Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gran Torino

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gran Torino

    In Amerika wird schon im Dezember der Kinostart des neusten Eastwood Streifens sein.
    Dirty Harry kehrt als verbitterter Rentnerrächer zurück und mischt die Nachbarschaft richtig auf.

    Der frustrierte Koreakrieg-Veteran Walt Kowalski lässt sich nicht zum Opfer machen. Gegen die ansteigende Gewalt in seiner Nachbarschaft geht er mit äußerster Härte und Selbstjustiz vor. Als ihm fast seine größte Leidenschaft geklaut worden wäre, sein Auto, ein 1972er Gran Torino, versucht er, anstatt den Täter, einen asiatischen Teenager, der zugleich sein Nachbar ist, zu bestrafen, diesen wieder auf den rechten Weg zu führen.

    YouTube - Gran Torino - Trailer (German)

    bin mal gespannt auf den film allein die sprüche sind hörenswert zb... "Make my day!"

    Clint Eastwood ist schon genial, mag seine filme sehr, mal schauen wie der ist, mehrmals verschoben, Gran Torino kinostart jetzt am 5.3.09

    jetzt wirds Hässlich


    QDataseven

  • #2
    Ein sehr sehr genialer EASTWOOD. Das beste was er die letzten 10! Jahre gedreht hat.
    Million Dollar / oder letters from... +++ NAJA!?!

    Gran Torino rockt!!

    Kommentar


    • #3
      Gran Torino ist Eastwoods letzter Film als Schauspieler

      Die Überschrift sagt schon alles. In einem Interview ließ der 78 Jahre alte Clint Eastwood verlauten, dass der Film “Gran Torino” um einen rassistischen Korea Krieg Veteran, der seinen teuersten Besitz — einen 1972 Gran Torino — verteidigt.

      Gran Torino ist Eastwoods letzter Film als Schauspieler | peter-noster.de

      Schade hmmm

      Passt, der Film ist sehr gut, interessant, lustig, traurig der Mann ist Top,
      es war das erste mal das er in seinem filmen... aber seht selbst.

      eines der besten Schauspieler aller zeiten respeckt.

      Qdataseven

      Kommentar


      • #4
        Vermutlich hat er sich damit einen Gefallen getan, seine Schaupielkarriere auf einem Höhepunkt zu beenden. Und Gran Torino ist wirklich ein toller Film geworden, der natürlich auch stark von Eastwoods perfektem Schauspiel lebt.
        When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

        Kommentar


        • #5
          Ich finde den Film einfach nur genial. Eine brillante Rolle und eine fantastische schauspielerische Leistung

          RESPEKT!!!!!

          Kommentar


          • #6
            Mir wurde der FIlm in die Hand gedrückt und ich wusste erst nicht ob der was wird.
            Am Anfang sah auch noch alles nach der Typischen "Grumpy old Man"-Story aus.
            Aber letztenendes zeigt Eastwood sowohl als Regisseur als auch als Schauspieler wieder mal was er drauf hat.
            Gerade weil das Ende nicht so ist wie man eigentlich vermuten würde

            Spoiler
            Man zieht los und macht alle fertig
            ist es ein grandioser FIlm geworden.

            Ach ja und die BEschreibung die da oben Steht "er verteidigt seinen teuersten Besitz den Gran Torino" ist dann doch nicht ganz so treffend.

            Ich kann nur jedem empfehlen den FIlm anzusehen! Er hat mich wirklich begeistert!

            Ach und zum Thema letzter Film als Schauspieler. Im Interview auf der BluRay sagt Eeastwood selber dass er egentlich vor diesem FIlm schon aufhören wollte, aber das Skript hatte ihn so begeistert.... Wer sagt also dass nicht nochmal sowas kommt und ihn begeistert.
            Sollte es wirklich sein Abschied gewesen sein, dann hat er auf der Absoluten Spitze aufgehört. Hut Ab!
            Zuletzt geändert von Steve Coal; 26.01.2010, 02:27.
            Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

            Kommentar


            • #7
              Gestern gesehen...ganz großes Kino und mit Sicherheit einer der besten Eastwood Filme.
              Keine leichte Kost, aber er schafft es immer, die Balance zwischen ernstem Thema und unterhaltsamen Filmvergnügen zu halten.

              Wirklich Klasse.
              Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

              Kommentar


              • #8
                Ein klasse Film, der vom Anfang bis hin zum Ende erstklassig unterhält. Besonders gut gefallen hat mir das Facettenreichtum des Films. Es werden nämlich Humor, Dramatik und ausgezeichnete schauspielerische Leistungen gelungen miteinander kombiniert. Besonders gut gefallen hat mir Clint Eastwood in der Rolle des Walt Kowalski, weil er diese einfach sehr glaubhaft und überzeugend gespielt hat. Auch Bee Vang als Thao Vang Lor und Ahney Her als Sue Lor konnten überzeugen. Die Story fand ich sehr spannend und das Ende, mit Walt Kowalski Tod, war doch ein wenig überraschend. Somit gibt es sechs von sechs Sterne von mir.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar


                • #9
                  Was mir besonders gut gefallen hat war seine "einfürung" in die Asiatische Familie. Der Kontakt und Umgang mit Fremden Sitten, wie man etwas falsch verstehen kann und so. Das ist ein sehr sensibles Thema und wurde geradezu perfekt gemeistert.
                  www.planet-scifi.eu
                  Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
                  Besucht meine Buchrezensionen:
                  http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Larkis Beitrag anzeigen
                    Was mir besonders gut gefallen hat war seine "einfürung" in die Asiatische Familie. Der Kontakt und Umgang mit Fremden Sitten, wie man etwas falsch verstehen kann und so. Das ist ein sehr sensibles Thema und wurde geradezu perfekt gemeistert.
                    Stimmt, diese Szene hat mir auch sehr gut gefallen. Anfangs machte er bei der Einladung zum Essen bei seinen Nachbarn noch sehr viel falsch, wie zum Beispiel das Kind am Kopf tätscheln oder allen direkt in die Augen schauen usw., bis ihm dann endlich Sue Lor über die Sitten und Bräuche der Hmong aufklärte.
                    Sehr witzig fand ich das er immer behauptete das die Hmong Hunde essen und ihn dann Sue Lor noch damit aufzog, indem sie spaßeshalber sagte "keine Hunde, aber Katzen"!
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich habe ihn zuletzt im Saturn für 6 Euro mal mitgehen lassen und wurde sehr positiv überrascht. Toller Film mit wieder mal mürrischem Clint Eastwood. 9/10

                      Kommentar


                      • #12
                        Habe den Film vor einem halben Jahr bei nem Kumpel gesehen und war SCHWER begeistert!

                        Der Film schafft es, wie oben sehr schön beschrieben, sowohl mit Witz als auch sehr ernst die Thematik zu schildern.

                        Eastwood ist der HAMMER!
                        Wie er den alten, miesepetrigen Rentner gibt (allein die Szene, wie sein Sohn mitsamt Ehefrau ihn vom Gang ins Altersheim überzeugen wollen und man seinen Gesichtsausdruck sieht )

                        Ein Mega-Film!
                        10 von 10 Punkten, 6 von 6 Sternen!

                        Kommentar


                        • #13
                          Der Film war für mich das BESTE im gesamten Kinojahr 2009!

                          Ich habe zuvor noch nie einen so sympathischen Unsympath gesehen. Ich sollte mir den Film auch mal wieder angucken!

                          Aus der Erinnerung: 10/10
                          LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

                          Kommentar


                          • #14
                            So gestern Abend war er im Fernsehen (ORF 1) und ich muss sagen: "Hammer Film!"

                            Den muss man gesehen haben.

                            Und das Ende ist echt toll gemacht.

                            Kommentar


                            • #15
                              Gestern habe ich es endlich einmal geschafft, diesen Film zu sehen und wie bisher alle anderen in diesem Thread, war ich schwer begeistert.
                              Beinahe den ganzen Film über, hätte ich gleichzeitig lachen und eine Träne verdrücken können.
                              Eastwood versteht es einfach, eine Geschichte zu erzählen und den Charakteren genug Leben einzuhauchen, um den Zuseher zum Mitfiebern zu bringen.

                              Ein wunderbarer Film, der mir vom Anfang, bis hin zum bitteren Ende gefallen hat.


                              Als Schauspieler habe ich Clint Eastwood schon immer gerne gesehen und als Regisseur zählt er für mich zur Crème de la Crème.
                              Hoffentlich wird Clint 120 Jahre alt und dreht bis zum Ende Filme.
                              Zuletzt geändert von Tordal; 20.02.2012, 21:16.
                              "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
                              "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
                              Norman Mailer

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X