Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ein Mann, ein Fjord!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ein Mann, ein Fjord!

    D 2008

    Norbert Krabbe (Jürgen Tarrach) ist arbeitslos, schafft es aber dennoch sich irgendwie mit seiner Tochter Ute (Olga von Luckwald) über Wasser zu halten. Eines Tages macht er bei einem Preisausschreiben den großen Fang: Er gewinnt einen eigenen Fjord in Norwegen samt Blockhütte. Nur wie kommt man ohne Geld nach Norwegen? Zusammen mit seiner Tochter tarnt sich Krabbe als Putzkolonne und ergaunert sich Ticktets für die Schiffsreise. Auf dem Schiff trifft er den abgehalfterten Reporter Horst Schlämmer (Hape Kerkeling). Was Krabbe nicht ahnt: Das ist nur der Anfang einer abenteuerlichen Odysee...
    Die Verfilmung von Hapes Hörbuch ist auch gleichzeitig seine erste Arbeit nach der selbstverordneten ein-jährigen Pause. Kerkeling spielt gleich drei Rollen: Horst Schlämmer, Gisela (aus dem gleichnamigen Musikvideo von ihm) und die Schlagersängerin Uschi Blum.
    Ich kenne die Vorlage nicht, aber ich bin mal gespannt, was das ZDF aus ihr gemacht hat.

    Läuft dort am 21.Januar um 20:15 Uhr.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Bin auch schon gespannt - den Schlämmer spielt der Kerkeling ja supertoll und kommt damit auch sehr gut an. Was allerdings nicht heisst, dass der Film genauso lustig wird...

    Mal abwarten und den Sendetermin geistig speichern....
    Ich habe mir die Welt nun schon eine ganze Weile angesehen und glaube mir: Wenn ich nicht darüber lachen könnte, müsste ich den ganzen Tag heulen!

    Kommentar


    • #3
      Also das Hörbuch ist einfach klasse...

      Die Person Horst Schlämmer finde ich fürchterlich...aber den Film schaue ich mir auf jeden Fall an... schon allein wegen der Bilder von Norwegen und der Hurtigrute...
      "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

      "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

      Kommentar


      • #4
        Super lustiger Film

        Ein Film, der mich wirklich überrascht hat, denn der Humor ist auf einem ganz anderen Niveau, als man es aus Hapes früheren Filmen kennt. Die ganzen Gags auf die nordischen Eigenarten...klasse!
        Dazu kommt ein wirklich genial aufgelegter Jürgen Tarrach. Ich dachte ja erst, Armin Rohde wäre eine bessere Besetzung gewesen, aber dann schon in den ersten Minuten zeigt Tarrach eindrucksvoll, dass er durchaus auch Humor hat.
        Die Szenen auf dem Schiff waren eh die besten. Diese bisexuelle Hessin, ihr seekranker Hund...

        Und dazu natürlich immer wieder dieser köstliche Running Gag ("Römertopf!" - "Hallo, Deckelchen" )

        Mir hats sehr gefallen. 5* von mir für einen wirklich unterhaltsamen TV-Film.
        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

        Kommentar


        • #5
          Ich mochte den Film auch. Nach dem starken Anfang hatte ich aber zwischenzeitlich die Lust verloren und am Mittwoch aufgehört zu schauen.

          Heute hab ich dann den Rest per ZDFmediathek nachgeholt und es hat sich wirklich gelohnt. Die Schiffstour und der letzte Reiseabschnitt zum Fjord waren wirklich gut. Herrlich abstrus, wie die Verkäuferin und Dr. Schwarz-Ebershagen nackt und fertig durch Norwegen reisen und wie Ute (der Husky) mit dem MiniCooper die Schlagersängerin Uschi anfährt.

          Aber zwei Fragen beschäftigen mich doch. Woher hatte denn Birgit Krabbe auf einmal soviel Bargeld um den Taxifahrer zu bezahlen? Den Lottogewinn hätte doch nur Norbert selbst abholen können? Und sind die Krabbes am Ende denn kurz zurück nach Deutschland, um das Geld zu holen oder sind sie einfach in Norwegen geblieben?
          Forum verlassen.

          Kommentar


          • #6
            Nachdem ich das Hörbuch kannte, gebe ich zu, zündeten einige Gags einfach nicht mehr...bei einigen Szenen hatte ich auch das Gefühl, etwas übersehen zu haben, was wahrscheinlich auch daran lag, das ich wußte, was kommt...

            Schöne Überraschung mit Wencke Myhrre (??) als Chefstewardess...
            "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

            "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

            Kommentar


            • #7
              Gestern endlich auch auf Video angesehen. Hat mir gut gefallen. Endlich mal wieder was Vernünftiges im TV.
              Das Hörbuch fand ich damals nicht so prickelnd: Der Kopffilm, der da bei mir lief, war viel zu klamaukig. Von daher war ich positiv überrascht, denn im Film wirkte vieles eher absurd als klamaukig.
              Besonders gut fand ich die Filmmusik, die wahrscheinlich auch einige Albernheiten dezent abgefedert hat.
              Definitiv Kerkelings bester Film.

              Kommentar


              • #8
                Wunderbar. Sowohl der Film,als auch das Hörbuch.

                Wobei das Hörbuch noch dieses etwas hatte, was der Film nicht hatte: Hape Kerkeling als Erzähler. Wäre es nicht zu schwer, hätte er am besten alle Rollen gleichzeitig gespielt. Aber den Horst Schlämmer hat er noch immer drauf Und die Rolle spielt er einfach umwerfend. Haper Kerkeling bleibt einer der besten Komiker,die ich kenne.
                Chaos Universum
                Fahrer eines Grün-Weißen Partybusses. Gerne auch in Silber-Weiß.
                Ob das Kind Geburtstag hat oder nicht, Hauptsache es heult! - T`Pau

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Schetti Beitrag anzeigen
                  Aber den Horst Schlämmer hat er noch immer drauf
                  Ich oute mich... die Rolle des Horst Schlämmer finde ich fürchterlich...

                  Ich ahne, das das mal wieder eine von den Rollen wird, die jahrelang ausgekostet werden, bis sie keiner, und zwar absolut keiner, mehr sehen mag...
                  "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

                  "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X