Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Drachenläufer

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Drachenläufer

    Amir, Sohn eines wohlhabenden Paschtunen, verbindet eine enge Freundschaft mit Hassan, dem Sohn des Hausdieners. Die Jungen verbringen ihre Kindheit wie Brüder, und zu ihren Lieblingsbeschäftigungen gehört es, Drachen steigen zu lassen. Doch eines Tages begeht Amir auf furchtbare Weise Verrat an Hassan, ihre Freundschaft zerbricht. Jahrzehnte später sieht Amir dann die Gelegenheit, seinen schlimmen Fehler wiedergutzumachen. Doch gleichzeitig zweifelt er daran, die große Schuld, die er als Kind auf sich geladen hat, so viele Jahre später sühnen zu können.

    Quelle: hier

    Drachenläufer


    Ich habe den gerade gesehen und bin schwer begeistert, ein wirklich beeindruckender Film.
    Ausnahmsweise möchte ich auch mal gar nicht viel Worte darüber verlieren.^^
    Nur soviel, manche Filme schaut man nicht mit den Augen, sondern mit dem Herzen und "Drachenläufer" ist für mich einer dieser ganz besonderen Filme.
    Eine fesselnde und ergreifende Geschichte mit großen Emotionen, ein ganz klarer Filmtipp meinerseits, für alle die den noch nicht kennen.

    Mein persönlicher Held des Films (neben Hassan) ist Amirs Vater, ein im wahrsten Sinne des Wortes ehrenvoller Mann.
    Eins noch am Rande, der Film weist auch einige recht harte Szenen auf. Anders gesagt, die FSK ab 12 ist hier absolut angebracht und für Kinder ist der definitiv nichts.
    Die Buchvorlage von Khaled Hosseini kannte ich zu meinem Bedauern vorher nicht. Aber das werde ich wohl noch nachholen müssen.
    "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
    "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
    Norman Mailer
Lädt...
X