Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hellboy II

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hellboy II

    Hellboy alias Anung Un Rama (für seine Freunde einfach „Red“), der 1944 vom dunklen Magier Rasputin heraufbeschworen und von Professor Bruttenholm unter seine Fittiche genommen wurde, arbeitet für das Bureau of Paranormal Research and Defense, eine geheime Unterabteilung des FBI. Dort ist er hauptberuflich damit beschäftigt, andere Dämonen dahin zurück zu schicken, wo sie hergekommen sind. Doch gerade als Red genug mit anderen Problemen – beruflicher und privater Art – zu kämpfen hat, wartet ein neuer Job auf den ungestümen Hellboy. Die Waffenruhe zwischen den Menschen und den Wesen der Unterwelt ist in Gefahr! Der vor langer Zeit mit dem Elfenkönig (Roy Dotrice) ausgehandelte Frieden steht kurz vor dem Ende. Der verbitterte Elfenprinz Nuada (Luke Goss) will mit Unterstützung der unbesiegbaren Goldenen Armee die Macht an sich reißen und den Geschöpfen der Unterwelt die Position zukommen lassen, die ihnen seiner Meinung nach zusteht. Gemeinsam mit seinem Kollegen, dem Fischmenschen Abe Sapien (Doug Jones), seiner Freundin Liz (Selma Blair), seinem Vorgesetzten Johann Krauss (James Dodd) und der Hilfe von Prinz Nuadas Zwillingsschwester (Anna Walton) stellt Hellboy sich seiner bisher größten Herausforderung...



    Hat ihn schon jemand von euch gesehen ? Komme gerade aus dem Kino und muss sagen , er war auf jeden Fall besser wie der erste Teil . Spannend bis zur letzten Minute und sogar noch etwas mit Gefühl ! Ich gebe 4 Sterne !
    Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
    Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
    Das hoffe ich sehr! (Stammtisch Süd)

  • #2
    Film gefiel mir besser als Teil 1, dort mochte ich das Ende eigentlich überhaupt nicht (Tentakelrape),
    Mit den kreaturen haben sie sich diesesmal ganz schön Mühe gegeben, liegt wohl am Erfolg von Pans Labyrinth.
    Allerdings wärs wirklich besser gewesen sich mehr auf ein paar der Kreaturen zu konzentrieren (z. B. das Monster mit den Engelsflügeln)


    der SS Spruch = lol

    würde sagen 7/10
    Homepage

    Kommentar


    • #3
      Joar, habe den Film vor ein paar Wochen in der Sneak gesehen. Ich bin kein sonderlich großer Fan des ersten Teils und habe mich demnach auch ganz entspannt ins Kino gesetzt. Habe mich ganz gut unterhalten gefühlt. Tolle Action, schön animierte Kreaturen und vor allem viel Witz. Ganz guter Film.

      Und hehe, der SS-Spruch war wirklich gut.

      7 von 10 Punkten oder 4 Sterne.
      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

      Kommentar


      • #4
        Also mir hat der Film sehr gut gefallen!
        Del Torro hat einfach ein unglaublich gutes Auge wenn es darum geht stimmige gesamte Welten zu entwerfen. Nicht nur hie und da mal ein Monster sonder das komplette Design ist wirklich beeindruckend!
        Die Action war sehr schön umgesetzt und der Humor kam auch nicht zu kurz.

        Mir hat schon der erste sehr gut gefallen und der Zweite fällt keinesfalls ab!
        Im IMAX ist der Film dann zusätzlich ein genuss! Mega-Leinwand, digitale Projektoren und hammer Sound..... Einfach klasse!
        Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

        Kommentar


        • #5
          Den ertsen Teil habe ich nicht gesehen, war aber von dem zweiten Teil angenehm überrascht. Die Vorschau war etwas schwach, daher waren meine Erwartungen nicht sehr hoch, hab mich dann aber doch überreden lassen mit ins Kino zu kommen. Die Handlung und die Charaktere waren dann doch besser als gedacht. Alles in allem ein guter Film.
          Lache nie über die Dummheit der anderen. Sie ist deine Chance. Winston Churchill

          Kommentar


          • #6
            Ich komme gerade aus den Kino, vergebe 7/10 Punkte. Ein optisch wunderschön inszenierter Film, auf diesen Gebiet kann Guillermo del Toro momentan Niemand das Wasser reichen. Bei der Handlung kommt keine Langeweile auf, die Actionszenen sind gut über den Film verteilt ohne es dabei zu übertreiben, dabei bleibt auch noch genug Zeit für witzige und gefühlvolle Dialoge.
            Allerdings ist nicht alles perfekt (darum auch nur 7 Punkte), del Toro stellt in diesen Film nicht mehr Hellboy ins Zentrum sondern das Team (Abe, Hellboy, Liz und Krauss) dabei verzettelt er sich etwas. Auch wenn Ron Perlman so gut ist wie im ersten Teil, ertrinkt seine Figur etwas in der Flut der anderen Charaktere.
            Der wahre Held des Films ist Prinz Nuada (wunderbar gespielt von Luke Goss), er ist zweifellos die stärkste Figur (und Sympathieträger) des ganzen Films, eine herrlich tragische Figur welche für den Erhalt seiner Welt kämpft.
            Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
            Dr. Sheldon Lee Cooper

            Kommentar


            • #7
              Am Sonntag gesehn

              Del Toro hat sich mit diesem Film wirklich gesteigert. Spätestens auf DVD muss ich das Ganze auch mal im Original sehen. Und sei es nur um Seth MacFarlene als Johann Krauss (mit 2 S ) zu hören

              Mein persönlicher Favorit war allerdings das Intro. Allein die Idee mit dem Holzpuppenstil ist genial. Eine bislang noch unerreichte Einführung, die nicht den Rest des Films in einem Effektgewitter ertränkt.
              Und Hellboy als Teen ist auch klasse.

              Kommentar


              • #8
                Hab ihn gestern gesehen und muss sagen, dass auch ich der Meinung bin, dass diese Fortsetzung ihren Vorgänger toppt.

                Ron Perlman ist einfach geil. Und die Sprüche des Hellboys so geil wie schon im ersten Teil.

                Alles in allem spaßig. MEHR DAVON!
                "I was me but now he`s gone!"
                James Hetfield

                Kommentar


                • #9
                  War vom ersten Teil schon positiv überrascht. Teil 2 toppt diesen jedoch noch um Längen. Das Design ist wirklich DER Hammer und erinnert zu Recht an "Pans Labyrinth". Wohl ein gutes Vorzeichen für den Hobbit.

                  Auch Action, Witz und Gefühl sind gegeben. Sprich alles was ein guter Popcornfilm braucht. Wirkliche Tiefe wie bei "Pans Labyrinth" findet man darin zwar nicht, was jedoch wohl auch nicht zu erwarten war.

                  Eigentlich würd ich ja nur 4 Sterne geben. Da die Umsetzung (Kreaturen, Atmosphäre, Design) jedoch so gelungen ist sagen wir mal ein Zusatzpunkt:
                  5 Sterne!

                  Kommentar


                  • #10
                    Gestern ist mein Hellboy-2-Geschenkset eingetrudelt, und ich habe mir den Film auch gleich angesehen.

                    Prädikat: Absolut sehenswert!

                    Es ist wirklich unglaublich, was del Toro mit seiner überbordenden Phantasie da alles auffährt.
                    Trotzdem bleibt noch Raum, die Helden und ihre Gefühlswelt zu beleuchten.
                    Die wenigen Menschen, die auftreten, sind eigentlich nur Randfiguren und die verhalten sich stellenweise auch noch ausgesprochen unsympathisch.
                    Zuletzt geändert von Mondkalb; 27.02.2009, 09:59.
                    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                    Kommentar


                    • #11
                      Hab gestern auch die BRD bekommen und gleich mal angeschaut.
                      Visuell absolut grandios, ein toller Humor und eine schöne Fortsetzung von Hellboy.
                      Wenn sie das Niveau halten können und Pearlman weiter dabei ist darf Del Toro ruhig noch den ein oder anderen Film machen.
                      Der Film macht einfach riesig Spaß, vor allem im O-Ton.
                      Perlman hat einfach eine geniale Stimme und die Stimmen von Johann Krauss und vor allem von Prinz Nuada sind deutlich besser.
                      Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich habe ihn mir letzte Woche aus der Videothek ausgeliehen, ich fand ihn auch besser als den ersten Teil!

                        Man konnte optische Elemente aus "Pans Labyrinth" erkennen, was mir aber nicht so gefallen hat weil Pans Labyrinth einer der grauenvollsten Filme ist die ich jemals gesehen habe, ich fand ihn auf der einen Seite langweilig und auf der anderen Seite ekelhaft und schockierend, der Film baute zu sehr auf Ekel und Schock Elemente auf, aus diesem Grund hat mich die teilweise optische Verwandschaft zu Pans Labyrinth Hellboy II nicht so genießen lassen wie ich es gerne gehabt hätte!

                        Aber Hellboy II hatte auch positive Elemente, er erinnerte mich von manchen Szenen her auch an "Herr der Ringe"!

                        Kommentar


                        • #13
                          Mir persönlich hat der erste Teil besser gefallen. Soll aber nicht heissen, das der Zweite nicht gut ist. Denn Spass hatte ich trotzem. Ich habe das mit den Elfen nicht so wirklich abgekauft, fand die Story eher an den Haaren herbei gezogen. Positiv fande ich in den zweiten Teil, das Hellboy von der Aussenwelt nicht so angenommen worden ist, wie er es gerne wäre. Das die Stadtmenschen ihn mehr als so 'ne Art Freak betrachten. Positiv finde ich auch, das nicht nur Hellboy, sondern sein ganzes Team mehr im Mittelpunkt stand.

                          Ein dritter Hellboy-Film ist auch geplan, soll aber erst in 3-5 Jahren in die Kinos kommen. Vorher dreht Guillermo del Toro ja noch die "Hobbit"-Filme.

                          @Parallax: Schön dich wieder hier zulesen
                          Liebe Grüsse, Oerni

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Octantis Beitrag anzeigen
                            Allerdings wärs wirklich besser gewesen sich mehr auf ein paar der Kreaturen zu konzentrieren (z. B. das Monster mit den Engelsflügeln)
                            Ich habe das eher als eine kleine Andeutung der Story für den 3. Teil verstanden. Würde mich jedenfalls nicht im geringsten wundern, wenn dieses Wesen dort noch eine entscheidende Rolle spielen würde. (Auch aufgrund der Andeutungen bezüglich der Zukunft. "Ich bin sein Tod" "Ich werde sein Schatten sein" blablabla^^)

                            Das Del Toro schon ein Grundkonzept für Teil 3 im Kopf hatte als er "Hellboy 2" drehte, wäre für mich nur logisch.
                            Wäre Teil 2 ein absoluter Flop geworden, dann würden die Szenen mit dem Wesen auch nicht weiter stören (mich zumindest nicht). Doch bei einem Erfolg hätte man schon einen schönen Bogen zu Teil 3 gesponnen.

                            Auch bei der Aussage von Johann Krauss ("Ich glaube nämlich, ich könnte sie besiegen.") würde ich nicht ausschließen wollen, dass es schon eine kleine Andeutung auf noch kommendes sein sollte. Allerdings kann es sich bei der Szene (und dem darauffolgenden "Kampf") auch tatsächlich nur um einen kleinen Gimmick am Rande gehandelt haben.

                            Bei "the goden army" war es ja auch schon nach dem Kampf des Prinzen gegen die Wächter des Elfenkönigs am Anfang klar, wie er besiegt werden würde (die Gesichtsverletzung, die auch bei seiner Zwillingsschwester zu sehen war).
                            Deshalb halte ich auch solche filmübergreifenden Andeutungen/ Anspielungen nicht für ausgeschlossen.
                            Wenn ein möglicher 3. Teil ebenso unterhaltsam inszeniert wird wie die bisherigen (speziell Teil 2, den ich wirklich klasse finde), störe ich mich an solchen doch recht leicht durchschaubaren Dingen auch nicht wirklich.
                            Aber warten wir einfach mal ab.
                            "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
                            "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
                            Norman Mailer

                            Kommentar


                            • #15
                              Leider habe ich es versäumt mir denn Film im Kino anzusehen, jedoch habe ich das nun endlich nachgehollt, da ich auch viel gutes über denn Film gehört habe und schon denn ersten Teil recht gut fand.

                              Besonders die Anfangsszene mit der etwas komischen Weihnachtengeschichte mit dem Professor Bruttenholm und dem halbwüchsigen Hellboy fand ich besonders gelungen, um einen Einblick in denn Konflikt zwischen Menschen und Fabelwesen zu bekommen. Jedoch ist mir im laufe des Films etwas aufgefallen, denn irgendwie hat mich einiges an die MIB-Filme erinnert, besonders die Szenen im geheimen Hauptquartier mit denn Agents und denn Monstern im Hintergrund aber auch besonders das Aussehen des Höhlentrolls Wink hat mich an denn Alien vom ersten Teil der als Mexikaner verkleidet über die grenze wollte erinnert, Wo wir schon beim verkleiden sind , die getarnnte Trolldame weißt ja auch irgendwie parallelen zu denn MIB-Filmen auf. Naja aber bis auf die paar zufälligen Übereinstimmungen, war der Film durchaus gelungen, eine Szenen war durchaus humorvoll, z.B als Ape Liebeskummer hat und sich mit Hellboy Lovesongs anhört oder auch die Szene mit Krauss Auseinandersetzung mit Hellboy. Außerdem hat man es wiedermal gut hinbekommen, die Spannung aufzubauen, die kleinen Zwischenkämpfe mit denn Zahnfeen und dem Waldgott waren auch von denn Effekten her gelungen.

                              Wenn es zur einer Fortsetzung kommen sollte, werde ich sie mir auf jedenfall ansehen. Da mich nun der 2.Teil ebenfalls mich überzeugen konnte.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X