Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tropic Thunder

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tropic Thunder

    Tropic Thunder

    USA 2008

    Tugg Speedman (Ben Stiller), Kirk Lazarus (Robert Downey jr.) und Jeff Portnoy (Jack Black) sind allesamt hochbezahlte Schauspieler und sie haben abgesehen von ihren divenhaften Allüren nichts gemeinsam. Bis sich eines Tages ihre Wege doch noch kreuzen. Sie sollen gemeinsam einen Kriegsfilm drehen, der im südostasiatischen Dschungel spielt. Um Kosten zu sparen wird an Originalschauplätzen gedreht. Weil aber die Studiobosse das Projekt von Beginn an zum Scheitern verurteilen, muss nach und nach an allen Ecken gespart werden. Da wird der Regisseur und die restliche Crew von einem Drogenkartell entführt. Nun liegt es an Speedman und seinen Jungs, ihre Leute zu befreien. Nur halten die das Ganze für eine umgeschriebene Handlung ihres Films...
    --------------

    Alle Gastschauspieler aufzuzählen würde vermutlich zu lange dauern. U.A. sind Tobey Maguire, Jon Voight und Tyra Banks zu sehen. Nebenrollen spielen u.A. Tom Cruise und Matthew McConaughy.
    Ich hab den Film noch nicht gesehen und obwohl ich besonders Robert Downey jr. seit diesem Jahr sehr schätze, werd ich wohl lieber auf die Fernsehaustrahlung warten.

    Aber bisher klingt es recht lustig.
    Angehängte Dateien
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Ich komme gerade aus dem Kino. Geil! Einfach nur geil. Ich finde den Film toll.


    Spoiler
    Besonders die Fake-Trailer am Anfang. Robert Downey Jr. als Kirk Lazarus ist super und Tom Cruse wird einem weider sympatisch, wenn man das sieht, besonders in der letzten Szene.
    Ich versuche meinen Status und meine Beitragszahl in diesem Forum durch sinnvolle Beiträge zu erhöhen.
    Neues Ziel: Weniger Tippfehler...Das geht so nicht weiter!

    Kommentar


    • #3
      Hab den Film gestern Abend auch gesehen und fand ihn herrlich. Fans von Ben Stiller-Humor dürften hier auf ihre Kosten kommen. Ich war allerdings ein wenig überrascht, wie viel hier geflucht wurde...

      Tom Cruise hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Er spielt seine Rolle verdammt gut und schon allein sein Make-up ist das Eintrittsgeld wert (...schon allein die haarigen Arme )
      "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
      "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
      "Life... you can't make this crap up."

      Kommentar


      • #4
        Im Moment zögere ich noch mir denn Film im Kino anzusehen, jedoch macht mich die Tatsache neugierig das der Film in denn USA für sehr großen Ausehen unter anderem bei Veteranenverbänden ausgelöst hat. Denn Trailer hab ich mir auch schon angesehen und ich muss sagen das er mir in Sachen Spannung und Comedey gut gefallen hat, mal sehen ob ich mich und ein meinen Freundeskreis dazu übereden kann sich denn Film im Kino anzusehen, wenn nicht warte ich eben auf die DVD.
        Zuletzt geändert von Keymaster; 21.09.2008, 17:35.

        Kommentar


        • #5
          Der Film ist zweifellos ein Tritt in den Magen von etlichen Veteranen aber ich hab mich gestern blendend unterhalten! Erstklassiger Humor, es gab nicht wenige Szenen in denen das ganze Kino gejohlt hat vor lachen - ich eingeschlossen. Meine Hochachtung an Robert Downey Jr, Jack Black, Ben Stiller und - trotz Scientology - Tom Cruise. Erstklassiger Film!
          "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
          "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

          Kommentar


          • #6
            Muha, war das ein geiler Film !
            Am besten vorher noch ein Bierchen, dann passt das.
            Ich hätte nie gedacht das sich mal einer traut, nicht nur Hollywood, sondern auch gleich noch die Veteranen so zu verarschen.
            Ich schätze mal Nick Nolte hat jetzt ein paar Fans weniger.

            Tom Cruise ist wirklich göttlich, damit hat er wohl sein Karriere gerettet.

            Der Film macht auf jeden Fall Spaß und ist auch keine Aneinanderreihung von billigen Slapstickeinlagen wie die typischen Zucker Filme.
            Lohnt sich.
            Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

            Kommentar


            • #7
              hmm naja

              Nick Nolte

              Spoiler

              war doch gar kein Veteran


              aber schon alleine die Sache mit dem Panda, dem Kind, dem Kopf =
              Homepage

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Octantis Beitrag anzeigen
                hmm naja

                Nick Nolte

                Spoiler

                war doch gar kein Veteran


                aber schon alleine die Sache mit dem Panda, dem Kind, dem Kopf =
                "Was meinst du mit "Leute wie ihr ?" ..was zur Hölle meinst DU mit " Leute wie ihr ?"
                Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

                Kommentar


                • #9
                  Ist schon lange her, dass ich über einen aktuellen Film mal so gelacht habe.
                  Der Film ist echt zum Brüllen

                  Ich fand besonders Robert Downey jr. genial. Er verleiht seiner Rolle wirklich parodisierende Erstklassigkeit. Sehr toll fand ich auch den ganzen Endkampf. Z.B. wie Portnoy auf Entzug den Leuten sagt, man müsse ihn festbinden und die ganzen anderen Dialoge während ihrer Reise durch den Dschungel.
                  Und von Tom Cruise war ich ehrlich überrascht. Der Kerl hat wirklich eine ganze Menge Humor. Er nimmt sein eigenes Image auf eine derart überdrehte Art auf die Schippe, dass man aus den Lachen nich mehr rauskommt.

                  Sehr geniale Komödie.

                  8/10 Punkten, 5*
                  Zuletzt geändert von Ductos; 11.03.2009, 09:27.
                  To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                  Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                  Kommentar


                  • #10
                    Der Film ist echte klasse, ich habe seit "Galaxy Quest" nicht mehr so gelacht!

                    Ich finde die Idee Schauspieler von einem vermeintlichen Filmdreh oder einem Auftritt bei einer Veranstaltung in "echte" gefährlich Situation zu versetzen einfach nur genial!

                    Aber mal was anderes, ich weis über Behinderte lacht man nicht, aber bei dieser Anspielung auf Forrest Gump "Simple Jack" bin ich aus dem Lachen nicht mehr raus gekommen!

                    Kommentar


                    • #11
                      Klasse Film, absolut sehenswert.

                      Nun habe ich es endlich mal nachgehollt und habe mir denn Film auf DVD angesehen, besonders die Trailer zu anfang waren klasse, auf die wurde ja später im Film noch genauer eingegangen. Wie schon meine Vorredner mehrmals betonnt haben, habe auch ich schon lange nicht mehr so herzhaft lachen müssen, wie in diesem Film, schon allein diese ungewöhnliche Rolle von Tom Cruise, war zum schieflachen . Aber auch das ansonsten Hollywood und die Veteranen durch denn Kakao gezogen wurden, war mehr als gut umgesetzt. Wahnsinn das man gerade Schauspieler wie Tom Cruise für diesen Film hat gewinnen können .

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich muss meinen Vorrednern zustimmen.
                        Erstklassiger Film, der so ziemlich alles auf die Schippe nimmt.
                        Die Schauspieler machen einen Super Job, vorallem Downey Jr. als Lazarus war der brüller.
                        Ich könnte den Film gerade wieder schauen.
                        Mein Multigaming Clan www.digitalcombatcrew.de
                        Mein Vorstellungsthread:http://www.scifi-forum.de/intern/com...ll-le.html#pos

                        Kommentar


                        • #13
                          Also ehrlich gesagt ich konnte mit dem Film nicht wirklich etwas anfangen bzw. der Humor war überhaupt nicht nach meinem Geschmack. Ok, es gab ein oder zwei Szenen die ich recht lustig fand, aber der Rest war für mich nicht komisch. Auch die Story fand ich recht langweilig und wenig spannend. Einziger Lichtblick waren ein paar Schauspieler, die ihre Rollen recht überzeugend spielten und weiters fand ich ein paar Spezialeffekte recht gelungen. Jedoch mehr als zwei von sechs Sterne sind von mir nicht drin.
                          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich glaube das spricht für dich.
                            Offenbar muss man unglaublich viel Lebenszeit mit dem Konsum von Hollywood Filmen verbracht haben um die ganzen Anspielung und Verarschen zu verstehen.
                            Schneibar habe ich das

                            Ich lag schon bei den Trailern am Anfang auf dem Boden.
                            Da kam alles dran, dieser hirn und sinnlose Fortstetzungswahn, die pseudowichtigen Filme die gezielt auf einen Betroffenheitsoskar hin gedreht wurden und die widerlichen Fäkalkomödien

                            Wenn man sein Leben mit was sinnvollerem verbracht hat...
                            Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

                            Kommentar


                            • #15
                              Naja es waren jetzt ja nicht direkte Anspielungen auf irgendeinen Film dabei, aber wenn man schon sehr viele Filme gesehen hat, so wie ich auch, dann kann man sich bei ein paar Szenen denken auf was die anspielen!

                              Die "Kriegsszene" in der Speedman mit erhobenen Armen kniet ist wohl auf "Platoon" angespielt, und die Szene mit den "Fatties" auf "Die Familie Klumps"!

                              Ich mag einfach diese Art von Film in der Schauspieler in reale Situationen kommen und es nicht wissen, das hat mir schon bei "Galaxy Quest" sehr gut gefallen. Ach ja, die ganzen Anspielungen in Galaxy Quest konnte man auch nur verstehen wenn man Star Trek Fan ist!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X