Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das Haus am See

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das Haus am See

    Das Haus am See

    Inhalt:
    Dr. Kate Forster verlässt ein Haus am See, in dem sie für einige Zeit gewohnt hatte, und zieht nach Chicago, wo sie eine Stelle als Ärztin annimmt. Sie hinterlässt in ihrem Briefkasten eine Nachricht für ihren Nachmieter. Alex Wyler, dessen Vater das Haus einst baute, findet diese Nachricht und tauscht fortan Nachrichten mit Kate über den Briefkasten des Hauses aus.

    Es stellt sich heraus, dass Alex in der Vergangenheit im Jahr 2004 lebt, Kate im Jahr 2006. An ihrem Geburtstag im Jahr 2006 sitzt Kate alleine in einer Bar. Sie erinnert sich an einen Mann, der zwei Jahre zuvor ihre Geburtstagsparty besuchte. Es wird gezeigt, wie Alex im Jahr 2004 zufällig den damaligen Freund von Kate kennenlernt und zur Party eingeladen wird. Er kennt bereits Kate aus den Briefen, aber sie kennt ihn noch nicht. Alex und Kate sitzen auf der Veranda des Hauses und sprechen über Jane Austens Roman Persuasion, in dem ein Liebespaar getrennt wurde und sich nicht finden konnte. Sie tanzen und küssen sich.

    Kate macht Alex im nächsten Brief Vorwürfe, weil er ihr nicht gesagt hat, wer er sei. Er erwidert, dass sie ihn für verrückt gehalten hätte.

    Simon Wyler, der Vater von Alex und ein berühmter Architekt, kommt mit einem Herzinfarkt ins Krankenhaus. Kate stellt in seiner Krankenhausakte fest, dass er kurz darauf gestorben ist. Sie bedauert, dass sie nicht bei Alex sein kann, um ihn zu trösten. Kate schickt Alex das von seinem Vater verfasste Buch, das zu Alex' Zeit noch nicht veröffentlicht wurde, um ihm in dieser schweren Zeit Trost spenden zu können.

    Kate und Alex verlieben sich und arrangieren ein Treffen, zu dem Alex aber nicht kommt. Alex kann nicht verstehen, warum er in zwei Jahren nicht erschienen ist und will sich mit Kate ein zweites Mal verabreden. Doch sie findet, dass es keinen Sinn hat und dass es den beiden nicht vorherbestimmt wurde, sich zu treffen. Sie bittet Alex, nicht zu versuchen, mit ihr in der Zukunft Kontakt aufzunehmen. Er will sie jedoch nicht verlieren und schreibt ihr weiterhin Briefe, bekommt aber keine Antworten.

    Im Jahr 2006 ist dann Alex mit seinem Bruder Henry unterwegs, und als sein Bruder zu ihm sagt, dass gerade Valentinstag im Jahr 2006 ist, erinnert sich Alex an einen Brief von Kate. Sie schreibt darin, wie sie am Valentinstag 2006 Zeugin eines Unfalls wurde, bei dem ein Mann ums Leben kam. Er fährt zum Haus am See, um herauszufinden, wo genau der Unfall stattfand.

    Derweil ist Kate im Jahr 2008 bei Alex' Bruder im Büro, um sich ein Haus von ihm einrichten zu lassen. Sie findet in seinem Büro eine Zeichnung eines Hauses an der Wand hängen, das wie das Haus am See aussieht. Sie fragt den Bruder, wer es gezeichnet hat. Dieser antwortet ihr, dass es sein Bruder Alex war, doch dass er vor genau zwei Jahren bei einem Unfall ums Leben gekommen ist. Kate wird klar, dass Alex der Mann war, der am Valentinstag 2006 vor ihren Augen in einen Unfall verwickelt worden ist und dabei ums Leben kam. Sie eilt zum einzigen Kommunikationsgerät mit der Vergangenheit, zum Briefkasten, welcher am Haus am See steht. Sie schreibt Alex, dass er der Mann war, der vor ihren Augen ums Leben kam, und dass er nicht versuchen solle, sie an diesem Tag zu kontaktieren. Er soll noch zwei Jahre auf sie warten und am Valentinstag 2008 zum Haus am See kommen. Alex liest den Brief im Jahr 2006 und in der nächsten Szene kommt er im Jahr 2008 zu Kate. Die beiden fallen sich in die Arme und küssen sich. (Quelle)

    Darsteller:
    Keanu Reeves: Alex Wyler
    Sandra Bullock: Kate Forster
    Christopher Plummer: Simon Wyler
    Ebon Moss-Bachrach: Henry Wyler
    Willeke van Ammelrooy: Mutter von Kate
    Dylan Walsh: Morgan Price
    Shohreh Aghdashloo: Dr. Anna Klyczynski
    Regie:
    Alejandro Agresti
    Produktionsjahr:
    2006
    Spieldauer:
    95 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: das_haus_am_see.jpg
Ansichten: 1
Größe: 58,4 KB
ID: 4288293
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Ich weiss auch nicht, wie es die anderen User sehen, aber irgendwie stört mich das etwas... auch wenn es lieb gemeint von dir war...
    Ich möchte dich ganz lieb darum bitten, nur den ersten Absatz oder die ersten beiden Absätze der Inhaltsangabe zu posten. Oder du spoilerst die zweite Hälfte der Inhaltsangabe oder so. Dafür ist die Spoilerfunktion auch da.
    Wenn man den Film noch nicht kennt, ist das irgendwie doof. Ich brauche ja nur 2 Min. dein Inhalt zulesen und muss dann nicht mehr den Film ansehen. Das hat mich auch schon in dein "Jurassic Park 2"-Thread gestört.
    Bitte, bitte... wäre schön, wenn du das in Zukunft beherzigen könntest. Vielen Dank im voraus... Dankeschön
    Liebe Grüsse, Oerni

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Oerni Beitrag anzeigen
      Ich weiss auch nicht, wie es die anderen User sehen, aber irgendwie stört mich das etwas... auch wenn es lieb gemeint von dir war...
      Ich möchte dich ganz lieb darum bitten, nur den ersten Absatz oder die ersten beiden Absätze der Inhaltsangabe zu posten. Oder du spoilerst die zweite Hälfte der Inhaltsangabe oder so. Dafür ist die Spoilerfunktion auch da.
      Wenn man den Film noch nicht kennt, ist das irgendwie doof.
      Finde ich auch. Eine komplette Inhaltsangabe brauchen wir wirklich nicht. Die kann man auch auf Wikipedia nachlesen. Viel interessanter sind Meinungen und Empfehlungen, die hier leider völlig fehlen.
      Forum verlassen.

      Kommentar


      • #4
        Für die Zukunft gibt es keine ausführliche Inhaltsangabe mehr.

        Mir hat der Film sehr gut gefallen, obwohl ich nicht wirklich ein Fan von Dramen bzw. romantischen Filmen bin. Ich fand die beiden Hauptcharaktere, nämlich Keanu Reeves in der Rolle des Alex Wyler und Sandra Bullock als Kate Forster, klasse bzw. ideal besetzt. Beide spielten ihre Rollen überzeugend und harmonierten sehr gut zusammen. Sehr gut gefallen hat mir die Story bzw. die Briefbeziehung der Beiden über die Spanne von zwei Jahren. Die Schlussszene, wo Kate sich bei Alex Bruder das Haus renovieren lassen wollte war sehr schön und total romantisch.
        Ich vergebe sechs von sechs Sterne für den Film.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar

        Lädt...
        X