Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Blood Creek

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blood Creek

    Während das ganze Land Frau Meyer-Landrut bejubelt, schlägt Professor Richard Wirth in eine weniger bejubelnswerte Kerbe der deutschen Wertarbeit.
    Der gute Mann ist nämlich ein Nazi-Wissenschaftler, der sich Anno 1936 bei einer deutschen Auswandererfamilie in den USA einnistet um mithilfe der dortigen Wikinger-Runensteine das Geheimnis der Unsterblichkeit zu erforschen.
    Mit einer Portion Menschenblut und ganz viel Brimborium gelingt ihm dies sogar tatsächlich.
    Irgendwie findet besagte Familie das Ganze nicht so toll und versucht, Mr. Wirth unter Kontrolle zu halten indem sie ihn wegsperrt und regelmäßig mit Blutopfern versorgt.
    Dummerweise kann in der Gegenwart eines dieser Opfer entkommen und holt natürlich sofort seinen (großen?) Bruder.
    Mit brüderlicher Selbstverständlichkeit, Schusswaffen und einer ordentlichen Portion Wut macht man sich auf, den Nazi-Vampir-Hexer-Zombie-Mörder-Wissenschaftler-Dämon zu exekutieren.

    Joel Schumacher liefert hier einen relativ unorthodoxen (gemessen an heutigen Maßstäben) Horrorfilm ab.
    Das ganze ist nicht besonders innovativ, nicht besonders blutig und auch nicht besonders tiefgründig.
    Irgendwie macht es aber trotzdem Spaß.
    Besonders, wenn man schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat und sich noch an Filme wie z.B. "Warlock – Satans Sohn" erinnert.
    Blood Creek ist unglaublich einfältig, selten logisch und will eben dies wohl auch gar nicht sein.
    Hier gibts einen Nazi-Dämon mit Hackfresse und Ledermantel, zwei Brüder, von denen einer schießwütig ist und der andere einfach mitmacht, auch ohne genau zu wissen was vor sich geht und eine seltsame Familie von Wendehälsen, die sich nur zu gerne auf die vermeintliche Gewinnerseite schlägt.
    Außerdem rockt endlich mal ein extrem böses Zombie-Pferd im Hufrausch die Wohnstube.

    Das ist bekloppt, schwachsinnig und irgendwie nicht zeitgemäß...

    Genau wie ich

    7/10 Punkten für einen Bösewicht mit Stil und Ledermantel, der nicht nur ein Nekromant ist, sondern auch noch verdammt gut reiten kann.
    MUMOMANIA - Musik, Filme und so weiter...

    http://mumomania.blog.de/
Lädt...
X