Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Karate Kid (Remake)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • The Karate Kid (Remake)

    Grad jetzt kam der zweite Trailer raus zum kommenden Remake von Karate Kid:

    New Trailer for The Karate Kid | SPIKE

    In den Hauptrollen: Jaden Smith als Dre Parker und Jackie Chan als Mr.Miya....ähm, Mr. Han.

    Einerseits weiß ich nicht so recht: Klar, Jackie Chan ist so ziemlich der beste Stuntman der Welt und immer noch einer der talentiertesten Martial Arts-Kämpfer, aber ob er wirklich so in diese Rolle als Mr. Miyagi-Stand In passt? Ich weiß nicht.
    Anderseits sieht der Film optisch sehr sehr gut aus. Mir gefällt diese Mischung aus südostasiatischen Flair und Großstadt.

    Starttermin:

    22. Juli diesen Jahres

    Eure Eindrücke?
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    also mir gefällt Jacki Chan als Miyagi besser wie Smith in der Rolle des Daniel...

    Also ich meine, ich kenne jetzt den Film nicht, aber findet ihr ihn nicht ein wenig....jung....?
    Also zumindest sieht er recht jung aus. Ob die Besetzung so toll war, wage ich mal vorab anzuzweifeln. Der Trailer hat auf mich ehrlich gesagt etwas befremdlich gewirkt....
    Michael:KITT! du musst mich ungefähr 1km in die Luft schießen
    KITT:Kein Problem! dülüd, bülüd....puch
    Michael:Danke Kumpel *daumen hoch*

    Kommentar


    • #3
      naja ich würde mich freuen wenn die den namen ändern:
      ozapft kid
      ein bayer der sirtaki tanz und viel spartanisches flair naja...

      der tittel ist unlogisch Karate Kid

      Mr. Miyagi ist Japaner

      Karate ist aus Japan und KungFU aus China..
      Chinesen vs Japaner?

      der Trailer ist echt geil und Jackie Chan ein Meister
      Bilder, Effekte, kampszenen Soundtrack= gänsehaut

      HAHA Geil die verarschung mit der Fliege lool

      und ja kinder prügeln sich endlich mal wieder im kino
      aber wieder mal fehler, die man hätte beheben können, besser währe es anstelle eines Remakes etwas eigenständiges zu produzieren...

      Was wenn Snipes jetzt nen Remake macht von 300 und die Perser sind alle weiss

      LG

      Qdataseven

      Kommentar


      • #4
        Wenn es einen Film gibt, der absolut kein Remake benötigt, ist es Karate Kid.
        Ehrlich, wie will man "Auftragen, Polieren" noch steigern?

        Ich mag Jackie Chan und seine komödiantisch-spektakulären Kämpfe (für die er sich vermutlich jeden Knochen in seinem Körper wenigstens einmal gebrochen hat) sehr, aber beim Charakter des Mr. Miyagi geht es eben nicht um spektakuläre Kämpfe. Wenn es in dem Film in diese Richtung gehen sollte, ist das ebenso verfehlt, wie das Ersetzen des weisen Mentors Yoda durch eine Flummi-CGI-Karikatur in Epiode II.
        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

        Kommentar


        • #5
          wie QData schon bemerkte...

          Karate-Kid, und einer der ersten Sätze von Jackie Chan ist "I will teach you Kung-Fu!" Ah ja...

          Kommentar


          • #6
            Das hatte ich noch überlesen:

            Zitat von QDataseven Beitrag anzeigen

            Mr. Miyagi ist Japaner
            Genau genommen kommt er aus Okinawa. Das gehört zwar zu Japan, aber wenn man sich anhört, wie energisch Mr. M immer protestiert, wenn Daniel ihn nach Japan befragt, sollte man ihn vielleicht besser einen Okinawer nennen.
            I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

            Kommentar


            • #7
              Ich freue mich drauf und der Trailer ist wirklich gut. Das mit der Fliege ist bis jetzt meine Lieblingsszene. @KennerderEpisoden Jacke ausziehen, aufhängen, abnehmen, anziehen finde ich persöhnlich eine gelungene Steigerung zu Auftragen, Polieren.
              He who is strong conquer´s other
              He who is mighty conquer´s himself
              -Shawn Michaels-

              Kommentar


              • #8
                Und noch ein Remarke. Der Trailer schaut ja ganz nett aus und Chackie Chan als Mr Mijagi kann ich mir auch gut vorstellen. Trotzdem öden die ganzen Remarkes und Reboots in letzter Zeit nur noch an. Hollywood fällt anscheinend gar nichts Neues mehr ein.

                Kommentar


                • #9
                  Den Trailer hatte ich noch gar nicht gesehen. Oh, mein Gott, jetzt bin ich gleich noch viel entsetzter. Das ist ja die gleiche Göre, die schon das Remake von "Der Tag, an dem die Erde still stand" versemmelt hat.

                  Will, schließ' den Jungen in seinem Zimmer ein oder schick ihn zum Fußballplatz- aber bitte nicht ins Filmstudio!
                  I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich finde es cool, zumindest nach dem, was man bisher in den Trailern zu sehen bekommt. Zwar finde ich auch, dass der Name sehr unpassend ist, als Remake sowieso, aber das muss den Film ja nicht unbedingt schlecht machen. Vermutlich hätte es ein einfaches "Karate Kid 5 - Kung Fu Kid" besser gemacht als es unbedingt als Remake machen zu wollen. Oder gleich etwas ganz Eigenes.

                    Ich finde ebenfalls, dass JS sehr jung 'rüber kommt. Etwas zu jung vermutlich. In den Trailern macht er dabei aber immerhin eine ganz passable Figur soweit.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                      Wenn es einen Film gibt, der absolut kein Remake benötigt, ist es Karate Kid.
                      Ehrlich, wie will man "Auftragen, Polieren" noch steigern?
                      Ich gebe dir meine 100%ige Zustimmung, der Film braucht kein Remake genauso wie das A-Team, nach so vielen Jahren keinen Kinofilm benötigt, schon allein weil kein einziger Schauspieler von der O-Serie dabei ist. ich verstehe denn Remake-Wahn sowieso nicht, gibt es denn keine guten Ideen mehr die Verfilmungswürdig sind . Karate Kid mit neuen Darstellern ist für mich eben nicht mehr Karate Kid! deshalb werde ich mir denn Film sicher nicht ansehen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich stimme dir wirklich zu Keymaster, allerdings will ich nicht gleich was verteufeln was ich noch nicht gesehen habe. Ob sich das Geld fürs Kino lohnt werden wir sehen. Aber nach der neuen Knight Rider Serie die mir persönlich sehr gut gefallen hat, habe ich mir vorgenommen mir erst über alles meine eigene Meinung zu bilden. Und das bei jedem Film und jeder Serie aufs neue.
                        He who is strong conquer´s other
                        He who is mighty conquer´s himself
                        -Shawn Michaels-

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Galaxy Stranger Beitrag anzeigen
                          Ich stimme dir wirklich zu Keymaster, allerdings will ich nicht gleich was verteufeln was ich noch nicht gesehen habe. Ob sich das Geld fürs Kino lohnt werden wir sehen. Aber nach der neuen Knight Rider Serie die mir persönlich sehr gut gefallen hat, habe ich mir vorgenommen mir erst über alles meine eigene Meinung zu bilden. Und das bei jedem Film und jeder Serie aufs neue.

                          Nunja ich habe mir denn Trailer zum neuen Film angesehen, wobei ich zugeben muss das die Szenen stellweise ganz lustig wirken, jedoch ändert das nicht´s an meiner Überzeugung, da ich Filme wie "Karate Kid" für Klassiker halte, die 1. Noch nicht so alt sind das man da gleich mit einem Remake kommen muss und 2. das Original einfach nicht übertreffen können, außerdem wird wie KdE schon angedeutet hat auch nicht wirklich eine neue Geschichte erzählt, sondern wirkt wohl eher wie ein warmer Aufguss. Ich möchte denn Film natürlich auch nicht von Anfang an schlecht reden, aber ich kann mir eben nicht vorstellen das er nochmal so zündet wie das Original, das eben zum damaligen Zeitgeist passte.

                          Kommentar


                          • #14
                            meno hab eben gelesen das er ja schon verstorben ist Pat Morita
                            bzw dachte der lebt noch ...
                            ----------------------------

                            naja ich denke mal wenn der film echt gut ist "Relativ gesehen"
                            das die dann KkiD 6-7-8 und so weiter rausbringen und dadurch wirds langweilig.
                            Besser währe, etwas neues und dann mal sehen, noch dümmer währe es wenn die dann teil 2 drehen und dann nicht mehr Karate Kid 342 taufen sondern, Yellow master II yeah...

                            Ich denke mal, wie man im trailer sieht und bei vielemn anderen auch, sehr stark auf action effekte setzen werden und weniger auf nen jüngling der im klapperstorch stand die bösen wegklatscht, das war doch wirklich nicht böse ... ich musste aber immer lachen...


                            Qdataseven

                            Kommentar


                            • #15
                              Hab mir den Film heute angesehen und bin positiv überrascht. Die Chemie zwischen Jackie Chan und Jaden Smith (sieht seinem Vater immer ähnlicher) passt perfekt. Hut ab vor Jaden, der sich für den Film körperlich echt ins Zeug gelegt hat: Die Kampfszenen sehen toll aus. Dazu wunderschöne Landschaftsaufnahmen und ne tolle Musik von James Horner (erinnerten an "Last Samurai").

                              Einziger Negativpunkt sind die ersten 30 bis 40 Minuten. Der Film braucht einfach eine ziemliche Zeit um in die Gänge zu kommen. Klar ist es wichtig, dass sich Jadens Charakter anfangs in China nicht wohlfühlt, jedoch hätte man das wohl auch in der Hälfte der Zeit abhandeln können.

                              Der Titel ist auch eindeutig ne Mogelpackung. Der Film ist nämlich kein Remarke von "Karate Kid". So lernt der Kleine diesmal, weil die Handlung auf China verlegt wurde, Kung Fu. Und auch die Handlung hat nicht viel mehr mit "Karate Kid" zu tun als z.B. "Rocky" oder "Million Dollar Baby". Wenn man sich schon des Franchises bedienen wollte, hätte man das ganze wohl wirklich besser "Karate Kid 5: Kung Fu Kid" nennen müssen und hätte Mr. Hang vielleicht zu nem Verwandten von Mr. Miyagi gemacht.

                              Alles in allem kommt er an Teil 1 nicht heran. Besser als Teil 3 und 4 ist er aber auf alle Fälle. IMO so auf Teil-2-Niveau:

                              4,5 Sterne!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X