Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Inglourious Basterds

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Inglourious Basterds

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Inglourious_Basterds_poster.jpg
Ansichten: 1
Größe: 305,3 KB
ID: 4287131

    Kinostart D: 20.08.2009
    Regie und Drehbuch: Quentin Tarantino

    Teaser(480P)
    Zitat von Story
    Die Geschichte von Inglourious Basterds beginnt im besetzten Frankreich, wo Shosanna Dreyfus die Hinrichtung ihrer Familie durch den Nazi-Oberst Hans Landa miterleben muss. Shosanna entkommt in letzter Sekunde und flieht nach Paris, wo sie eine neue Identität als Kinobetreiberin annimmt. Zur gleichen Zeit organisiert Leutnant Aldo Raine eine Gruppe jüdisch-amerikanischer Soldaten, die gezielte Vergeltungsschläge gegen die Deutschen ausführen soll. Raine und seine Truppe, die gemeinhin als "The Bastards" bekannt sind, treffen auf die deutsche Schauspielerin und Geheimagentin Bridget von Hammersmark, um in gemeinsamer Mission die Führer des Dritten Reichs auszuschalten. Und sie treffen auf Shosanna, die die Gelegenheit wittert, einen eigenen Racheplan auszuführen ...
    Quelle: filmstarts.de
    Zitat von Cast
    Brad Pitt, Diane Kruger, Mélanie Laurent, Christoph Waltz, Daniel Brühl, Til Schweiger, Eli Roth, Samuel L. Jackson (Erzähler), Gedeon Burkhard
    So, nachdem nun endlich der erste Teaser zum Film raus ist (Link oben), dachte ich, ich mach mal einen Thread zu Tarantinos neustem Streifen auf. Optisch schaut es zumindest schonmal ganz gut aus.
    Zuletzt geändert von Dr.Bock; 21.02.2009, 15:05. Grund: Poster Update
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

  • #2
    Nun ja, man sieht ja nicht wirklich viel im Trailer, aber an sich macht es schon Lust auf den Film. Brad Pitt wie er da so seine Männer anstachelt mit seinem Schnauzbart macht schon einen netten Eindruck. Vor allem weil es mal eine Rolle ist die nicht so das typische ist was er sonst spiel.

    Als ich Gedeon Burkhard gesehen hab hab ich schon erstmal nochmal hinschauen müssen. Dass Til Schweiger dabei ist, naja, vieleicht darf seine Figur ja schnell und ohne viel Dialog sterben wie in "The Replacement Killers"...
    Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

    Kommentar


    • #3
      Kleine Anmerkung am Rande: Der Filmtitel heisst Inglorious Bastards nicht Inglorious Basterds... Einfach für den Fall, dass man den Film mal über die SuFu finden sollte

      Gruss froeschli
      Gott gebe mir die gelassene Gemühtsruhe,
      die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
      den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
      und immer die Weisheit, den Unterschied zu erkennen.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von froeschli Beitrag anzeigen
        Kleine Anmerkung am Rande: Der Filmtitel heisst Inglorious Bastards nicht Inglorious Basterds... Einfach für den Fall, dass man den Film mal über die SuFu finden sollte

        Gruss froeschli
        Mag man meinen und steht seltsamerweise auch auf dem Poster aber eigentlich heißt der Film Inglourious Basterds - Wikipedia, the free encyclopedia . Threadtitel korrekt.
        Forum verlassen.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von froeschli Beitrag anzeigen
          Kleine Anmerkung am Rande: Der Filmtitel heisst Inglorious Bastards nicht Inglorious Basterds... Einfach für den Fall, dass man den Film mal über die SuFu finden sollte

          Gruss froeschli
          Ähm nein. "Bastards" ist der Film von 1978, der Tarantino Film heißt tatsächlich "Basterds".

          EDIT: maestro war schneller.
          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

          Kommentar


          • #6
            Sieht wirklich nicht schlecht aus, etwas trashig eventuell,
            aber von Tarentino sollte man auch kein Schindlers Liste erwarten.

            Kommentar


            • #7
              Demnach ist das Filmplakat falsch oder stammt dies noch vom Film von 1978? Ich bitte um Verzeihung.

              Gruss froeschli
              Gott gebe mir die gelassene Gemühtsruhe,
              die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
              den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
              und immer die Weisheit, den Unterschied zu erkennen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von froeschli Beitrag anzeigen
                Demnach ist das Filmplakat falsch oder stammt dies noch vom Film von 1978? Ich bitte um Verzeihung.

                Gruss froeschli
                Frag mich nicht. Das Plakat scheint jedenfalls neu zu sein, steht ja ne "2009" drauf. Ich habe es einfach von filmstarts.de übernommen, der falsche Titel war mir gar nicht aufgefallen. Vielleicht gibts für Deutschland auch mal wieder eine unsinnige Titeländerung oder die Marketingabteilung hat Mist gebaut. Oder filmstarts.de hat sich selber einfach ein falsches Poster gemacht. Das Wort "Basterd" mit "e" scheint es ja auch eigentlich nicht zu geben oder ist das irgendein Slang?
                "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                Kommentar


                • #9
                  So weit ich weiss, ist das modisch, Wörter bewusst falsch zu schreiben... Basterds (mit e) gibt es IMO nicht.

                  Gruss froeschli
                  Gott gebe mir die gelassene Gemühtsruhe,
                  die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
                  den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
                  und immer die Weisheit, den Unterschied zu erkennen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von froeschli Beitrag anzeigen
                    So weit ich weiss, ist das modisch, Wörter bewusst falsch zu schreiben... Basterds (mit e) gibt es IMO nicht.

                    Gruss froeschli
                    Kann natürlich auch mit dem Markenrecht zusammenhängen, da es in den USA ja bereits einen Film mit dem Titel gab. Ansonsten sollte man sich vielleicht bei Tarantino-Filmen auch keine großen Gedanken darüber machen
                    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Mittlerweile gibts auch einen deutschen Trailer:
                      YouTube - .: Inglourious Basterds - German / Deutscher Trailer (mit Brad Pitt) :.

                      Was natürlich sofort auffällt: In der deutschen Version wurde natürlich das Hakenkreuz aus dem Filmlogo entfernt.
                      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Tarantino reicht den Film als Beitrag für die Filmfestspiele in Cannes ein:

                        Filmfestival Cannes: Tarantino tritt mit Nazi-Schocker an - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur

                        Ich weiß nich. Die Story klingt ja arg nach Trash, aber so wie ich Tarantino kenne, wird es äußert unterhaltsamer Trash sein
                        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                        Kommentar


                        • #13
                          Hab den Trailer jetzt auch im Kino mal auf deutsch gesehen. Was halt wie immer schade ist, ist dass so eine schauspielerische Nuance wie der Akzent den sich Brad Pitt zugelegt hat in der synchronisierten Fassung einfach nicht rüber kommt. Ich hatte auch den Eindruck, dass der Trailer ein kleines bisschen geschnitten war. Jetzt nicht im Bezug auf Gewalt, aber es gibt doch im englischen Trailer nen moment wo man Gedeon Burkhard recht deutlich sieht, im deutschen war er nur mal ganz kruz halb zu sehen.
                          Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                          Kommentar


                          • #14
                            Nachdem der Film in Cannes gelaufen ist, scheint sich doch etwas Ernüchterung einzustellen. So richtig toll klingt die Beschreibung auf SpOn nämlich nicht:

                            Quälend langsame Nazi-Walze
                            Marodierende Soldaten skalpieren im besetzten Frankreich Nazis. So weit, so grotesk und so typisch Quentin Tarantino. Ganz Cannes fieberte dem Film "Inglourious Basterds" entgegen - und hatte nach der Premiere des zähen Werks das Gefühl, Blut beim Trocknen zugeschaut zu haben.

                            Neuer Tarantino-Film: Quälend langsame Nazi-Walze - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur
                            When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                            Kommentar


                            • #15
                              Also um ehrlich zu sein, ich habs mir so gut wie ganz abgewöhnt mir doch schon vorab durch Trailer eine Meinung zu bilden und gehe lieber unbefangen da ran.

                              Da es sich ja um einen Tarantino Streifen handelt ist natürlich wieder alles offen. Entweder einer seiner Klassiker der dermaßen kultig sein wird das man ihn am liebsten danach gleich nochmal sehen will, oder aber einer von denen wo man vielleicht die Stirn runzelt und sich sagt, naja ist halt Tarantino, ist halt alles möglich.
                              Er ist nunmal der Meister der gerne diverse Genres mixt die nicht unbedingt zusammengehören.
                              Ich jedenfalls lasse mich überaschen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X