Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mord ist mein Geschäft, Liebling

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mord ist mein Geschäft, Liebling

    D 2009

    Toni Ricardelli (Rick Kavanian) ist Profikiller und ein verdammt guter noch dazu. Nur wenn es um die Frauen geht, hat er alles andere als gute Karten, denn die reagieren doch ziemlich abweisend auf seine ehrlichen Antworten gegenüber seinem Beruf. Um endlich besser dazustehen entschließt er sich, die Identität seines jüngsten Opfers anzunehmen: Der Mafiaautor Enrico Puzzo (Franco Nero) ist gezwungen, wegen Angriffen auf sein Leben seine Identität geheimzuhalten, daher ist es für Toni ein leichtes, nach dem erledigten Auftrag in dessen Rolle zu schlüpfen. Schon bald darauf lernt er Julia (Nora Tschirner) kennen. Nur dummerweise lockt seine neue Identität nicht nur eine ganze Reihe anderer Killer sondern auch Agenten und jede Menge Polizei an...
    Hab einiges gutes über den Film gehört. Und die Darstellerliste liest sich auch sehr prominent. Christian Tramitz, Wolfgang Völz und Axel Stein spielen mit.

    Und für unseren Keymaster sicher interessant:
    Bud Spencer spielt Tonis Auftraggeber und Freund Pepe
    Angehängte Dateien
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Hört sich interessant an. Soll das eine Art Komödie sein?

    Wann kommt der Film raus?
    Als du auf die Welt kamst, weintest du und alles um dich herum freute sich. Lebe so, dass, wenn du die Welt verlässt, alle weinen und du lächelst.

    Kommentar


    • #3
      Ja, ist eine Komödie und läuft wohl auch schon: Mord ist mein Geschäft, Liebling | FILMSTARTS.de

      Die Kritiken sind übrigens ziemlich mäßig.
      When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
        Und für unseren Keymaster sicher interessant:
        Bud Spencer spielt Tonis Auftraggeber und Freund Pepe
        Als ich gehört habe das Carlo Pedersoli alias Bud Spencer eine Nebenrolle hat, bin ich etwas neugierig geworden was denn Film betrifft, jedoch waren die Kritiken nun wie Makrovirus bereits sagte, eher bescheiden und selbst Bud Spencer konnte wohl indem Film anscheinend nich all zuviel damit ändern. Was mich dann schließlich davon überzeugt hat mir denn FIlm nicht im Kino anzusehen, um so einer möglichen Enttäuschung zu entgehen.

        Wahrscheinlich werde ich in mir jedoch auf DVD ausleihen, wenn er auf DVD erscheint.

        Kommentar


        • #5
          Der Film lief vor ein paar Tagen im Free TV und ich habe ihn mir angeschaut, weil die Darstellerliste doch sehr interessant klang! Mit Nora Tschirner ist auch meine deutsche Lieblingsschauspielerin vertreten, welche mir in der Rolle der Julia Steffens sehr gut gefallen hat. Aber auch Günther Kaufmann als Mafiaboss Salvatore Marino war klasse, sowie auch Rick Kavanian als Toni Ricardelli und Christian Tramitz als Helmut Münchinger überzeugen konnten. Schön fand ich es auch wieder einmal Bud Spencer zu sehen, welcher seine Rolle als blinder Pepe sehr gut spielte. Aber auch viele Nebendarsteller, wie Hans-Michael Rehberg, Ludger Pistor und Axel Stein waren sicherlich eine Bereicherung für den Film.
          Die Story war im Großen und Ganzen unterhaltsam, hatte einige sehr lustige Dialoge und Szenen und konnte mich die gesamte Laufzeit über sehr gut unterhalten, deswegen vergebe ich fünf von sechs Sterne für den Film.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar


          • #6
            Der Film war einfach nur schlecht, weshalb ich nach ca.45 min wegschaltete. Humorlos und verkrampft wurden da wieder Mittel der Filmförderung ins Klo gespült. Vor 50 Jahren wäre das ein Kracher gewesen, aber zum Leidwesen der Macher hat sich der Humor woandershin gewandelt...
            Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
            Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

            Kommentar


            • #7
              Mir hat der Film gut gefallen, da er recht unterhaltsam war und die Besetzung des Filmes hat mir ebenfalls gut gefallen. Am bestenan dem Film fand ich Rick Kavanian, Christian Tramitz, Günther Kaufmann sowie Bud Spencer. Leider hat der Film in der Mitte etwas geschwächelt, allerdings hat mir das Ende dafür sehr gut gefallen.

              4*
              "Gestern war es noch Science-fiction, heute eine Tatsache, und morgen schon ist es veraltet."
              (Otto Oskar Binder)

              "The greatest lesson in life is to know that even fools are right sometimes." (Sir Winston Churchill)

              Kommentar

              Lädt...
              X