Cannonball.

          Das nur mal ein wenig zum Hintergrund. Wenn jetzt hier noch ein paar Leute schreiben, dass sie ihn gut fanden, werde ich ihn mir vielleicht auch mal anschauen.*g*
          Zuletzt geändert von Tordal; 22.06.2009, 10:41. Grund: Rechtschreibteufel exorziert
          "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
          "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
          Norman Mailer

          Kommentar


          • #6
            Also eine tiefgründige Story dürft ihr nicht erwarten, diese gibt es nicht. Wie gesagt, die Story paßt sehr gut zu einem Actiostreifen und somit braucht man nicht viel mitdenken. Mir hat der Film wegen seiner guten Actionszenen und den gelungenen Autorennen sehr gut gefallen. Jason Stathan paßt einfach sehr gut in dieses Genere bzw. diese Art von Filmen. Also wer auch Actionfilme mit guten Autorennen steht wird von diesen Film fast sicher begeistert sein.
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


            • #7
              Ein typischer W.S (Who the Sh..) Anderson: Man nehme den Namen irgendeiner beliebten Vorlage, dann schreibe man sein eigenes 0815-Script, das nichts mit der Vorlage gemein hat, dann füge man ein paar Anspielungen an das Original ein (wie etwa Charakternamen), damit man in Interviews damit prallen kann, wie sehr man das Original doch liebt ---> Voila, schon ist die nächste Monatsmiete verdient, auch wenn man sich dabei einige Freunde des Originals zum Feind gemacht hat.

              Abgesehen davon, dass der Film einen irreführenden Titel trägt, kann ich nicht viel dazu sagen. Die Einleitung ist sehr träge und viel zu lang, die Autoaction ganz passabel, die Story nicht unbedingt intelligent und das Ende komisch.

              Ich gebe 3 Sterne, was für einen Anderson-Streifen recht gut ist.

              ***
              I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

              Kommentar


              • #8
                Ich finde den Film genial, ein einzelner Mann tritt gegen das System an und lässt sich nicht unterkriegen, das sind Storys die ich mag!
                Aus diesem Grund hat mir damals ja auch schon "The Running Man" so gut gefallen.

                Kommentar

                Lädt...
                X