Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Scream - Filmreihe

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Scream - Filmreihe

    Scream 1

    Inhalt:
    In einer Stadt werden nacheinander Teenager von einem Unbekannten ermordet. Wie sich herausstellt, nimmt sich dieser Verrückte bekannte Horrorfilme als Vorlage ... (Quelle)

    Darsteller:
    Neve Campbell als Sidney Prescott
    David Arquette als Deputy Dwight Riley
    Courteney Cox als Gale Weathers
    Skeet Ulrich als Billy Loomis
    Rose McGowan als Tatum Riley
    Matthew Lillard als Stuart Maker
    Jamie Kennedy als Randy Meeks
    W. Earl Brown als Kenneth Jones
    Liev Schreiber als Cotton Weary
    Drew Barrymore als Casey Becker

    Regie:
    Wes Craven

    Produktionsjahr:
    1996

    Spieldauer:
    107 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: scream.jpg
Ansichten: 1
Größe: 87,3 KB
ID: 4288382



    Scream 2

    Inhalt:

    Spoiler
    Zwei Jahre sind vergangen seitdem zwei Killer die verschlafene Kleinstadt Woodsboro in Angst und Schrecken versetzten.
    Die Fernsehjournalistin Gale Weathers hat die Ereignisse von damals in ihrem Bestseller The Woodsboro Murders festgehalten. Bei der Filmpremiere des Romans kommt es abermals zu einem blutigen Verbrechen.

    Spoiler
    Schnell wird klar, daß es der dämonische Killer erneut auf Sidney Prescott abgesehen hat, die mittlerweile das College besucht.
    Wieder terrorisiert er die Studentin am Telefon, während er wie damals ein Opfer nach dem anderen fordert. Und Sidney weiß: Jeder könnte der Killer sein, und wahrscheinlich ist er schon ganz in ihrer Nähe ... (Quelle)

    Darsteller:
    Neve Campbell: Sidney Prescott
    David Arquette: Dwight „Dewey“ Riley
    Courteney Cox: Gale Weathers
    Sarah Michelle Gellar: Casey „Cici“ Cooper
    Jamie Kennedy: Randy Meeks
    Jerry O’Connell: Derek Feldman
    Jada Pinkett Smith: Maureen Evans
    Liev Schreiber: Cotton Weary
    Timothy Olyphant: Mickey Altieri

    Regie:
    Wes Craven

    Produktionsjahr:
    1997

    Spieldauer:
    115 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: screamtwo.jpg
Ansichten: 1
Größe: 71,3 KB
ID: 4288383



    Scream 3

    Inhalt:
    Als es bei den Dreharbeiten zu Stab 3 erneut zu einer grausamen Mordserie kommt, ist Sidney gezwungen nach Hollywood zu fliegen, um sich gemeinsam mit Gale Weathers und Dewey Riley auf die Suche nach dem neuen Killer zu begeben ... (Quelle)

    Darsteller:
    Neve Campbell: Sidney Prescott
    David Arquette: Dewey Riley
    Courteney Cox Arquette: Gale Weathers
    Parker Posey: Jennifer Jolie
    Jenny McCarthy: Sarah Darling
    Liev Schreiber: Cotton Weary
    Patrick Warburton: Steven Stone
    Patrick Dempsey: Detective Mark Kincaid
    Emily Mortimer: Angelina Tyler
    Scott Foley: Roman Bridger

    Regie:
    Wes Craven

    Produktionsjahr:
    2000

    Spieldauer:
    112 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: scream 3.jpg
Ansichten: 1
Größe: 91,4 KB
ID: 4288384



    Scream 4

    Inhalt:
    Zehn Jahre sind vergangen – jetzt ist er zurück! Seit der letzten grausamen Mordserie in Woodsboro ist viel Zeit ins Land gegangen. Sidney Prescott hat sich gut erholt und ist auf großer Buchtour, da sie sich seit Jahren nur noch dem Schreiben widmet. Doch als Sidney Prescott wiederkehrt, erfährt sie, dass erneut zwei High-School-Schülerinnen brutal ermordet wurden. Die Geistermaske hat also wieder zugeschlagen und einer neuer Albtraum beginnt in Scream 4. (Quelle)

    Darsteller:
    Neve Campbell: Sidney Prescott
    Courteney Cox: Gale Weathers-Riley
    David Arquette: Sheriff Dewey Riley
    Emma Roberts: Jill Roberts
    Hayden Panettiere: Kirby Reed
    Nico Tortorella: Trevor Sheldon
    Marielle Jaffe: Olivia Morris
    Rory Culkin: Charlie Walker
    Alison Brie: Rebecca Walters
    Adam Brody: Deputy Ross Hoss
    Erik Knudsen: Robbie Mercer
    Marley Shelton: Deputy Judy Hicks
    Mary McDonnell: Kate Roberts
    Anthony Anderson: Deputy Anthony Perkins
    Brittany Robertson: Marnie Cooper
    Aimee Teegarden: Jenny Randall

    Regie:
    Wes Craven

    Produktionsjahr:
    2011

    Spieldauer:
    111 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: scream+4+teaser.jpg
Ansichten: 2
Größe: 175,8 KB
ID: 4288385
    Zuletzt geändert von Miles; 14.06.2011, 20:07.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    @Rommie's Greatest Fan: Bitte Spoiler Teile aus den Inhalt vom 2. Teil, sie verraten das Ende vom ersten Teil. Danke.

    ==================================================================================

    Für das kommende Jahr ist auch SCREAM 4 geplant. Gerüchte zufolge soll das sogar der Anfang einer neuen Trilogie sein.

    Neve Campbell sah sich bereits dreifach mit dem Ghostface konfrontiert - auch ein viertes Mal bleibt ihr nicht erspart. Aktuell gab Regisseur Wes Craven bekannt, was die Fans der erfolgreichen Slasher-Reihe Scream nach einer fast elfjährigen Pause erwartet. So wurden neben einem offiziellen Teaser-Poster (im Anhang) auch nähere Details zur Inhaltsangabe des Sequels veröffentlicht: Es gab zwar zehn Jahre lang keinen Ghostface mehr, aber dafür stets die "Film in einem Film"-Reihe Stab. Die endlosen Sequels (oder Sequelitis, wie sie im Drehbuch von Kevin Williamson beschrieben werden) sind nach wie vor ein Thema in Sidneys Umfeld und basieren noch immer auf ihren brutalen Erlebnissen, die eines Tages von einem Studio umgesetzt worden sind, welches den Geschehnissen in einer Reihe von Fortsetzungen auf den Grund ging.

    Sidney hat sich mittlerweile zurückgezogen und lebt ihr eigenes Leben. Sie hat einen eigenen Roman geschrieben, der von Kritikern wohlwollend aufgenommen wurde. In den letzten zehn Jahren hat sich das Leben von Prescott wieder normalisiert. Doch Scream wäre nicht Scream, wenn es keinen Ghostface mehr geben würde. Sidney tritt dem unbekannten Killer abermals gegenüber: doch diesmal als Frau, die eigentlich schon mit ihrer dunklen Vergangenheit abgeschlossen hat.

    (Quelle)
    Angehängte Dateien
    Liebe Grüsse, Oerni

    Kommentar


    • #3
      Cool, ein vierter Teil kommt und eventuell noch mehrere Teile!
      Fein finde ich es das die Hauptrollen wieder mit den damaligen Schauspielern besetzt werden. Besonders freue ich mich auf süße Neve Campbell. Hoffentlich ist es bald soweit.

      @Oerni: Ich war mal so frei und habe deine Informationen in den Anfangspost hinzugefügt.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Also ich denke mal nicht dass man hier noch Spoilertags braucht, die Filme sind so alt und schon so oft im TV-gelaufen, da kann man ruhig offen drüber reden.

        Zum geplanten oder schon in Arbeit befindlichen vierten Teil kann ich nur sagen, dass ich echt skeptisch bin.
        Ich fand Teil 1 DAMALS grandios, heut noch ganz nett. Teil 2 und 3 waren dann schon wieder der typische Fortsetzungsabklatsch.
        Und eigentlich hatte Teil 3 immerhin ein gutes Ende das die Story zu einem Abschluss gebracht hat.

        Bin mal gespannt ob sie es hinbekommen da nochmal einen vernünftigen Teil hinzubekommen.
        Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
          Ich war mal so frei und habe deine Informationen in den Anfangspost hinzugefügt.
          Null Problemo Und danke für das Spoilern

          Zitat von Steve Coal Beitrag anzeigen
          Also ich denke mal nicht dass man hier noch Spoilertags braucht, die Filme sind so alt und schon so oft im TV-gelaufen, da kann man ruhig offen drüber reden.
          Im Grossen und Ganzen gebe ich dir schon recht, aber ich finde gerade bei Schream 1 lag der Überraschungsmoment darin, wie das mit dem Killer zum Schluss wirklich war. Und da spielt das Alter des Film keine Rolle bei. Das der Film schon ein paar mal im TV gelaufen ist, beweist noch lange nicht, das den jeder kennt.
          Du sagst doch selbst, dass du beim ersten Mal den ersten Teil "grandios" fandest und ich weiss auch wieso. Bei mir war das genauso ...
          Ich persönlich finde es in diesen Fall nicht verkehrt zuspoilern ^^

          Und wenn einer das unbeding lesen muss, brauch der jenige doch nur auf den Spoiler klicken oder benutzt den Link von Rommie. Das wäre doch jetzt auch nicht das grosse Problem und man raubt nicht den Spass von denjenigen, die ihn nicht kennen und vielleicht sogar noch sehen wollen
          Liebe Grüsse, Oerni

          Kommentar


          • #6
            Ich finde die Scream-Filme ganz witzig. Gute Mischung aus Parodie und spannendem Horror. Auch sind die Filme noch nicht ganz so blutig wie man es heutzutage von Metzelfilmen alles "Texas Chainsaw Massaker" gewohnt ist.

            Einen vierten Teil bräucht ich jetzt nicht unbedingt. Wenn er gut gemacht ist, werd ich ihn mir aber vermutlich ansehen.

            Kommentar


            • #7
              Scream - Teil 1:
              Ich fand den ersten Teil klasse. Die Story war sehr spannend und das Ende bzw. die Auflösung der Story überraschend. Es gab etliche gelungene Gänsehaut-Momente und die Horroranteile waren überzeugend und nicht übertrieben. Besonders gut gefallen hat mir die musikalische Untermalung des Films. Die schauspielerischen Leistungen waren überzeugend und besondes bezaubernd fand ich Courteney Cox und Neve Campbell war noch ein wenig bezaubender. Somit vergebe ich sechs von sechs Sterne für den Film.
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


              • #8
                Scream - Teil 2:
                Im Großen und Ganzen hat mir der zweite Teil auch recht gut gefallen. Jedoch wurde bei den "Blutszenen" und "Wiederauferstehungsszenen" leider ein wenig übertrieben, deswegen vergebe ich nur fünf von sechs Sterne.
                Sehr gut gefallen hat mir Laurie Metcalf in der Rolle der Debbie Salt. Sie spielte ihre Rolle als Reporterin bzw. verrückte Killer-Mutter von Billy sehr überzeugend. Auch Neve Campbell in der Rolle der Sidney Prescott war wieder klasse und schön anzuschauen. Besonders gut fand ich auch die Liebe-Haß-Beziehung von Dewey und Gale. Das erste Aufeinandertreffen der Beiden war total klasse, besonders wo Dewey sie wegen des Buches, wo er ganz schlecht wegkommt, zur Schnecke macht. Auch die weiteren Szenen der Beiden, wo sie sich langsam wieder näher kamen, haben mir sehr gut gefallen. Weiters fand ich die musikalische Untermalung des Films auch wieder klasse und sehr passend. Alles in allem ein gelungener zweiter Teil.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar


                • #9
                  Scream 1+2 zählen noch immer zu meinen absoluten Lieblingsfilmen.
                  Den 3. hätte man aber auch weglassen können. Hab den damals im Kino gesehen und war bitter enttäuscht.

                  Zitat von Steve Coal Beitrag anzeigen
                  Und eigentlich hatte Teil 3 immerhin ein gutes Ende das die Story zu einem Abschluss gebracht hat.
                  Ich fand dieses Ende einfach nur blöd, weil es die Story der ersten beiden Filme untergäbt. Meiner Meinung nach hatten beide Filme ein mehr als gutes Ende.
                  „When I hear of Schrödinger's cat, I reach for my gun.“ – Stephen Hawking

                  Kommentar


                  • #10
                    Scream 3:
                    Der dritte Teil war wieder erste Sahne. Die Gruselmomente waren klasse, die "Weiterführung" der Story gelungen und die Film in Film Story gefiel mir schon wie beim zweiten Teil ganz gut. Auch diesmal war die musikalische Untermalung des Film hervorragen, sowie auch die schauspielerischen Leistungen der Hauptdarsteller voll und ganz überzeugen konnten. Sehr schön fand ich die Schlussszene, wo Dwight Riley Gale Weathers einen Heiratsantrag machte. Somit gibt es sechs von sechs Sterne von mir.
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar


                    • #11
                      Hier haben ich den ersten Teaser-Trailer von Scream 4 gefunden.
                      Viel Spass beim anschauen
                      Liebe Grüsse, Oerni

                      Kommentar


                      • #12
                        Erstaunlich, wieviele heute recht bekannten Darsteller in den Scream-Filmen selbst in kleineren Nebenrollen mitgespielt haben (Jenny McCarthy, Timothy Olyphant, Rose McGowan, Patrick Dempsey(!!!)). Dessen war ich mir gar nicht bewusst. Bisher habe ich mich für die Reihe nie interessiert, aber sich die Filme unter dem Gesichtspunkt anzuschauen ist vielleicht ganz interessant.
                        "Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein. Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." Arthur Schopenhauer

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Oerni Beitrag anzeigen
                          Hier haben ich den ersten Teaser-Trailer von Scream 4 gefunden.
                          Viel Spass beim anschauen
                          Och nööö, bitte nich!

                          Warum kann man nicht einfach mal ne Filmreihe, so wie se ist, auf sich beruhen lassen.
                          Statt dessen wird alles, was bei drei nicht auf den Bäumen ist, gesequelt und geprequelt

                          Kommentar


                          • #14
                            So der zweite Trailer zu Scream 4 ist online.
                            Viel Spass beim anschauen
                            Liebe Grüsse, Oerni

                            Kommentar


                            • #15
                              Nachdem ich mir die beiden Trailer angeschaut habe, finde ich den 4. Teil noch überflüssiger als zuvor. Da gab es keine Szene, die nicht schon in einem der drei bestehenden Filme (in ähnlicher Form) zu sehen war. Und die "Innovation", die Morde live zu filmen, ist auch alles andere als neu im Horrorgenre. Bereits der 3. Teil gab inhaltlich nicht mehr viel her und wirkte aufgesetzt und konstruiert.
                              SCREAM war ein "Kind" der End-90er und wird es für mich auch immer bleiben.
                              Wahre Größe basiert auf Details,
                              die sie nicht wahrnehmen kann.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X