Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3 Engel für Charlie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 3 Engel für Charlie

    3 Engel für Charlie

    Inhalt:
    Der angehende Millionär Eric Knox, Chef seiner eigenen Firma Konx Technologies, wird aus seinem Büro entführt. Dem Unternehmen drohen durch Knox’s Abwesenheit große Verluste, und so werden Charlie’s Angels engagiert, um ihn zu befreien. Unter der Führung ihres unbekannten Bosses benutzen die drei Engel ihren weiblichen Charme und ihre Kampfkünste, um die bösen Buben in die Flucht zu schlagen. (Quelle)

    Darsteller:
    Cameron Diaz: Natalie Cook
    Drew Barrymore: Dylan Sanders
    Lucy Liu: Alex Munday
    Bill Murray: John Bosley
    Sam Rockwell: Eric Knox
    Kelly Lynch: Vivian Wood
    Tim Curry: Roger Corwin
    Crispin Glover: Thin Man
    Luke Wilson: Pete Komisky
    John Forsythe: Charles Townsend
    Matt LeBlanc: Jason Gibbons

    Regie:
    Joseph McGinty Nichol

    Produktionsjahr:
    2000

    Spieldauer:
    94 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 3engelfc.jpg
Ansichten: 1
Größe: 24,1 KB
ID: 4288390
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Mir hat der Film recht gut gefallen. Ok, die Story war nichts besonderes und bei den Spezialeffekten wurde teilweise stark übertrieben, jedoch das Trio Cameron Diaz als Natalie Cook, Drew Barrymore als Dylan Sanders und Lucy Liu als Alex Munday konnten voll und ganz überzeugen und kamen sehr sympathisch rüber. Bill Murray als John Bosley rundete das Team gekonnt ab und die Bösewichte konnten auch überzeugen. Wobei mir der Charakter des Thin Man, gespielt von Crispin Glover, sehr gut gefallen hat, obwohl er kein einziges Wort sprach. Es gab etliche witzige Szenen und Dialoge, wobei mir die Szene mit Lucy Liu als Effizienzexpertin im schwarzen Lederoutfit und Schlagstock besonders gut gefallen hat. Ihr "Vortrag" vor einem Haufen von lüsternen Programmierern war echt klasse. Auch die Szene mit Cameron Diaz im Club Soul Train mit ihrer Tanzeinlage fand ich ganz lustig und sehr sexy. Somit vergebe ich gute fünf von sechs Sterne für den Film.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      Ich finde den Film wirklich gut.

      Es ist ein oberflächlicher und kurzweiliger Spaß, aber es ist Spaß pur. Die Action und die Kämpfe sind so übertrieben, dass es einfach nur witzig ist. Die drei Hauptdarstellerinnen sind ein Augenschmaus und die Selbstironie ("Verdammt, nicht schon wieder ein Film, der auf einer alten Serie basiert.") ist stellenweise echt vom Feinsten.

      5 von 6 Sternen kann man rausrücken.

      Dieser Film ist um ganze Welten besser als die schwache Fortsetzung.
      "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
      die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
      (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

      Kommentar


      • #4
        Hab vor ein paar Jahren beide Filme gesehen. Die Serie hatte ich ja in ganz netter Erinnerung, aber das war einfach nur Schwachsinn. Die Action total übertrieben, der Witz unlustig und die 3 Engel zwar hübsch anzusehen, ansonsten aber total nervig. Hoffe, dass die A-Team-Verfilmung besser wird.

        1 Stern!

        Kommentar

        Lädt...
        X