Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ritter der Kokosnuß

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ritter der Kokosnuß


    König Artus zieht mit seinem treuen Diener Patsy durch Britannien, um Ritter für die Tafelrunde zu finden. Als ersten trifft er Bedevere, den er wegen dessen „Klugheit“ (er weiß, wie man „Hexen“ erkennen kann) als Ritter aufnimmt. Darauf folgen noch Sir Lancelot, Sir Galahad und Sir Robin (nicht ganz so tapfer wie Sir Lancelot) (und der „Herr, der in diesem Film nicht erscheint“).

    Eines Tages erhalten sie einen Auftrag von Gott, den heiligen Gral zu suchen. Also wird beschlossen, dass sich die Ritter und der König trennen und einzeln den Gral suchen sollen. Natürlich läuft dies nicht völlig problemlos ab, und so bekommen es die Ritter etwa mit einem Killer-Kaninchen, französischen Rittern, einem dreiköpfigen Krieger, den Rittern vom 'Ni' und der modernen Polizei zu tun. Schließlich kommen sie zusammen auf die Spur des Grals, indem sie den schottischen Zauberer Tim um Rat fragen. Dieser führt sie zu einer Höhle, wo sie die Inschrift von Josef von Arimathäa finden. Weiter kommen sie zur 'Brücke des Todes', wo der Brückenwächter drei Fragen an die fünf Ritter stellt. Sir Robin und Sir Galahad können sie nicht beantworten und werden deshalb von einer unsichtbaren Hand in die Schlucht geworfen. Erst schafft es nur Lancelot, dann auch Artus und Bedevere, indem sie dem Brückenwächter eine Konterfrage gestellt haben, die er nicht beantworten konnte und deswegen selbst in die Schlucht geworfen wird. Schließlich kommen sie zum Schloß, wo der Gral aufbewahrt wird. Jedoch wird diese bereits von den Franzosen besetzt. Ein Sturmangriff auf die Burg scheitert, da plötzlich die Polizei auftaucht und die anwesenden Ritter der Tafelrunde verhaftet (Lancelot war bereits von der Polizei verhaftet worden, nachdem er die Brücke des Todes überquerte). Quelle
    Ha ha ein genialer Film totaler Nonsens, die Ritter der Tafelrunde und ihre Gralssuche.

  • #2
    Unglaublich - dazu gab's noch keinen Thread hier ?

    Totaler nonsens, stimmt völlig, aber eben genau dadurch geniale Unterhaltung - wenn man's mag . Der Film hat deutliche Spuren in der Pop-Kultur hinterlassen - Zitate als Hommage an die Pythons sind inzwischen selbst in Computerspielen wiederzufinden. Auch wenn ich den Film schon "länger" nicht mehr gesehen hab: 5 Sterne
    Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

    "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

    Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

    Kommentar


    • #3
      Ein wunderbar sinnfreier Film, da kann ich mich der 5 Sterne-Wertung nur anschließen. Absoluter Nonsense, absolut aanspruchslose Unterhaltung. Als Begründung verweise ich mal auf die Szene mit dem schwarzen Ritter, oder die Szene mit dem trojanischen Pferd oder die o.g. Szene mit der Hexe oder oder oder
      Follow the white rabbit.

      Kommentar


      • #4
        jaja schon alleine der absurde Einstieg mit dem Ritter der auch komplett ohne Arme und Beine noch weiter kämpfen will über dne Brückenwächter bis zum Killerkarnickel und der Heilligen Handgranate
        wirklich DER Bristischer Humor Klassiker
        Homepage

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Metrostar Beitrag anzeigen
          ... oder die Szene mit dem trojanischen Pferd ...
          Ähem.
          *Besserwisser-Modus ein*
          Du meinst natürlich den trojanischen Hasen.
          *Besserwisser-Modus aus*

          Der Film ist natürlich allererste Sahne und Python in Hochform. Interessant finde ich die Unterschiede zwischen dem O-Ton und der dt. Synchro, denn das dt. Synchronstudio hat noch diverse Albernheiten eingebaut.

          Als Beispiel, erste Szene, Arthus stellt sich vor.

          Im O-Ton lautet der Text:
          "It is I, Arthur, son of Uther Pendragon, from the castle of Camelot. King of the Britons, defeater of the Saxons, Sovereign of all England!"

          In der dt. Synchro sagt er an dieser Stelle:
          "Ich habe den Sachsen das Angeln beigebracht, seitdem heißen sie Angel-Sachsen. Ich bin der König aller Angler. Ich bin Arthus, Erfinder des Eukalyptusbonbons am Stiel."

          Ein anderes Beispiel ist Arthus' Grund, nach dem Camelot-Song nicht nach Camelot zu gehen.

          Im O-Ton:
          "It's a silly place."

          In deutsch:
          "Der Fernsehempfang ist dort so schlecht."
          Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
          Stalter: "Nope, it's all bad."

          Kommentar


          • #6
            Ich fand die Deutsche Synchro früher richtig klasse, allerdings bin ich froh, dass auf der DVD auch den O-Ton drauf ist, die Synchro ist heute eigentlich nur noch peinlich...

            Kommentar


            • #7
              Ich finde den Film super lustig
              Habe eine Special Edition mit den englischen und deutschen Dialogbüchern!

              @GGG
              Habe mich schon gefragt wann du Threads von Monty Python erstellst^^

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Kai "the spy" Beitrag anzeigen
                Ähem.
                *Besserwisser-Modus ein*
                Du meinst natürlich den trojanischen Hasen.
                *Besserwisser-Modus aus*
                Jaja, sowas passiert wenn man einen Beitrag unter Zeitdruck reinklimpern muss.
                Follow the white rabbit.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Viper-1082 Beitrag anzeigen
                  Ich fand die Deutsche Synchro früher richtig klasse, allerdings bin ich froh, dass auf der DVD auch den O-Ton drauf ist, die Synchro ist heute eigentlich nur noch peinlich...
                  ja, so wurde das früher halt bei Komödien gemacht
                  die ganzen alten Bud Spencer und Terrecne Hill Filme sind ja auch sehr frei "übersetzt"
                  Homepage

                  Kommentar


                  • #10
                    Eine Klamaukkomödie vom alten Schlag. Ich habe den Film geliebt und tue es immer noch.

                    Da müssen die Nackt Kanone oder Hot Shots lange für arbeiten, um da rann zu kommen, wobei ich diese beiden Serien auch nicht schlecht finde.

                    Trotzdem kann man über britischen Humor sagen, was man will, aber in dieser Richtung ist er einfach klasse.

                    Andere Perlen sind da in meinen Augen Black Adder oder Red Dwarf, die in eine ähnlich Richtung gehen. Unübertroffen natürlich vom Master himself: Monty Pythons flying Circus.
                    (\ /) Mr bunny
                    (*.*) Copy and paste him if
                    (> <) you want him to
                    (_I_) dominate the world!

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Hunter Rae Beitrag anzeigen

                      @GGG
                      Habe mich schon gefragt wann du Threads von Monty Python erstellst^^
                      Mal sehn, mus ich suchen, mus ich schauen mus ich Lust haben. bei Gondal wusste ich sofort das König Arthus aus Ritter der Kokusnuß mein Avatar sein soll! Kein Elbe und auch sonnst kein ernsthafter Held kann ich sein.

                      Kommentar


                      • #12
                        britischer humor is einfach was tolles ^^
                        lach mich immer wieder über die typen schlapp vor allem das mit dem schwarzn ritter war der absolute knaller
                        ein film für die ganze familie
                        Teal'c: Deswegen waren Sethesh-Wachen auch häufig Quellen für Witze der Jaffa.
                        O'Neill: Jaffa-Witze? Würd gern mal einen hören.

                        Kommentar


                        • #13
                          monty python ist generell sehr geil...möchte mal wissen was die typen so geraucht haben!?

                          "muß ein könig sein."
                          "wie kommste darauf?"
                          " weil er noch nicht völlig mit scheiße überzogen ist!"

                          übrigens,der begriff "spam" für unliebsame e-mail post ist auch eine erfindung der pythons....
                          www.501st.de
                          www.501st.com

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von tk175 Beitrag anzeigen
                            übrigens,der begriff "spam" für unliebsame e-mail post ist auch eine erfindung der pythons....
                            Da fällt mir spontan Monty Python's Spamalot ein
                            Follow the white rabbit.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ja echt genial der Film,Life of brian ist aber auch super.Jehova,jehova,lol.
                              <a href="http://ntf-archive.de" target="_blank">
                              <img src="http://ntf-archive.de/modules/Sitebanner/images/NTF-Banner.jpg" border="0" width="468" height="60" alt="..:: New Transformers Archive ::..">
                              </a>

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X