Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welches sind eigentlich die 10 besten Kinofilme aus der DDR?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welches sind eigentlich die 10 besten Kinofilme aus der DDR?

    Als Wessi kenne ich von den deutschen Filmen leider nur überwiegend die Filme aus dem Westen, aber was ich mal wissen wollte, gab es auch gute Filme aus der DDR? Wenn ja, welche wären die 10 Besten?

    Wichtig: Es sollte ein Spielfilm und kein Pro-DDR Propagandafilm sein.


    Den letzten Film aus dem Ostblock, den ich mal neulich gesehen habe, war Stalker* und den fand ich furchtbar.

    * Natürlich hat mich der gleichnamige Name des Computerspiels dazu gebracht mir den Film anzuschauen und zwar komplett bis zum Ende.



    EDIT:

    Da ich den Ostblock schon erwähnt habe, können wir gleich noch zur zweiten Frage übergehen.

    "Was waren die 10 besten Filme aus dem gesamten ehemaligen Ostblock? (also vor dem Zerfall der Sowjetunion).
    Ein paar praktische Links:
    In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
    Aktuelles Satellitenbild
    Radioaktivitätsmessnetz des BfS

  • #2
    Hmm ich also Jungossi sage mal definitiv die Olsenbande.

    YouTube - Olsenbanden tar gull



    Für die die es nicht wissen, die Olsenbande ist eine Filmreihe um 3 Verbrecher.

    Egon Olsen, ist der Anführer und das Genie der Truppe. Er entwickelt immer geniale Pläne um an Geld oder wichtige Papiere zu kommen mit denen man Geld machen kann.

    Das Problem sind eigentlich seine beiden handlanger Benny und Kjielt die am Ende irgentwie immer alles kaputtmachen mit ihrer Tölpelhaftigkeit.

    Hier mal zwei Auszüge, einmal ein kompletter Plan:

    YouTube - OLSENBANDE - Egons Tuborg Coup


    Und was auch genial ist, ist der Einbruch in eine Oper.

    http://www.youtube.com/watch?v=ZQaq9CvF7AQ&NR=1

    http://www.youtube.com/watch?v=v3NlL...eature=related

    Und natürlich noch der Klassiker, der Ausraster im Vorletzten Film.

    http://www.youtube.com/watch?v=r1Wwb...eature=related
    Zuletzt geändert von Larkis; 01.09.2010, 09:11.
    www.planet-scifi.eu
    Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
    Besucht meine Buchrezensionen:
    http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

    Kommentar


    • #3
      Die zehn letzten Berichte über das Parteibüro durch die aktuelle Kamera.

      Nein, ernsthaft: K.A., ich kenne nicht soviele Filme aus der DDR. Nennenswert ist aber sicherlich: Der Untertan | Film | moviepilot.de

      Ein herrlicher Film.
      Republicans hate ducklings!

      Kommentar


      • #4
        Wenn es um alle Filme geht, dann gehören selbstverständlich auch die genialen Märchenfilme (auch aus der ehemaligen Sowjetunion) mit dazu (unbedingt).

        Das kalte Herz (DDR)

        Feuer, Wasser und Posaunen (Sowjetunion)

        Schüsse unterm Galgen (DDR)

        Chingachgook, die große Schlange (DDR)

        Die Söhne der großen Bärin (DDR)

        Die Spur des Falken (DDR)

        Die Olsenbande-Filme (Dänemark) waren in der ehemaligen DDR der absolute Hit (nicht zuletzt wegen der passenderen Synchronisation).

        Rustam und Sucharb (Sowjetunion)

        Fast alle Filme mit Louis de Funéz (Frankreich) - eben auch wegen der guten Synchronstimme

        Alfons Zitterbacke (DDR)

        Abenteuer im Zauberwald (Sowjetunion)

        ...um nur einige zu nennen


        und natürlich
        Grenzpunkt Null

        im Westen besser bekannt als
        Fluchtpunkt San Francisco ist ein US-amerikanisches Roadmovie des Regisseurs Richard C. Sarafian aus dem Jahr 1971. In der DDR hieß der Film Grenzpunkt Null.

        Die Lichter am Fluss tanzen um ein Feuer.
        Stille, es ist Frieden geworden, in mir und mit euch allen. by Laeg
        Einem festen Herzen bewahrst du den Frieden, den Frieden, weil es auf dich vertraut. Jesaja 26,3
        LaegmacMorcze jetzt auch bei Twitter

        Kommentar


        • #5
          Inwiefern sind Filme aus Dänemark und der Sowjetunion denn "Kinofilme aus der DDR"?

          Als nennenswerter DDR-Film fällt mir auf jeden Fall Spur der Steine mit einem jungen und wunderbaren Manfred Krug ein. Neben einem sehr kritischen Blick auf die politischen Verhältnisse (der Film wurde deswegen sogar aus den Kinos genommen), bietet er vor allem eine fabelhafte Dramaturgie und nimmt seine Charaktere ernst.

          Und obwohl es sich dabei nicht um geskriptete Fiktion handelt, muss auf jeden Fall auch die erstaunliche DDR-Produktion Die Kinder von Golzow erwähnt werden. Es handelt sich dabei um eine Langzeitdokumentation über mehrere Episoden, die den Lebensweg einer Gruppe von Kindern bis hinein in deren Erwachsenenalter begleitet. Dabei wird eine unglaublich interessante Perspektive gewährleistet, die ich bisher in keiner Dokumentation gesehen habe.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Laeg mac Morcze Beitrag anzeigen

            Die Olsenbande-Filme (Dänemark) waren in der ehemaligen DDR der absolute Hit (nicht zuletzt wegen der passenderen Synchronisation).

            Fast alle Filme mit Louis de Funéz (Frankreich) - eben auch wegen der guten Synchronstimme.
            Also mir geht es bei der Frage nicht um Filme die in der DDR bei der Kinokasse am erfolgreichsten war, sondern um Filme die die DDR oder der Ostblock selbst gedreht hat.


            Die Olsenbande und die Filme von Louis de Fuéz sind laut Wikipedia alles Filme aus dem Westen (im speziellen Fall also Dänemark und Frankreich).
            Ein paar praktische Links:
            In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
            Aktuelles Satellitenbild
            Radioaktivitätsmessnetz des BfS

            Kommentar


            • #7
              Also die Märchenfilme finde auch ich einfach mit am besten. Die gucke ich immer wieder gerne.
              Ansonsten kenne ich nicht viele Filme aus dem Osten.
              Nothing is forgotten, nothing is ever forgotten!

              Kommentar


              • #8
                @Cordess
                Hier mal ein paar nennenswerte DEFA-Streifen, aus untenstehendem Link entnommen:

                ...Hauptmann Florian von der Mühle, Heißer Sommer, Die Legende von Paul und Paula, Spur der Steine, Solo Sunny, Karbid und Sauerampfer, Der Rat der Götter, Das kalte Herz, Der Teufel vom Mühlenberg, Das Feuerzeug, Nackt unter Wölfen, Die Suche nach dem wunderbunten Vögelchen, Geliebte weiße Maus, Die Abenteuer des Werner Holt, Der Reserveheld, Signale – Ein Weltraumabenteuer, Der Mann, der nach der Oma kam, Eolomea, Aus dem Leben eines Taugenichts, Orpheus in der Unterwelt, Hans Röckle und der Teufel, Jakob der Lügner...
                Liste der DEFA-Filme ? Wikipedia

                Zu Stalker:
                Einige Elemente des Films Stalker (einer der nur wenigen Filme des inzwischen verstorbenen russischen Filmemachers Andrei Tarkowski) wurden tatsächlich für das Computerspiel übernommen: http://de.wikipedia.org/wiki/Stalker_(Film) ) Ansonsten muss man die Filme von Tarkowski mögen (wie meine Mutter z.B.) da sie doch einen gewissen Anspruch haben, der sich nicht jedem Zuschauer erschließen mag.
                >>>Mein YouTube-Kanal<<<
                „Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt.“ ~Khalil Gibran~

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Larkis Beitrag anzeigen
                  Hmm ich also Jungossi sage mal definitiv die Olsenbande.

                  YouTube - Olsenbanden tar gull



                  Für die die es nicht wissen, die Olsenbande ist eine Filmreihe um 3 Verbrecher.

                  Die Olsenbande ist doch eine dänische Produktion, oder?! Also Kinofilme aus der DDR, damit sind doch auch die Produktionen gemeint also Filme der DEFA?!
                  und bedenket / für das verstehen benötigt man antworten auf seine fragen.

                  Kommentar


                  • #10
                    "Stalker" ist ja bekanntlich ein russischer Film, und ich mag ihn sehr. Das Spiel kann nur wenig mit ihm zu tun haben.

                    Da es ein SF-Forum ist, möchte ich drei SF-DDR-Filme hervorheben.

                    1. "Der Mann mit dem Objektiv" - Es ist ein frischer älterer Film, er zeigt DDR-Typische Situationen und das Sujet it ungefähr, dass in ferner Zukunft eine Zeitreise in die (damalige) Gegenwart gemacht wird. Der Zeitreisende (Rolf Ludwig in einer Paraderolle) strandet aber zeitweilig. Er lernt verschiedene Leute kennen und bringt, wie es bei Zeitreisen nötig ist, einiges durcheinander. Am bekanntesten ist der Schlager "Du hast nen kleinen Mann im Ohr!".

                    Der zweite ist "Der schweigende Stern" nach "Planet des Todes" von Lem.
                    Besonders bemerkenswert ist, dass dieser Film eine sehr internationale Besetzung hat, und dass er - was selten ist - sogar in einer englischen Fassung vorliegt.

                    Als letztes ein Kinderfilm: "Clown Ferdinand und die Rakete".
                    Dieser Film handelt von einer Weltraumreise von Clown Ferdinand und einigen Kindern.

                    Die letzten beiden Filme gibt es auf DVD, der erste wurde auch nach der Wende mehrmals im Fernsehen gesendet.

                    Kommentar


                    • #11
                      @Cordess@Xon
                      Meine Antwort war schon so gemeint, wie ich sie geschrieben habe und natürlich ging es dabei um meinen persönlichem Geschmack und nicht nur um irgendwelche Erfolge an diversen Kinokassen. Mir ist schon klar, dass einige der genannten Filme aus Frankreich, Dänemark oder den USA sind. Und die restlichen Filme sind ja aus dem sogenannten "Ostblock", der "SBZ" oder schlicht aus dem Osten.

                      Ein Gruß aus dem Osten
                      von Laeg

                      Die Lichter am Fluss tanzen um ein Feuer.
                      Stille, es ist Frieden geworden, in mir und mit euch allen. by Laeg
                      Einem festen Herzen bewahrst du den Frieden, den Frieden, weil es auf dich vertraut. Jesaja 26,3
                      LaegmacMorcze jetzt auch bei Twitter

                      Kommentar


                      • #12
                        Die ganzen tschechischen und russischen Märchenfilme sind der Hit. Echt mal wirklich was für Kinder. Kann man denen bedenkenlos zeigen.

                        Und ein sehr bekannter DDR Film war noch "die Legende von Paul und Paula".

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X