Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Devil

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Devil

    ebend beim Trailer schmökern im Inet endeckt :

    Inhalt
    Die Handlung erzählt von einer Gruppe Menschen, die gemeinsam in einem Aufzug gefangen sind. Wenig später wird deutlich, dass sich der Teufel höchstpersönlich unter ihnen befindet.

    YouTube - Devil - Trailer

    Der Trailer sah interessant aus,ich denke das ich mir Devil wohl anschauen werde,aber urteil selber,ob der Trailer vielversprechend ist.
    "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

  • #2
    Der Trailer macht Lust auf mehr...

    Der Film kommt wohl laut imdb.de am 25.11. bei uns in die Kinos.
    Ich freu mich schon drauf!

    Kommentar


    • #3
      So dann holle ih auch diesen Thread hier mal wieder aus der Versenkung , der FIlm lief in Deutschland erst ab13.01.2011 in denn Kinos.

      Ich habe in mir am Freitag angesehen und war im großen und ganzen ziemlich begeistert. Immerhin konnte ich mich seit langem mal wieder nach "M. Night Shyamalan"-Manier nach The Village und The Happening wieder richtig skuril grusseln , immerhin merkt man schon "aus was für einer Feder" dieses Werk stammt . Da ich nicht damit rechnete wie der Film ausging, denn soviel sei gesagt es werden wieder sehr viele Handlungen miteinander verknüpft und niemand ist das was er anfangs zu seien scheint. Besonders gut war der Erzählstil aus der dritten Person, von diesem Wachmann, denn anfangs noch niemand ernst nimmt. der Film sei jedem empfohlen, der auf die Art Horrorfilme steht, die man von M. Night Shyamalan gewonnt ist.

      Kommentar


      • #4
        Hat mir auch ganz gut gefallen.

        Die Opening Credits fand ich schonmal sehr geil, da war ich sofort drin im Film. Der dortige Score war fantastisch old-schoolig.

        Der Film ist imho weniger "Horrorfilm" als vielmehr mysteriöser Thriller, ist aber gar nicht schlimm. Er ist zwar nicht wirklich gruselig, dafür aber echt sehr spannend. Wirklich klasse gemacht.

        Bis 15 Minuten vor Schluss tappte ich dann auch noch im Dunkeln, dann hatte ich

        Spoiler
        dann die Vermutung, dass der Typ die Famlie des Polizisten auf seinem Gewissen hat
        .

        Überraschend dann aber noch

        Spoiler
        dass die alte Frau der Teufel war. Damit hatte ich nach ihrem Tod echt nicht mehr gerechnet
        .

        Etwas schade fand ich aber, dass man dann gegen Ende dann nicht doch konsequenter gewesen ist. Meine Vermutung ging nämlich noch weiter, dass nämlich

        Spoiler
        die ganze Sache vom Teufel eigentlich nur gemacht wurde, damit der Polizist dann den letzten Überlebenden unter den Augen seiner Verlobten ("der Teufel will immer, dass derjenige, der ihn liebt, zuschauen muss" oder so) aus Rache für seine Famlilie umbringt.
        Deswegen dachte und hoffte ich, dass er den noch umbringt und der Teufel letztlich gewonnen hätte. Aber war ja dann (leider) nicht so. War mit der Vergebung doch eher Happy-End.


        Dementsprechend war ich überrascht, als plötzlich der Abspann einsetzte

        Höchstinteressant

        Spoiler
        dass am Anfang die Brücke und die ganze Skyline ja auf dem Kopf stand, am Ende dann aber richtig rum gezeigt wird


        Cool auch, dass am Anfang gleich auch "The Night Chronicles 1" angezeigt wird. Also gleich deutlich gemacht wird, dass da ja noch Filme (aber mit abgeschlossenen Handlungen) kommen werden.

        "Devil" ist ein netter, spannender "Horror"thriller, der zum Teil schönes Old-School-Feeling verbreitet.

        6,5/10
        Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwährtsgehen, nur vor dem Stehenbleiben!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von quest Beitrag anzeigen
          Der Film ist imho weniger "Horrorfilm" als vielmehr mysteriöser Thriller, ist aber gar nicht schlimm. Er ist zwar nicht wirklich gruselig, dafür aber echt sehr spannend. Wirklich klasse gemacht.



          Eben, man merkt dem Film schon an das M. Night Shyamalan dafür verantwortlich war, wie ich finde. Immerhin ist "The Village" auch kein reiner Horrorfilm, schon allein von der Auflösung her mehr Thriller als Grusel. Man könnte denn Film in die Psycho-Thillerecke einordnen, weil er von seinen spannenden und wendungsreichen Momenten lebt.



          Zitat von quest Beitrag anzeigen
          Bis 15 Minuten vor Schluss tappte ich dann auch noch im Dunkeln, dann hatte ich

          Spoiler
          dann die Vermutung, dass der Typ die Famlie des Polizisten auf seinem Gewissen hat
          .

          Überraschend dann aber noch

          Spoiler
          dass die alte Frau der Teufel war. Damit hatte ich nach ihrem Tod echt nicht mehr gerechnet
          .

          Spoiler

          Ehrlich gesagt hatte ich die ältere Dame schon am Anfang in Verdacht, doch als sie ermordet wurde, strich ich sie von meiner verdächtigen Liste



          Zitat von quest Beitrag anzeigen
          Etwas schade fand ich aber, dass man dann gegen Ende dann nicht doch konsequenter gewesen ist. Meine Vermutung ging nämlich noch weiter, dass nämlich [spoiler] die ganze Sache vom Teufel eigentlich nur gemacht wurde, damit der Polizist dann den letzten Überlebenden unter den Augen seiner Verlobten ("der Teufel will immer, dass derjenige, der ihn liebt, zuschauen muss" oder so) aus Rache für seine Famlilie umbringt.

          Spoiler

          An so ein Ende habe ich dann auch gedacht, als man erfuhr das der mysteriöse Mann aus dem Fahrstuhl der Mörder seiner Familie ist, da wäre ein Racheakt ziemlich nachvollziehbar gewesen, jedoch kam ein Happy End dann doch genauso überraschend, ich frage mich jedoch ob der FIlm noch eine Altersfreigabe ab 16 bekommen hätte, wenn der Film nach deiner Vorstellung ausgegangen wäre .

          Kommentar


          • #6
            Habe den Film auch gesehen und war sehr angenehm überrascht.
            Wie oben schon beschrieben, merkt man dem Film an, welcher Regisseur dahintersteckt... aber durchaus im positiven Sinne.

            Ebenfalls wie meine Vorposter war ich absolut hingerissen von den Opening Credits und der Musik. Das war mal sowas von 1a!!!

            Unterm Strich fand ich die Story, die erzählt wird sehr unterhaltsam und ich könnte nicht sagen, dass ich enttäuscht war von der Auflösung...
            War nach den letzten eher enttäuschenden Filmen des Regisseurs definitiv eine angenehme Überraschung.

            Kommentar


            • #7
              *Thread ausgrab*

              Ich hab ebend Devil gesehen und war positiv überrascht.Zum einen erfährt man erst zum Ende der nun der teufel war,ausserdem gibt es eine interessante Offenbarung was den einen Überlebenden angeht.Der Film baut konstant Spannung auf und hält diese bis zum Schluss.
              "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

              Kommentar

              Lädt...
              X