Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das Bildnis des Dorian Gray (2009)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das Bildnis des Dorian Gray (2009)

    Was denn, zu dieser mehr als bekannten Romanverfilmung gibt es noch keinen Thread , dann ist es wohl an mir das zu ändern .

    Das Bildnis des Dorian Gray ist ein britisches Drama das auf einen sehr bekannten Roman von Oscar Wilde beruht und von Oliver Parker erst im September letzten Jahres in die britischen Kinos kam und nun endlich seit April bei uns in denn Kinos zu sehen ist. In denn Hauptrollensind Ben Barnes (Dorian Gray) und Colin Firth ( Lord Henry Wotton ) zu sehen.


    der noch naive und unverdorbene Dorian Gray zieht in das viktorianische London um sein Erbe anzutreten, dadruch lernt er unter anderen denn Maler Basil kenen der von seiner jugendlcihen Ausstrahlung so begeistert ist und ein Portairt von im anfertigt, daraufhin wünscht sich Dorian unter dem Einsatz seiner Seele das das Gemälde an seiner Stelle altern solle und er aber für immer Jung und schön bleiben solle. Daraufhin gelingt sein Bitte und er gibt sich einem aussschweiffenden Lebenstil hin wobei er durch seinen Narzissmus sich selbst und andere ins Verderben führt....

    Ich habe mir denn Film letzte Woche angesehen und da ich denn Roman schon gelesen hatte, sind mir natürlich einige Abweichungen aufgefallen, jedoch habe fand ich denn Film trotzdem sehr unterhaltend und gut umgesetzt auch wenn die Kritiken nicht gerade rosig waren.

  • #2
    Die Kritiken zu der Neuverfilmung sind wirklich abschreckend. ^^

    Ich weiß gar nicht, warum es anscheinend so schwer ist, dieses Buch angemessen zu verfilmen. Es gab ja schon etliche Versuche, besonders grottig finde ich die Version von 1970 mit Helmut Berger.

    Mal sehen, wenn die DVD raus ist und im Preis gesackt ist, riskiere ich vielleicht mal einen Blick ...
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
      Die Kritiken zu der Neuverfilmung sind wirklich abschreckend. ^^

      Ich weiß gar nicht, warum es anscheinend so schwer ist, dieses Buch angemessen zu verfilmen. Es gab ja schon etliche Versuche, besonders grottig finde ich die Version von 1970 mit Helmut Berger.

      Mal sehen, wenn die DVD raus ist und im Preis gesackt ist, riskiere ich vielleicht mal einen Blick ...

      Sorry, aber ich verstehe einfach nicht warum die Kritiken an dem Film so hundsmiserabel sind , das er nicht 1:1 an denn genialen Romanklassiker von Oscar Wilde heranreicht versteht sich ja von selbst, denn wirklich heranreichen oder sogar toppen kann eine Verfilmung die Romanvorlage wirklich nur seeeeehr selten, jedoch nimmt man gerade Filme wie Das Bildnis des Dorian Gray ehrlich ziemlich in die Mangel, obwohl er meiner Meinung nach doch ganz in Ordnung ist, wenn du die Romanvorlage magst, wirst du auch an dem Film wahrscheinlich gefallen finden, so jedenfalls erging es mir. Aber ambesten du machst dir selbst ein Bild darübe und wartest auf die DVD-Veröfftentlichung .

      Kommentar


      • #4
        also ich habe den film vor kurzem gesehen, und muss sagen er kommt an den roman nicht ran, die szene zb mit der frau im theater wird zuschnell erzählt, da sieht man zb nicht mal wie er regelmässig ins theater geht und auch nicht wie gray mit seinen freunden im theater ist und sie dann so schlecht war, das er total ausgerastet ist ...... das bildnis selbst habe ich mir auch besser vorgestellt als es im film letztendlich gezeigt wurde .....

        es gibt sogar ein hörspiel, das ist sogar besser wie jeder film ;D

        mfg
        http://sc2sig.com/s/eu/628319-1.png
        get your own starcraft 2 signature at sc2sig.com

        Kommentar


        • #5
          Zitat von darkstalker Beitrag anzeigen
          also ich habe den film vor kurzem gesehen, und muss sagen er kommt an den roman nicht ran, die szene zb mit der frau im theater wird zuschnell erzählt, da sieht man zb nicht mal wie er regelmässig ins theater geht und auch nicht wie gray mit seinen freunden im theater ist und sie dann so schlecht war, das er total ausgerastet ist ...... das bildnis selbst habe ich mir auch besser vorgestellt als es im film letztendlich gezeigt wurde .....

          es gibt sogar ein hörspiel, das ist sogar besser wie jeder film ;D

          mfg

          Zugegeben der Film hat sich inhaltlich nicht ganz an die Vorlage gehalten, jedoch ist das für mich eher nebensaächlich, dam man kaum in einem Film denn Gesmaten Buchinhalt verarbeiten kann, da es so schnell für viele Zuschauer zu langatmig wird, denn man muss ja auch an die Leut denken in denn Roman nicht gelesen haben .

          Kommentar


          • #6
            klar sicher, da hast du schon recht das man ein komplettes buch nicht mit einen film verfilmen kann, aber es sollten halt schon die wichtigsten stellen verfilmt werden und das mit dem theater war eben so eine stelle
            http://sc2sig.com/s/eu/628319-1.png
            get your own starcraft 2 signature at sc2sig.com

            Kommentar


            • #7
              Normalerweise würde ich hier vermutlich mal wieder sitzen und nachdem ich den Film gesehen habe, schreiben, keine gute Romanumsetztung, aber zu meiner schande muss ich gestehen ich kenne den Roman nicht, muss ich wohl mal ändern. Die Figur des Dorian Gray hmm, bei der bin ich mir ehrlich nicht sicher was ich davon halten soll, zum einen glaube ich nach allem was ich von dem Buch gehört habe, habe ich mir die Figur genauso vorgestellt und auch wieder nicht. Ich kann es nicht anders beschreiben, wenn es einer besser kann bitte. Auf der anderen Seite muss ich sagen, das ich mir nach dem Trailer einiges mehr unter dem Film vorgestellt habe. Wie gesagt ich kann es nicht wirklich erklären aber mir fehlte das gewisse Etwas in dem Film. Und um ehrlich zu sein ist es mir schon lange nicht mehr passiert, das ich fast zum Ende des Films eingeschlafen bin.
              He who is strong conquer´s other
              He who is mighty conquer´s himself
              -Shawn Michaels-

              Kommentar


              • #8
                Den Film an sich fand ich nicht so toll, aber die Thematik hat mich fasziniert.

                Wer würde nicht alles dafür geben um "ewig jung" zu bleiben, ein Spruch hat mir gefallen, "Du besitzt das größte Geschenk von allen, Jugend und Schönheit", und ja es ist so, Jugend und Schönheit ist beneidenswert!

                Ich bin jetzt 38 Jahre alt, sehe zum Glück aber noch jünger aus, aber ein Fältchen hier und da, und ein paar vereinzelte graue Haare habe ich leider schon.

                Was würde ich dafür geben um wieder 20 Jahre alt zu sein!

                Es ist nachvollziehbar das Dorian sich seine Jugend und seine Schönheit erhalten möchte, wer würde das nicht wollen!

                Kommentar

                Lädt...
                X