Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Waltz with Bashir

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Waltz with Bashir

    Waltz with Bashir
    Ein pseudodokumentarischer Zeichentrickfilm über die Erlebnisse des Regisseurs und seiner Kameraden während des Libanonkriegs '82.
    Sehr persönlich, ergreifend und erschütternd. Und toll gemacht.

  • #2
    Den Film habe ich auch schon gesehen. Wirklich ein sehr sehenswerter Film, visuell beeindruckend und er nimmt einen ziemlich mit. Das Attribut "pseudo-dokumentarisch" trifft allerdings nicht zu, der Film ist eine echte Dokumentation - nur eben (größtenteils) animiert.

    Vorgestern hat "Waltz with Bashir" übrigens den Golden Globe für "Best Foreign Language Film" gekriegt.
    Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

    Kommentar


    • #3
      Zitat von ADrian Beitrag anzeigen
      Den Film habe ich auch schon gesehen. Wirklich ein sehr sehenswerter Film, visuell beeindruckend und er nimmt einen ziemlich mit. Das Attribut "pseudo-dokumentarisch" trifft allerdings nicht zu, der Film ist eine echte Dokumentation - nur eben (größtenteils) animiert.
      In dem Film ist alles gestellt, bis auf die letzten zwei Minuten. Und deshalb ist es eben kein Dokumentarfilm, sondern eben höchstens pseudodokumentarisch: Man tut nur so, als wäre es wirklich so gewesen. Und der Film relativiert das gezeigt ja selbst noch, z.B. mit der Abhandlung darüber, wie leicht sich das Gedächtnis täuschen lässt.

      Oder glaubst du, dass z.B. die Szene auf dem Boot

      Spoiler
      wo eine drei Meter großen nackten Frau einen Soldaten rettet
      , wirklich so passiert ist? Ich nicht!

      Der Film zeigt, wie sich gestandene Männer an ein 25 Jahre zurückliegendes traumatisches Erlebnis erinnern - subjektiv, persönlich, verzerrt, und gerade deswegen beängstigend und beeindruckend.

      Kommentar


      • #4
        Dass das alles "gestellt" (bzw. eben animiert) ist, ist mir schon klar. Ich würde den Film dennoch als Doku bezeichnen, da ja reale Interviews nachgestellt/visualisiert wurden. Es gibt ja auch genügend andere Dokumentarfilme mit gestellten Szenen und Traum-Visualisierungen o.ä. Der Film hat sogar schon einige Auszeichnungen als "Bester Dokumentarfilm" erhalten.

        Aber ist ja auch egal eigentlich, "Waltz with Bashir" ist so oder so sehr sehenswert.
        Zuletzt geändert von ADrian; 15.01.2009, 21:50.
        Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

        Kommentar


        • #5
          Sehr eindrücklicher Film.

          Zitat von ADrian Beitrag anzeigen
          Aber ist ja auch egal eigentlich, "Waltz with Bashir" ist so oder so sehr sehenswert.
          Dem kann ich nur beipflichten. Ein wirklich eindrücklicher, sehenswerter Film.

          @pyromancer:

          Spoiler
          Die Szene, mit der 3-Meter grossen Frau schildert den Traum eines der Soldaten. Es sind keine realen Erinnerungen, sondern das, wie er seine Erinnerungen verarbeitet...


          Ich würde den Film jedem weiter Empfehlen, der ihn noch nicht gesehen hat. Aber es braucht schon starke Nieren um dieses Kriegsschauspiel zu verarbeiten...

          Gruss froeschli
          Gott gebe mir die gelassene Gemühtsruhe,
          die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
          den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
          und immer die Weisheit, den Unterschied zu erkennen.

          Kommentar

          Lädt...
          X