Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Apollo 13

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Apollo 13

    Mal ein Raumschiff-Film, der nichts mit SF zu tun hat.

    Ich beziehe mich auf diesen modernen Klassiker:
    Apollo 13 (Film) ? Wikipedia

    Der Film ist glänzend besetzt und überzeugt, trotz einiger dramaturgischer Kniffe, auf voller Linie. Er orientiert sich dicht an den Tatsachen.

    Wie fandet Ihr diesen Film von Ron Howard?
    "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
    die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
    (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

  • #2
    Er bekam nie die Masern
    Der Film ist einer meiner Alltime favourites. Man weiß ganz genau wie er ausgeht, und dennoch ist Apollo 13 in der Lage jede menge Spannung aufzubauen. Und der Film sieht noch dazu blendend aus.
    ****** von ******
    www.eiskaltmacher.de

    Kommentar


    • #3
      Ganz entschieden und definitiv einer der besten Filme ever!

      Schauspielerisch super gemacht, die ganze Stimmung...
      Einfach klasse!!!

      Kommentar


      • #4
        "Houston - wir haben ein Problem"

        Mal ein super Film, den ich nicht auf DVD habe. Aber wofür hat man TV. Ich fand den Film fesselnd. Super Besetzung, Story toll erzählt. Auch wenn man das Ende schon kennt, es tut der Spannung keinen Abbruch.


        „Houston - wir haben ein Problem", dieser Satz ist wohl allen bekannt. Apollo 13 ist Dokumentation, Unterhaltung, Action, Thriller, Drama. Mein Urteil: Sehr empfehlenswert.
        und bedenket / für das verstehen benötigt man antworten auf seine fragen.

        Kommentar


        • #5
          Ein klasse Film mit einem genialen Soundtrack der einen voll und ganz mitreisst!

          Eine der besten Szenen Fand ich war die wo die Apollo 13 am Mond vorbei geflogen ist und der Kommandant (Tom Hanks) die Vision davon hatte wie es die Mondoberfläche betritt und seine Hand in Mondsand steckt und ihn aufhebt!

          Kommentar


          • #6
            Mir gefällt die nüchterne, technokratische Darstellung. Der Film ist fast eine Dokumentation, dennoch ist alles packend geschildert, die Dramatik kommt gut rüber. Ist ein Problem gelöst, taucht ein neues auf. Aber mit Einfallsreichtum und Teamgeist kann die Crew schließlich gerettet werden. Mit den Familien der Astronauten kommen noch Emotionen dazu.

            Der eigentliche Held ist für mich Ken Mattingly, der wegen angeblicher Röteln auf den Mondflug verzichten musste. Er setzt sich für seine Kameraden ein, indem er Strom sparende Abläufe erstellt und so dafür sorgt, dass die Besatzung bis zur Landung über die nötige Energie verfügt.

            Kommentar


            • #7
              Ich fand den Film ebenfalls recht gut gelungen, die momente in denen nicht klar war was passiert war wurden gut umgesetzt und ich fand auch die Verwanten der Astronauten und deren Angst wurde ziemlich gut rübergebracht.
              Zitat von hismoom Beitrag anzeigen
              Der eigentliche Held ist für mich Ken Mattingly, der wegen angeblicher Röteln auf den Mondflug verzichten musste. Er setzt sich für seine Kameraden ein, indem er Strom sparende Abläufe erstellt und so dafür sorgt, dass die Besatzung bis zur Landung über die nötige Energie verfügt.
              Eigentlich sind so betrachtet sogar die gesammten Bodencrew-Mitglieder Helden. Wen ich da nur an den einen denke, der den Kohlendioxid-Filter gebastelt hat. Ken Mattingly ist aber definitiv einer von ihnen.
              "Gestern war es noch Science-fiction, heute eine Tatsache, und morgen schon ist es veraltet."
              (Otto Oskar Binder)

              "The greatest lesson in life is to know that even fools are right sometimes." (Sir Winston Churchill)

              Kommentar


              • #8
                Ich find den Film recht gut gelungen und insziniert.
                Er entsprach im Grunde meinen Vorstellungen und erfüllte meine Wünsche auch nach Apollo 11, der meiner Meinung besser war.
                Ich fand die Darstellung der Charaktere sehr gelungen und unterhaltend. Auch die Unterbringung der Privaten Situation war bewegend und auch schön. ich zweifle allerdings ein wenig an dem Komitee das die Mission leitete und beaufsichtigte. Ich glaube nicht das es bei der NASA so abläuft.

                Meine Bewertung ist: 3,5 von 5 Sternen
                "Zukunft, Vergangenheit, Gegenwart, Ich bekomme davon Kopfschmerzen!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Lord Yu Beitrag anzeigen
                  Eigentlich sind so betrachtet sogar die gesammten Bodencrew-Mitglieder Helden. Wen ich da nur an den einen denke, der den Kohlendioxid-Filter gebastelt hat. Ken Mattingly ist aber definitiv einer von ihnen.
                  Es ist tatsächlich beeindruckend zu sehen, wie das ganze Bodenteam sich reinhängt, einige schlafen sogar am Arbeitsplatz. Für Mattingly muss es ein Wechselbad der Gefühle gewesen sein, sollte er ja ursprünglich mitfliegen. Immerhin flog er dann mit Apollo 16 zum Mond.

                  Ich habe in meinem letzten Beitrag vergessen, die Bewertung anzugeben: Es sind 5 Sterne.

                  Kommentar


                  • #10
                    Jup, is nen Klassiker und für mich auch Ron Howards gelungenster Film...und ich mag nicht mal Tom Hanks besonders.

                    8 von 10*
                    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                    Member der NO-Connection!!

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich finde den Film im Großen und Ganzen in Ordnung. Die Handlung hatte zwar am Beginn ihre Längen und war teilweise etwas zäh, jedoch mit dem Start der Mondmission wurde die Handlung immer spannender und fesselnder. Die Darsteller spielten ihre Rollen überzeugend und sehr gut gefallen hat mir die Umsetzung der Problemlösungen. Somit vergebe ich schwache vier von sechs Sterne für den Film.
                      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                      Kommentar


                      • #12
                        Kann man sich den Film auch angucken wenn man die ersten 12 Teile nicht gesehen hat? [Höhö - Schenkelklopfer!]

                        Ich mag den Film und ich bin, wie notschefix, auch nicht der größte Fan von Tom Hanks. Für zieht er seine Spannung immer wieder daraus, dass das damals (mehr oder weniger) wirklich so abgelaufen ist. Die Szenen in Schwerelosigkeit sind gut gemacht.
                        LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X