Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Red Sonja

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Red Sonja

    Red Sonja

    Inhalt:
    Die Familie von Red Sonja wird von den Soldaten der Königin Gedren ermordet. Sonja überlebt und zerkratzt der Königin das Gesicht. Für diesen Frevel wird sie von deren Schergen gequält und geschändet. In der darauf folgenden Nacht erlebt Sonja eine Vision, nach der sie die Rache beschwört.

    Gedren, die seit Sonjas Attacke ihr vernarbtes Gesicht hinter einer goldenen Maske verbirgt, überfällt einen Tempel, tötet die meisten Priesterinnen und stiehlt den gefährlichen, als Talisman bezeichneten Gegenstand, der zerstört werden sollte. Unter den Überlebenden befindet sich Sonjas Schwester Varna. Auf der Flucht trifft sie den Kämpfer Kalidor, den sie bittet, ihr bei der Suche nach Sonja zu helfen.

    Sonja lernt von einem chinesischen Kampf-Meister den Umgang mit dem Schwert. Kalidor findet sie und bietet Unterstützung an, aber Sonja will alleine gegen Gedren ins Feld ziehen. Sie sagt, sie brauche keine Unterstützung eines Mannes.

    Gedren versucht, die Macht des Talismans zu nutzen. Sonja akzeptiert Kalidors Unterstützung, gemeinsam besiegen sie zahlreiche Gegner. Sonja tötet Gedren, Gedrens Festung und Talisman werden zerstört. Sonja und Kalidor küssen sich in der letzten Szene. (Quelle)

    Darsteller:
    Arnold Schwarzenegger: Kalidor
    Brigitte Nielsen: Red Sonja
    Sandahl Bergman: Königin Gedren
    Paul L. Smith: Falkon
    Ernie Reyes Jr.: Prinz Tarn
    Ronald Lacey: Ikol
    Pat Roach: Brytag
    Terry Richards: Djart
    Janet Agren: Red Sonjas Schwester Varna
    Hans Meyer: Red Sonjas Vater
    Francesca Romana Coluzzi: Red Sonjas Mutter
    Stefano Maria Mioni: Red Sonjas Bruder Barlok
    Regie:
    Richard Fleischer
    Produktionsjahr:
    1985
    Spieldauer:
    88 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: red_sonja.jpg
Ansichten: 1
Größe: 81,7 KB
ID: 4288042
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Red Sonja ist ein genialer Film den ich mir aber eigentlich mehr wegen "Arnold Schwarzenegger, der in dem Film "Kalidor" spielt angeschaut habe!

    In diversen TV-Sendungen zur Zeit des Kinostarts von Red Sonja im Jahr 1985 wurde gefragt wieso man den Film nicht gleich "Conan 3" genannt hat, man war sich aber wohl damals nicht bewusst das Red Sonja auch eine Figur des Conan Schöpfers "Robert E. Howard" ist! Aber "Arnold Schwarzenegger" war in dieser Zeit eben berühmt und jeder hat bei "Kalidor" an Conan gedacht, aber Kalidor war nur eine Nebenfigur im Film, es ging ja hauptsächlich um Red Sonja die damals von Brigitte Nielsen verkörpert wurde.

    Dieses Jahr kommt ja die neue Red Sonja Verfilmung mit "Rose McGowan" in der Hauptrolle ins Kino, was ich schon an Bildern gesehen habe passt Rose McGowan besser für die Rolle als Brigitte Nielsen!

    Kommentar


    • #3
      Arnie soll vor Jahren mal in einem Interview gesagt haben:
      "Wenn ich jemanden foltern wollte, würde ich ihn an einen Stuhl fesseln und ihn zwingen, sich stundenlang "Red Sonja" anzuschauen."

      Im Nachhinein war der Gouvernator nicht zufrieden mit seinem Mitwirken.

      Ich hab den Film vor Jahren gesehen und ich kann ihm da nur zustimmen. Insgesamt ein ziemlich erbärmlicher Conan-RipOff mit einer besonders amateur-haften Hauptdarstellerin.
      Immerhin bietet der Film einige ganz nette Gastauftritte wie von dem Nazi-Kerl aus dem ersten Indiana Jones. Und als Ganzes betrachtet ist der Film auch eher harmlos.

      Es gibt weit schlechtere Streifen.

      4 Punkte und 3*
      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

      Kommentar


      • #4
        Ich fand den Film nicht gut. Die Story war nicht so besonders und die Spezialeffekte (Maschinenmonster) ganz miserabel. Auch die Schwertkämpfe wurden schlecht inszeniert und waren unspektakulär. Weiters fand ich die Szene mit dem "Maschinenmonster" im Wasser extrem schlecht gemacht. Auch die Darsteller konnten nicht wirklich überzeugen und ich fand den kleinen Prinzen Tarn extrem nervend. Alles in allem kommt dieser Film bei weitem nicht an dem Film Conan heran. Somit vergebe ich nur zwei von sechs Sterne für den Film.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


        • #5
          Naja der übliche Barbaren-Film Trash der im Kielwasser von Conan entstanden ist. Lausige Hauptdarstellerin, Nerviges Kind und Langweillige Story. Tja der Film hat einfach alles was ich nicht mag.

          ** Sterne von mir.
          GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

          Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

          Kommentar


          • #6
            Soll eine Neuverfilmung geben: Red Sonja (2011)

            Die wird mit Sicherheit der HAMMER!

            Allein von den Effekten ist heutzutage viel mehr möglich.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
              Arnie soll vor Jahren mal in einem Interview gesagt haben:
              "Wenn ich jemanden foltern wollte, würde ich ihn an einen Stuhl fesseln und ihn zwingen, sich stundenlang "Red Sonja" anzuschauen."

              Im Nachhinein war der Gouvernator nicht zufrieden mit seinem Mitwirken.

              Ich hab den Film vor Jahren gesehen und ich kann ihm da nur zustimmen. Insgesamt ein ziemlich erbärmlicher Conan-RipOff mit einer besonders amateur-haften Hauptdarstellerin.
              kan ndne film auch kein meter leiden
              2 sternchen von 5(aber auch nur weils an conan erinenrt)
              >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

              Kommentar


              • #8
                Zitat von squibby Beitrag anzeigen
                Soll eine Neuverfilmung geben: Red Sonja (2011)

                Die wird mit Sicherheit der HAMMER!

                Allein von den Effekten ist heutzutage viel mehr möglich.
                Da kann man nur hoffen das die Effekte um einiges besser werden als beim Orginalfilm und die Darsteller ihre Rollen überzeugender spielen.
                Es steht ja auch dort das Rose McGowan die Red Sonja spielen wird, da bin ich ja mal sehr gespannt.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar


                • #9
                  Rose McGowan spielt ja auch schon in dem neuen Conan-Film mit, habe ich gerade gesehen. Mal sehen, wie sie sich da macht.
                  "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
                    Rose McGowan spielt ja auch schon in dem neuen Conan-Film mit, habe ich gerade gesehen. Mal sehen, wie sie sich da macht.
                    Auf jeden Fall relativ nackig, wie Frauen in diesen Barbarenfilmen nunmal sind.

                    Der alte Film ist mal so richtig schlecht. Trotzdem schaue ich ihn mir ab und zu mal so gerne an, denn irgendwie ist er auch witzig, irgendwie kultig.

                    2/5 Punkten auch von mir.

                    LG
                    Whyme
                    "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                    -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
                      Rose McGowan spielt ja auch schon in dem neuen Conan-Film mit, habe ich gerade gesehen. Mal sehen, wie sie sich da macht.
                      weist nicht zufällig, welches der conana-bücher die vorlage ist?
                      die beiden alten conan haben mit den büchern ja recht wenig gemein^^
                      >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                      Kommentar


                      • #12
                        Keine Ahnung.
                        Es gibt einen recht umfangreichen Wikipedia-Artikel zum Film:
                        Conan (film) - Wikipedia, the free encyclopedia

                        Da steht zur Handlung:
                        Khalar Singh, an old friend of Conan's father, Corin, arrives in Cimmeria seeking Corin's help in finding Ilira, the "Lost Queen of Acheron". When Corin refuses, Khalar and his Aquilonian mercenaries attack. Corin and the other Cimmerians are killed but Conan escapes. Conan becomes a thief and eventually seeks revenge against Khalar for killing his father. In the meantime, Khalar has found and captured Ilira on his own but her bodyguard Tamara escapes. Tamara meets Conan and they both travel to Khalar's city, Khor Khala.
                        "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                        Kommentar


                        • #13
                          Also nix mit den büchern sondern was frei erfundenes und nur der namensgeber ist "conan"

                          dabei geben die bücher klasse vorlagen.
                          >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Guy de Lusignan Beitrag anzeigen
                            Also nix mit den büchern sondern was frei erfundenes und nur der namensgeber ist "conan"
                            Beim alten Film war es, glaube ich, auch eine Lizenzproblematik. Deshalb durfte Arnies Charakter auch nicht "Conan" heißen.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X