Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Staatsfeind Nr.1

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Staatsfeind Nr.1

    ich weiss jetzt nicht ob das passt

    ich wollte mal wissen was ihr von den Film haltet ?

    er kommt jaa am Sonntag um 20:15 auf RTL oder doch vielleicht am Sonnabend -?mmmh egal jedenfalls am Wochenende.

    ich hab den Film noch nicht gesehen , nur ausschitte und die waren sehr vielversprechen.


    also was ist eure Meidung zu dem Film ?
    Zuletzt geändert von Commander Kyra; 02.10.2001, 13:51.

  • #2
    Ich hab den Film damals im Kino gesehen und er hat mir ziemlich gut gefallen. Ist durchgehend ziemlich spannend und Will Smith zeigt ganz gut, dass er auch ernstere Rollen spielen kann.
    Wenn man Filme dieser Richtung mag, dann kann ich den auf jeden Fall nur empfehlen!

    Kommentar


    • #3
      Also ich fand den Film sehr gut... Hab mir den schon öfters angesehen und er hat mir jedesmal aufs neue gefallen.
      "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
      Cliff Burton (1962-1986)
      DVD-Collection | Update 30.01.2007

      Kommentar


      • #4
        die Ausschitte die ich bisher gesehen hab , haben mir auch sehr gut gefallen. und da ich Will Smith magt , werde ich wohl Film ansehen und auch aufnehmen

        Kommentar


        • #5
          Ich bin in dem Flim für 30 Minuten eingeschlafen -

          aber das lag' wohl eher daran, dass ich die Nacht vorher durchgemacht habe und nicht am Film
          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
          Makes perfect sense.

          Kommentar


          • #6
            soso sowas machts du Proton das hätte ich nicht von dir gedacht

            Kommentar


            • #7
              Ich habe ihn mal auf Video gesehen. Recht spannender Film. Will Smith kommt auch in einer ernsten Rolle gut an.
              Für die Opfer der feigen Terrorakte auf die USA am 11.9.01

              Kommentar


              • #8
                Meine Mutter hat ihn auf Video. Ich habe ihn auf Divx Äh DVD
                und ich sag nur. COOLER FILM. Spannend und super für Verschwörungstheoretiker
                Und Will spielt seine Rolle auch nicht übel...
                »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                Kommentar


                • #9
                  SO hab ihn vorhin nochmal gesehen, war wieder ziemlich gut.

                  2 Fragen: Der eine Kerl von der NSA, mit der gelben Brille, war das Oz aus buffy bzw. Scott Evil?

                  Und der eine General etwa Mitte des Filmes mit dem sich das NSA Team unterhält, war das Bulldog aus Frasier? Ein paar mal dachte ich ja, das ist er, aber dann wieder doch nicht...

                  Kommentar


                  • #10
                    @Mr.Vulkanier: Ja, das war Seth "Oz" Green.
                    Ansonsten: ziemlich cooler Film, die Abschlußschießerei fand ich allerdings nich so klasse und ein wenig einfallslos (im Grunde hat sich die Situation schon beruhigt, aber irgendeun Idiot fängt völlig sinnloserweise an rumzuballern - naja, man musste ja erkennen daß es sich um einen Bruckheimer-Film handelt...). Der Film zeigt aber ziemlich gut was schon vor einiger Zeit möglich war (die gezeigte Technik ist wahrscheinlich so ungefähr Stand von vor 5-10 Jahren).

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalnachricht erstellt von Lt.Cmdr. J.Crow
                      Der Film zeigt aber ziemlich gut was schon vor einiger Zeit möglich war (die gezeigte Technik ist wahrscheinlich so ungefähr Stand von vor 5-10 Jahren).
                      Na darüber kann man streiten, es gab genug Elemente, die auch in hundert Jahren unmöglich sind. zB die gestochen scharfen Bilder der Überwachungskamera im Dessous-Shop, ich sag nur "70° vertikale Drehung." *lol* Und dann scheinen die mit ihren Sateliten die ganze Oberfläche der Welt, jeden Quadratdezimeter, gestochen scharf aufzuzeichnen ... ne lass mal, den Suchalgorithmus möchte ich sehen, der aus Terabyte an Daten in Millisekunden ein gesuchtes Auto findet, welches zwanzig Minuten früher irgendwo rumgekurvt ist. *veg* Und dann merken die nicht mal, dass die auf dem Highway in ein Auto gestiegen sind.
                      Diese Mitteilung ist entkoffeiniert und reizstoffarm.

                      Kommentar


                      • #12
                        Nun ja, die Bildqualität ist heute so gut, dass dir die NSA die Pickel auf der Nase zählen kann, wenn sie will.

                        Da offiziell an Programmen gearbeitet wird, mit denen man auf Videoaufnahmen von Menschenmassen sher einfach eine einzelne Person rausfiltern kann, nehme ich mal an, dass die NSA soetwas schon vollfunktionsfähig besitzt und das also nicht so weit hergeholt ist.
                        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                        Makes perfect sense.

                        Kommentar


                        • #13
                          Also ich fand ja den Film richtig schlecht

                          Es ist länger her, daß ich ihn gesehen habe, deshalb kann ich leider keine nähere Begründung mehr liefern.

                          Ich weiß nur noch, daß ich ihn absolut in keinster Weise interessant fand. Ich mag ja eigentlich auch Will Smith, aber in den Film hat er irgendwie nicht gepaßt.
                          Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                          Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                          Kommentar


                          • #14
                            Das mit dem 70° wenden war schon etwas unrealistisch, aber das mit dem Satelliten dürfte kein Problem mehr sein heutzutage. Offiziell wird man sowas nicht zugeben, aber möglich ist es sicher. Auch das mit dem Auto suchen dürfte kein Problem sein, denn im Grunde haben wir doch schon die Technik oder? - Es ist halt nur zu teuer sowas zu machen - jedoch nicht für die NSA ...

                            Zum Film: Der war zwar ganz gut, aber einige Dinge haben mir nicht so gut gefallen, wie zB das mit dem 70° wenden, oder auch, dass Dean seine Sekretärin (oder wer das war) angerufen hat wie er nicht sollte ...

                            Kommentar


                            • #15
                              Also, der Film selbst war eher mittelklasse Niveau.
                              Aber die Schauspieler toll.

                              Ein genial-fieser Jon Voight. - uuuuuuh, ich hab noch immer eine Gänsehaut!
                              Ein sympathischer Gene Hackman. - Wow, sowas gibt es auch!
                              Ein ernster Will Smith. - Ein guter Start raus aus den Komödien. *Respekt*

                              Wie gesagt: Aussen pfui, innen hui!
                              Live well. It is the greatest revenge.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X