Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Fall

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • The Fall

    Hallo Community,


    ich bin neu hier im Forum aber schon eine ganze Weile Filmfan


    Wenn ich nicht durch Zufall auf einer DVD den Trailer zu "The Fall"
    gesehen hätte, wäre dieser Film wohl komplett an mir vorbei gegangen.

    Anscheinend ist er schon 2006 in Amerika angelaufen aber erst
    2009 bei uns in die Kinos gekommen.

    Die Hand auf dem Projekt hatten offenbar David Finscher und Spike Jonez,
    was ja schon mal interresant klingt.

    Jetzt frage ich mich nur, ob der Film soo schlecht ist, weil man (Ich)
    praktisch nichts davon mitbekommen hat.

    Ich weiß es gibt Ihn wohl schon auf DVD aber weil es hier noch nichts
    über den Film gibt, möchte/könnte ja vielleicht Jemand was dazu schreiben.



    Gruß
    Bandit67

  • #2
    ist mit Sicherheit einer der besseren Filme der letzten Jahre. Manche Filme verpasst man einfach, Pans Labyrinth ist damals z.B. auch vollkommen an mir vorbeigegangen. Fehlendes Marketing sagt nichts über die Qualität des Filmes aus.
    Hier gibt es die Releasedaten:
    http://www.imdb.com/title/tt0460791/releaseinfo

    wie man sieht sind wir hier auch keine Ausnahme.
    "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
    (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

    Kommentar


    • #3
      Ich hab ihn in der Sneak gesehen und dachte schon während des Films, dass er mich ivon der Optik an "The Cell" erinnert...zuhause wußte ich dann auch, dass das wohl am Regisseur liegt.


      Joa...fand ich jetzt insgesamt eher untere Mittelklasse...kann man sich mal angucken...aber so richtig lohnen tut es sich nur wegen der Optik...den Rest fand ich nicht packend genug.
      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

      Member der NO-Connection!!

      Kommentar


      • #4
        Hallo.


        Danke schon mal für Eure Meinungen.

        Ich hab mittlerweile auch noch ein paar Kritiken zum Film gefunden
        und versucht ihn in meiner Videothek zu bekommen, leider ohne
        Erfolg.

        Für einen Blindkauf ist mir aber das Risiko etwas zu groß.
        Die Meinungen gehen ja schon etwas auseinander aber ansehen
        möchte ich mir den Film eigentlich schon ganz gerne.

        Die Schauwerte sollen ja hauptsächlich daher kommen, das man viele
        Szenen in Gegenden gedreht hat, an denen bis dato noch nicht gefilmt
        wurde.

        Gruß und Dank
        Ralph

        Kommentar


        • #5
          Ich kann den Film durchaus empfehlen. Sicherlich aber in der Gewichtung von 75% Optik zu 25% Inhalt. Allein schon der Vorspann ist beeindruckend. Auch, dass keine Computertricks zu Einsatz kamen, sondern Kulissen, Kostüme und Landschaften real sind. Die Geschichte an sich ist okay und nicht wirklich neu oder aus den Socken hauend, aber insgesamt würde ich "The Fall" 7/10 geben und werde ihn mir auf DVD anschaffen, da ich Tarsem Singh schon seit "Losing my Religion" mag...
          Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
          Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

          Kommentar


          • #6
            Sagen wir so, es ist denke ich wichtig zu wissen, daß die tatsächliche Handlung die erzählte Handlung recht drastisch beeinflußt und es deshalb einige Sprünge und einiges an Veränderungen gibt, die aus der erzählten Handlung quasi einen Flickenteppich fabrizieren.
            Genau das fand ich so großartig an dem Film, aber ich weiß auch, daß genug Leute genau das bescheuert fanden. Ansonsten sehe ich das mit den 25% Handlung nicht wirklich, ist schon deutlich mehr meiner Meinung nach als nur "Stuntman erzählt einem kleinen Mädchen eine bunte Geschichte".

            Kommentar


            • #7
              Fakt aber ist auch, dass ohne diese überschwengliche Optik der Film überhaupt nicht wahrgenommen worden wäre. Das sagt einiges über den Inhalt aus...
              Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
              Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

              Kommentar


              • #8
                Meiner Meinung nach ist die Optik allerdings nur ein (größerer) Baustein im Gesamtbild, der in keinster Weise mangelnde Handlung vertuscht oder flache Charaktere oder, oder...
                Und klar wird ein Film, der auf diese Art und Weise gedreht wurde, anders wahrgenommen, allerdings sollte man ihm daraus keinen Strick drehen.

                Kommentar


                • #9
                  Mach ich auch nicht. Allerdings hat z.B. Del Toro mit "Pan's Labyrinth" es geschafft, in der Mischung Fantasyelemente und Realität wirkliche Tiefe zu zeigen. Diese läßt Singh mMn vermissen...
                  Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                  Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Geschichte ist ein bisschen dünn, aber dennoch gut erzählt, auch die Verflechtung zwischen Wirklichkeit und Fantasie gefällt mir.
                    Richtig beeindruckend sind natürlich die Bildkompositionen. Bekannte und weniger bekannte Orte überall auf der Welt wurden einmalig schön in Szene gesetzt und geschickt miteinander kombiniert. Ein ästhetischer Genuss!

                    Da gibt's einen Trailer und eine Galerie: http://www.thefallthemovie.com/
                    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo,

                      also ich habe es jetzt tatsächlich geschafft mir "The Fall" anzusehen.

                      Warum ich nochmal etwas zu dem Film sagen möchte, ist das er doch
                      anders als erwartet, bei mir funktioniert hat.

                      Nach der hammermäßig gefilmten S/W Eröffnung folgt die reale Handlung
                      im Krankenhaus und ich konnte es kaum erwarten bis die "Geschichte"
                      endlich losging, wer so an den Film heran geht macht aber meiner Meinung
                      nach einen Fehler.

                      Nach und nach merkt mann, das die eine Ebene genauso wichtig ist wie
                      die andere und wer nun nur auf die Fantasy Elemente aus ist und mit der
                      Rahmenhandlung nichts anfangen kann, wird womöglich entteuscht sein.
                      Ich habe mich aber nachdem ich mich darauf eingestellt habe, sehr gut
                      unterhalten gefühlt und mit gelitten, was bei Effektfilmen bei mir eher
                      selten ist.

                      Gruß
                      Ralph

                      Kommentar


                      • #12
                        Mir hat der Film nicht so gefallen. Die Verflechtung von Wirklichkeit und Phantasie wurde zwar recht gut gemacht, jedoch fand ich die Story recht dünn und großteils langweilig. Positiv waren noch die optischen Eindrücke des Films bzw. die verschiedenen Handlungsspielorte überall auf der Erde. Weniger gut bzw. recht seicht war der Hauptdarsteller, mich konnte dieser Charakter nicht wirklich überzeugen. Ich vergebe knapp drei von sechs Sterne für den Film.
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                        Kommentar


                        • #13
                          Kurz und knapp. Ich finde diesen Film zum Anpissen schön. Die Story war weder dünn noch langweilig sondern einfach nur mitreisend. Hier gibt es von mir die absolute Höchstnote. Der Hollywoodmainstreamgucker sollte einen Bogen um dieses Meisterwerk machen denn schlechte Kritiken hat dieser Film wirklich nicht verdient.

                          10 von 10 Punkten.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich habe den Film bis jetzt noch nicht gesehen, ich bin immer kurz davor ihn mir in der Videothek auszuleihen aber habe dann immer Angst das mich ein Film in die Richtung von "The Fountain" erwartet und lasse es dann doch immer!

                            Kommentar


                            • #15
                              Um mal Roger Ebert wörtlich zu nehmen:
                              „Manche werden ihn anschauen wollen, alleine weil er existiert […] So einen Film wird es nie wieder geben.“
                              Dem schließe ich mich an!

                              Bin auch nur zufällig auf den Film gekommen. Den Trailer fand ich doch recht beeindruckend, vorallem die Bilder.
                              Fand der Story her ist der Film jetzt nicht so überragend, aber schlecht ist sie nicht. Vorallem die beiden Hauptdarsteller haben klasse gespielt.
                              Interessant fand ich, das Tarsem Singh die ganze Filmcrew in dem Glauben gelassen hat, Lee Pace wäre wirklich an den Beinen gelähmt.
                              Die Aufnahmen von den Landschaften waren in der Tat atemberaubend! Vor allem auf Blu-Ray ist der Film ein Genuss. Komisch fand ich allerdings, das der Film sowohl auf Blu-Ray, als auch auf DVD in einer Hülle sind.
                              Also gesehen muss man den Film schonmal haben. Ob er einem nun gefällt oder nicht.
                              "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
                              Homer J. Simpson

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X