Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das große IQ-Quiz

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das große IQ-Quiz

    He,Leute
    heute Abend kommt auf RTl das große IQ-Quiz.Ich werde auf jeden Fall mitmachen.Ihr auchWenn ja,dann schreibt mir euern IQ.Mal sehen wer der schlauste aus dem Forum ist

  • #2
    @ chaotica

    ich habe mitgemacht. ich habe auf einem zettel meine ergebnisse niedergeschrieben (buchstaben). nun ist das keine entschuldigung aber ich habe bei den verschiedenen zahlenreihen das ergebniss errechet dann wollte ich es auf meinem zettel schreiben und erkannte ich brauche ja nicht die zahl sondern den buchstaben und als ich wieder aufsah war die nächste aufgabe dran - dumm gelaufen. ich erreichte nur 64 punkte (iq=124).

    ich glaube die hatten was falsch. leider habe ich es nicht aufgenommen aber bei frage 81 soll d das richtige ergebniss gewesen sein. aber mir war so als wenn bei d die 2 gegenüber der 6 war - was ja falsch währe.
    Diejenigen, die nicht aus der Geschichte lernen, sind verdammt sie zu wiederholen. Diejenigen, die nicht richtig aus der Geschichte lernen, sind einfach nur verdammt.
    Ein Heute ist zwei Morgen wert.
    Eigentlich bin ich ein ganz lieber, cu :hallo:.

    Kommentar


    • #3
      Die richtige Antwort bei Aufgabe 81 war eindeutig d!
      "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

      "Das X markiert den Punkt...!"

      Kommentar


      • #4
        Ich habe einen IQ von 120.(zumindest nach diesem Test)
        Mein großes Problem sind die Zahlen, wenn ich zuviele auf einmal sehe, kann ich mir immer nur noch eine große Wulst an zahlen merken.
        Dafür habe ich ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen.
        Naja, aber hauptsache Schleswig-Holstein ist das intelligenteste Bundesland.*nase-in-die-Luft-streck*

        Kommentar


        • #5
          Hmmm...

          Ich habe online beim IQ-Quiz "mitgespielt"...
          Und ich weiß nicht, aber wenn ich schon ein IQ-Quiz veranstalte, würde ich jemanden die Texte verafssen lassen, der auch die deutsche Sprache beherrscht:
          "Bitte drücken Sie diese Antworten aus!"
          "Techniek und Räumliche Vorstellung"

          (Das ist sowohl nach neuer als auch nach alter Rechtschreibung falsch! )

          Und auch das Programm selbst arbeitet nicht zufriedenstellend - ich bin mir SICHER, ich habe bei Geschlecht MÄNNLICH angegeben...
          [Möchte nicht wissen, was da dann noch für Verdreher drin sind...]

          "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

          "Das X markiert den Punkt...!"

          Kommentar


          • #6
            @Redjac
            Das mit den Zahlenreihen ging mir zweimal ähnlich. Aber die letzten waren für die gegebene Zeit auch verdammt schwer (bis auf die letzte, die kannte ich schon)
            Bei der letzten Aufgabe war es sicher d), denn es kam ja nur auf die Stellung der Zahlen 4,2,1 auf dem Würfel zueinander an und es ging nicht darum einen echten Würfel herzustellen, wo die 6 gegenüber der 1 liegt.
            Naja. IQ 134. Hauptsache besser als der Prof. Freise

            Kommentar


            • #7
              Ja schlechtesten war ich bei den Aufgaben zur Sprache.Nur 9 von 15Am besten war ich bei der Technik und Logik Leider hab ich 4 Fragen verpasst.Mist.Am leichtesten fand ich das mit der Merkfähigkeit.Ich hab fast jeds Symbol irgendetwas aus St zugeordnet.Z.B.:alle Schiffe der Borg. Nur ging mir Günther Jauch mit seinen "Kullerchen" auf die Nerven

              Kommentar


              • #8
                Ich war bei den ersten 3 Aufgabenblöcken grottenschlecht, nachb 15 Fragen schon 7 falsch, aber dafür war mein "SChlussspurt" mit räumlichem Vorstellungsvermögen und "Falten" recht gut, auch Mathe war i.O.!

                Aber ich wusste echt nicht, dass ich sprachlich solche Mängel habe...wo ich doch eglisch als LK hab und es da sogar sehr gut läuft für mich...seltsam,seltsam...

                Kommentar


                • #9
                  69 Fraghen richtig...IQ von 132....ja, bin zufrieden

                  Bei Rechene hatte ich alles richtig
                  "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                  "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                  Member der NO-Connection!!

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo!

                    Also der Test hat mir richtig Spaß gemacht. Laut Test habe ich einen IQ von 128. Toll, oder?

                    Naja, hab ein paar Fragen verpasst, da mein Rechener mal hing, aber ansonsten währe es bestimmt VIEL VIEL besser gewesen...

                    Die Rechen-Aufgaben fand ich njet so doll

                    Kommentar


                    • #11
                      Wenn ihr euren IQ wissen wollt macht einen echten IQ der überwacht wird. Solche computer bzw. Fernseh Tests führen nicht wirklich zu einem Ergebnis - zumindest ist es höchstwahrscheinlich nicht ganz richtig. Gut möglich dass es nah ran kommt, aber den echten IQ werdet ihr nur bei einen echten IQ Test herausfinden

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalnachricht erstellt von Angel
                        Wenn ihr euren IQ wissen wollt macht einen echten IQ der überwacht wird. Solche computer bzw. Fernseh Tests führen nicht wirklich zu einem Ergebnis - zumindest ist es höchstwahrscheinlich nicht ganz richtig. Gut möglich dass es nah ran kommt, aber den echten IQ werdet ihr nur bei einen echten IQ Test herausfinden
                        dies ist korrekt

                        ich kenne derzeit zwei am deutschsprachige IQ Tests
                        IST 70 und WILDE

                        diese geben jedoch den IQ nur dann richtig wieder, wenn sie genau nach Anleitun gemacht werden

                        diese Show ist Unterhaltung [sollte sie sein]
                        d.h. wer gut abgeschnitten hat kann sich daranerfreuen
                        wer schlecht Abschnitt sollte sich damit trösten es ist nur eine Show.

                        t´bel

                        Kommentar


                        • #13
                          außerdem, die iq-tests die ich kenne beinhalten auch allgemeinwissen. worin ich immer als schlechtestes abgeschnitten habe. gut das es nicht dabei war.

                          voher habe ich schnell versucht mich noch zu registerieren. ich begann so gegen 20:10 uhr mich zu registerieren. dann versuchte ich die software herrunter zu laden. mit gozilla gings gar nicht. da ich die fenster schon geschlossen hatte, mußte ich mich neu registerieren damit ich die software neu runterladen konnte. das funktionierte nur mit 'datei speichern unter'. die zeit verstrich und ich begann fast zu schwitzen das ich es nicht schaffen würde. da es ja hieße es begint erst wenn er die erste frage stellt. ich wartete und wartete, bekam aber keine e-mail. dann machte ich sie halt auf einem zettel. als die show zuende war, sah ich nach und habe für meine erste reg. mein passwort kurz nach 22:00 uhr bekommen und für die zweite nach 23:30 uhr.
                          Diejenigen, die nicht aus der Geschichte lernen, sind verdammt sie zu wiederholen. Diejenigen, die nicht richtig aus der Geschichte lernen, sind einfach nur verdammt.
                          Ein Heute ist zwei Morgen wert.
                          Eigentlich bin ich ein ganz lieber, cu :hallo:.

                          Kommentar


                          • #14
                            @Redjac: Soweit ich weiß beinhalten IQ.-Tests kein Allgemeinwissen, denn es sollen ja die logischen Fähigkeiten getestet werden und nicht das Wissen. Wissen hat eigentlich nicht viel mit Intelligenz zu tun, sondern ist im Grunde bloßes Auswendiglernen.

                            Aber oho, was sind wir doch alle schlau! Eigentlich komisch daß wir alle über 120 liegen, oder? (Ich hab den Test heute im Inernet nachgemacht, hatte wirklich keine Lust mich 4h dafür vor RTL zu setzen. Ergebnis: 140, allerdings muss man fairerweise sagen daß ich Samstag zwischendurch mal reingeschaltet hatte und somit wahrscheinlich ein paar Lösungen mitgekriegt habe). Wie schon gesagt wurde: Das war ein als Unterhaltung konzipoierter Fernsehtest, noch dazu auf RTL. Außerdem differierte er sowohl bei System (normalerweise hat man eine bestimmte Zeit für eine Aufgabengruppe, so daß man die Zeit die man bei leichteren Aufgaben spart bei schwereren benutzen kann) als auch bei der Berechnung (normalerweise ist das komplizierter als 1Punkt pro 1richtige Antwort) von mir bekannten IQ-Tests. Ich hab mal vor einiger Zeit einen von einem Buch gemacht das ich mal geschenkt bekommen habe (AFAIR Victor Serebriakof: Der große I.Q.-Test), da hatte ich glaube ich 135, was mir immer noch sehr hoch erscheint, da man im allgemeinen ab 130 von Hochbegabung spricht. Aber wer weiß, vielleicht bin ich ja so schlau...
                            Auf jeden Fall sollte man eins klarstellen: Der RTL-I.Q.-Test war ein SPIEL, daß außerdem mit kommerziellem Hintergrund konzipert wurde. Will sagen: Es wäre wahrscheinlich für RTL nicht so günstig, wenn sich alle Zuschauer als Idioten fühlen würden...
                            Und: Der I.Q. sagt nicht direkt etwas über die Intelligenz aus, sondern über die Fähigkeit, bestimmte Aufgaben unter Testbedingungen zu lösen. Das hat auch viel mit Training und Gewöhnung zu tun. Wer z.B. gerade Bewerbungen bei Firmen und Banken mit entsprechenden Tests durchführt, wird (zumindest vom Prinzip her) viele Aufgaben schon kennen und ist allgemein solche Art von Tests gewöhnt. Er wird daher einen hohen I.Q. erreichen, obwohl das im Grunde nur eine Lernleistung ist.

                            Kommentar


                            • #15
                              Natürlich ist uns allen klar, dass dieser Test nur ein "Spiel" war , oder etwa nicht?
                              Ich bin mir auch sicher, dass dieser Test nur in sehr grober Annäherung den IQ ermitteln, kann da wie schon gesagt zuviele Störfaktoren einfliessen können.
                              Ich kannte von den Musterergänzungsaufgaben sicher schon die Hälfte und außerdem beschleicht mich immer noch das Gefühl, dass der Test irgendwie trotz der Zeitbeschränkung pro Aufgabe zu leicht war.
                              Da waren die Fragen bei der Musterung schon wesentlicher schwerer.

                              Macht mal einen Test im Internet und ihr werdet sicher ein niedrigeres Ergebnis erreichen!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X