Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Taxi 3

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Taxi 3

    Taxi 3

    Inhalt:
    Taxi 3 ist eine Actionkomödie aus dem Jahr 2003 des Regisseurs Gérard Krawczyk nach einem Drehbuch von Luc Besson. Es ist die Fortsetzung der Filme Taxi (1998) und Taxi Taxi (2000).

    Eine Gang, die sich selbst die „Weihnachtsmann-Gang“ nennt, begeht Überfälle in Marseille und die Polizei kann sie nicht aufhalten. Émiliens Chef Commissaire Gilbert ist von einer chinesischen Reporterin abgelenkt, die vorgibt sich für die Polizeiarbeit zu interessieren, sich jedoch später als Kopf der „Weihnachtsmann-Gang“ entpuppt. Émilien wohnt inzwischen mit Petra zusammen, welche ihm später verkündet, dass sie seit acht Monaten von ihm schwanger ist, er aber so in seine Arbeit vertieft sei, dass ihm dies entgangen ist. Daniel ist ebenso in einer Beziehungskrise, da er sich mehr um sein Taxi als um seine Freundin kümmert und sie aus ihrer gemeinsamen Wohnung zurück zu ihren Eltern zieht.
    Nach einer Serie von Fehlschlägen der Polizei im Kampf gegen die Gang gelingt es schließlich Daniel mit Hilfe seines Taxis und einiger alter Freunde wie Général Bertinot, dem Vater seiner Freundin, die Bande zu stellen.

    Darsteller:
    Samy Naceri, Frédéric Diefenthal, Emma Sjoberg
    Regisseur:
    Gerard Krawczyk
    Produktionsjahr:
    2003
    Spieldauer:
    82 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 51DD8QGSYKL._SS400_.jpg
Ansichten: 1
Größe: 33,6 KB
ID: 4287826
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Hab den jetzt noch nicht gesehen, aber ich kenne die beiden Vorgänger und wenn der nur halb so gut ist dann sollte ich ihn mir anschauen .

    Kommentar


    • #3
      Nettes Popcorn-Kino, wo, angelehnt an die Vorgängerteile und wie der Titel schon sagt, der Txifahrer Daniel die genialsten Momente in dem Film liefert. Wie bei den meisten reihen werden gewisse Sachen von Film zu Film langweilig. Insbesondere hier langweilt mich, dass schon wieder Asiaten die Bösen sind.

      Ansonsten liefern die Baby-geschichten auch gute Gags.

      Für kurzweilige Unterhaltung ohne Tiefere Story, aber auch nach mehrmaligem sehen belustigend gibts 6 von 10 Sternen.
      You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
      Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

      Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
      >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

      Kommentar


      • #4
        Ein paar Szenen fand ich etwas zu überetrieben, wie zum Beispiel das Taxi auf der Schi-Piste oder wie Petra Émilien beibrachte, daß sie schon im achten Monat schwanger ist, sowie die Geburtsszene.
        Sehr gut gefallen hat mir Bai Ling als Qiu. Sowohl optisch ist es ein Genuß sie anzusehen und auch ihre schauspielerische Leistung war recht gut.
        Auch der Humor kam beim dritten Teil nicht zu kurz, zwar war dieser nicht so gut wie bei den ersten beiden Teilen, jedoch trotzdem war der Film noch sehr lustig.
        Somit gibt es diesmal vier von sechs Sterne von mir.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
          Ein paar Szenen fand ich etwas zu überetrieben, wie zum Beispiel das Taxi auf der Schi-Piste oder wie Petra Émilien beibrachte, daß sie schon im achten Monat schwanger ist, sowie die Geburtsszene.
          Das "Problem" bei der Bewertung solcher Filme ist, dass die Handlung meist nur als Alibi für die Gags herhalten muss. Wenn man sich dann sowas zurecht biegt gibt's kolateralschäden.
          Ich würde die Taxireihe zum Beispiel nie mit A beautifull Mind, Die Purpurnen Flüße oder Schindlers Liste vergleichen.
          Alles können Gute Filme sein, die alle aber auf verschiedene weise wirkne, verschiedene Reaktionen hervorrufen sollen.
          You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
          Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

          Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
          >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

          Kommentar

          Lädt...
          X