Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sieben

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sieben

    Was haltet ihr von dem Film?

    Ich finde ihn irgendwie toll. Er ist zwar nicht unbedingt was für Leute, die schwache Nerven haben, da teilweise schon eklige Sachen dabei sind, aber wem das nichts ausmacht, der bekommt IMHO einen guten Thriller (Krimi-Thriller?!), mit einem - endlich mal - nicht stereotypischen Ende.
    Opa fuhr den Hasen tot und brät ihn zum Abendbrot. | Goodbye Galaxy!

  • #2
    Jo der Film ist Klasse vor alledem die Scene mit den Drogensüchtigen der am Bett gefesselt ist das ist wirklich wiederlich.

    Martok

    Kommentar


    • #3
      Ja, du hast recht, der Film ist ganz interessant. Aber für mich ist in gerade diesem Film-Genre "Hannibal" Nummer 1. Diese genial intellektuell angehauchte Stimmung und die psychologischen Verwirrspiele sind einfach spitze.
      Live well. It is the greatest revenge.

      Kommentar


      • #4
        Wenn es um psychische Verwirrspiele geht, da stimm ich dir zu, ist "Hannibal" und auch "Das Schweigen der Lämmer" wesentlich besser.
        Opa fuhr den Hasen tot und brät ihn zum Abendbrot. | Goodbye Galaxy!

        Kommentar


        • #5
          Ja. Sieben ist ein ziemlich genialer Film und er hat (mehr oder minder ) auch das etwas angestaubte Genre des "Thrillers" neu aufgemöbelt. Zwar sind Filme, wie Das schweigen der Lämmer oder auch die alten Hitchcocks Klassiker, doch sieben hat auch genug Potential dazu einer zu werden, zudem nach Sieben unmengen solcher Filme auf den Markt strömten. ein ähnliches Phänomen, wie mit Scream und den Teenager-Horrorfilmen.

          Gruß Sebastian
          "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

          Kommentar


          • #6
            Sieben ist ein super Film, weil die Athmosphäre einfach perfekt ist. Dazu diese "seltsamen" Bilder, alles verdreckt und so einsame klasse. Das mit diesen sieben "bösen Eigendschaften" ist auch ne tolle Idee.

            Kommentar


            • #7
              Ich hab mir von dem Film mehr erwartet. Allerdings kenne ich nur die Version, die sie auf PRO7 oder Sat1 gezeigt haben.
              "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
              Cliff Burton (1962-1986)
              DVD-Collection | Update 30.01.2007

              Kommentar


              • #8
                Originalnachricht erstellt von RvC-Neelix
                Ich hab mir von dem Film mehr erwartet. Allerdings kenne ich nur die Version, die sie auf PRO7 oder Sat1 gezeigt haben.
                Ich würd mal sagen, die haben garantiert geschnitten.
                Ich hab den Film mal auf Video gesehen und ich fand ihn ziemlich "heftig".
                Obwohl er gut gemacht ist, hab ich kein Bedürfnis, ihn nochmal zu sehen.
                Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

                Kommentar


                • #9
                  @ RvC-Neelix:

                  Dazu kommt (also neben dem Schneiden), dass die Werbeunterbrechungen einiges von der Atmosphäre nehmen, die den Film ausmacht. der kleinere Bildschirm (als im Kino) und ein vielleit unpassendes Ambiente können jeden guten Film um LÄNGEN schlechter abschneiden lassen, als er sein könnte. So bin ich z.B. ein großer Fan der (neueren!!!) Batmanfilme und ich muss sagen, dass auch hier - vor allem beim genialen ersten Teil mit jack Nicholson als Joker - ziemlich viel verloren geht. Der war im Kino wesentlich besser.

                  Gruß Sebastian
                  "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

                  Kommentar


                  • #10
                    Also Sieben ist en absolut krasser und geiler Film, liegt sicher auch an Kevin Spacey, Morgan Freeman und Bradd Pitt (spielt nicht auch Cameron Diaz Pitts Frau?), die ihre Rollen echt super verkörpernn (herauszuheben hierbei ist IMO Kevin Spacey) und das Ende ist so überraschend und krass, einfach geil, ein Film der auch die tiefen absgründe der Menschheit erkundet, denn ich kann Pitt echt verstehen, ich weiß wirklich nicht, wie ich reagiert hätte...
                    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                    Member der NO-Connection!!

                    Kommentar


                    • #11
                      Sieben ist einer meiner Lieblingsfilme, ich hab ihn bestimmt schon 10-mal gesehen und find ihn immernoch klasse (kenne nur die TV Version). Die ganze düstere bedrückende Stimmung und die tatsache das er bis zu letzten Sekunde spannend ist machen Sieben zu einem der beste Thriller der neueren Filmgeschichte.
                      Diser Film wird IMHO nur noch von "Das Schweigen der Lämmer" und "Hannibal" übertroffen.
                      Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Art. 1, Abs. 1, Satz 1 GG)

                      Kommentar


                      • #12
                        Jetzt kappen euch gleich die Goschen auf
                        ich hab den Film auf Pro7 angescheut. und zwar zum allersrsten mal

                        Und ich fand ihn Klasse.
                        aber an meine Lieblingsfilme kommt er nicht ran.

                        ich fand den Film schon etwas makaber
                        »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                        Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                        Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                        Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                        Kommentar


                        • #13
                          ich fand den Film schon etwas makaber
                          @dunkelwolf: ich glaube das ist genau das richtige wort für diesen film!


                          Sehr eklich fand ich wo der halbtote da am bett gefesselt war und naja schon halbtot war!

                          alles in allem ein guter film!
                          "Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns, wie ein Raubtier, ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber Glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet, und uns daran erinnert, jeden Moment zu geniessen... denn er wird nicht wiederkommen."

                          Kommentar


                          • #14
                            ich fand das mit der Hure mies - und das Ende...

                            aber der Killer war n Guter Schauspieler - der hat mir in American Beauty auch gut gefallen.
                            »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                            Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                            Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                            Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                            Kommentar


                            • #15
                              wieso das ende? das war doch so schön!!!!
                              "Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns, wie ein Raubtier, ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber Glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet, und uns daran erinnert, jeden Moment zu geniessen... denn er wird nicht wiederkommen."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X