Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rubber

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rubber

    hat jemand diesen Film schon gesehen ?
    Es geht wohl um einen hasserfüllten Autoreifen mit telekinetischen Fähigkeiten, der Rache an der Menscheit nehmen will nach dem er einen Haufen brennender Autoreifen gesehen hat.
    Zu recht, wie ich finde.

    Trailer
    Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

  • #2
    Dank des Wolkenbruches, der bereits sei 2 Tagen anhält fand ich die Zeit, einige irre Filme zu gucken, unter anderem auch Rubber.
    Schade kann ich nur sagen.
    Die Idee hat wirklich Charme, aber die Umsetzung ist leider komplett gescheitert.
    Von allen Darstellern spielt der Reifen am Besten, und das ist leider nicht als Witz gemeint.
    Offenbar hatte der Autor ausser der Grundidee, aus der sich Einiges hätte machen lassen keinen Plan zur Story und das merkt man dem Film überall an.

    Zur Handlung...mit Spoilern.
    Der weggeworfene Reifen erwacht in der Wüste plötzlich zum Leben und rollt so fröhlich vor sich hin.
    Er zerstört gerne Dinge, alles was er nicht kapputrollen kann sprengt er mit seinen telekinetischen Kräften in die Luft.

    Blechdosen, Bierflaschen und Kaninchen.
    Irgendwann erreicht er die Strasse, sieht eine Trulla in nem Cabrio und verliebt sich scheinbar in sie...dabei kann diese Beziehung doch wirklich keine Zukunft haben.
    Der Reifen schleicht sich also in ein Motelzimmer, guckt sich dort Tierdokus an und duscht.

    Opfer gibt es bis zu diesem Punkt nur wenige...bis er zufällig sieht wie ein Haufen Reifen verbrannt werden.
    Dann Amok und irgendwann erschiesst ihn die Polizei.
    Aber er wird dann direkt als Dreirad wiedergeboren und führt seinen Feldzug fort.
    Meine Fresse.
    Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

    Kommentar


    • #3
      nach dem ich den Trailer gesehen habe kann ich nur sagen:Oh mein Gott,was für Schrott!Was kommt als nächstes....Dämonische Zahnbürsten oder besessene Gummidildos?
      ich glaube selbst bekifft würde ich so einen film nicht anschauen...!
      "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

      Kommentar


      • #4
        Ich zitiere mich mal aus einem anderen Forum:

        Warum nicht mal ein Killer-Pneu mit psychokinetischen Kräften, welcher Spaß hat, etwas oder jemanden zum Platzen zu bringen? Oder ist das wirklich so abwegig? Und wer hat schon nach dem Grund gefragt?

        "Ladies and Gentlemen, the film you are about to see today is a hommage to the no reason, that most powerful element of style." wird dem Zuschauer in dem herrlich absurden Beginn verklickert und dieses Thema zieht sich konsequent durch den ganzen Film. Leider kann dieser aber nicht so wirklich mit dem Anfangsmonolog mithalten. Etwas uneinheitlich, zerfahren und so manche Idee ist (gewollt) so absurd und abwegig, dass mitunter das Unterhaltungspotential darunter leidet. Auch die direkte Einbeziehung des Publikums (Idee gut, Umsetzung fragwürdig) und das ständige Rechtfertigen, wie (gewollt) blöd der Film ist helfen nicht darüber hinweg, dass Rubber absolut (gewollt) keinen Spannungsbogen besitzt.

        Robert der Reifen macht seine Sache aber ganz gut und tröstet über ein paar Mängel hinweg. Was bleibt ist eigenwillige Einzigartigkeit ohne Grund auf Film gebannt.

        Fazit: No Fucking Reason.
        Kunst? Absolut! Ein guter Film? Eher nicht, aber wen interessiert das schon.
        Zuletzt geändert von Anvil; 03.08.2011, 23:01. Grund: Rechtschreibung

        Kommentar

        Lädt...
        X