Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Cowboys & Aliens

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cowboys & Aliens

    Ausserirdische Invasoren greifen den Wilden Westen an...

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Cowboys-Aliens-movie-poster.jpg
Ansichten: 1
Größe: 101,8 KB
ID: 4288659

    Die Produktionsfirma Universal Pictures hat den ersten Trailer zum Sci-fi-Western Cowboys & Aliens herausgebracht. Die Hauptdarsteller sind Daniel Craig, Harrison Ford und Olivia Wilde, die den meisten aus Dr. House bekannt sein dürfte.

    Inhalt:
    Wir schreiben das Jahr 1873. Der an Amnesie leidende Jake Lonergan (Daniel Craig) taucht plötzlich im Städtchen Absolution auf, dessen Herr der böse Colonel Dolarhyde (Harrison Ford) ist. Er und die anderen Cowboys mögen natürlich keine Fremden wie Jake Lonergan. Zudem trägt dieser Fremde einen mysteriösen Eisenring am Handgelenk. Doch bevor man sich weiter mit Lonergan befassen kann, droht eine neue Gefahr: Angriffe aus dem Weltall und Aliens, die die Bewohner nach und nach entführen. Der Fremde mit dem Eisenring wird plötzlich die einzige Hoffnung der Cowboys und so stellt dieser zusammen mit der schönen Reisenden Ella (Olivia Wilde) eine bunt gemischte Widerstandsgruppe zusammen.

    Trailer

    Ich freue mich schon sehr auf diese Comicverfilmung. Schon klar, man muss noch viel Geduld bewahren, da der Film erst im Sommer 2011 in die kinos kommt.
    Alleine die Tatsache, das Aliens den Wilden Westen angreifen, machen mich doch schon sehr neugierig... Denn den Genre Western bin ich auch nicht abgeneigt
    Liebe Grüsse, Oerni

  • #2
    Regisseur Jon Favreau wollte ja seinen "Iron Man"-Hauptdarsteller Robert Downey jr. für die Hauptrolle haben, konnte ihn aber wegen Terminschwierigkeiten nicht kriegen.
    Die Comics kenne ich nicht, aber der Mix macht für mich das Interesse aus. Und bei Favreau erwarte ich eine durchaus spritzige Actionkomödie.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
      Die Comics kenne ich nicht, aber der Mix macht für mich das Interesse aus. Und bei Favreau erwarte ich eine durchaus spritzige Actionkomödie.
      Der Trailer sieht ja so aus, als würde es im Film gar nicht allzu komödiantisch zugehen, was die Sache für mich eigentlich sogar interessanter macht. Bei der etwas absurden Prämisse wäre es einfach gewesen, seichten Trash zu produzieren. Es wirkt jedoch so, als hätte Favreau einen relativ ernsthaften Western gedreht, in dem eben Aliens aufkreuzen.
      Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

      Kommentar


      • #4
        Also an sich ja ne total abgefahrene Mischung...

        Aber der Trailer macht mir Lust auf mehr!
        Nichtsdestotrotz schon irgendwie ein Wagnis, Western mit Alienangriffen zu vermixen. Kann mir vorstellen, dass das nicht jedermanns Geschmack ist.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von ADrian Beitrag anzeigen
          Der Trailer sieht ja so aus, als würde es im Film gar nicht allzu komödiantisch zugehen, was die Sache für mich eigentlich sogar interessanter macht.
          Ok, es hätte geholfen, wenn ich mir den Trailer auch mal angesehen hätte.
          Bei dem Regisseur und dem Titel dachte ich eigentlich an etwas humorvolles. Hatte sowas von Piraten vs. Ninjas, deswegen

          Aber jetzt mit dem Trailer muss ich sagen: Ja, warum eigentlich nicht? Wenn es gut erzählt ist, kann eine Alieninvasion im Wilden Westen auch funktionieren.
          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
          Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

          Kommentar


          • #6
            Sehr gespannt bin ich auch auf Harrison Ford.
            Ob man ihm den bösen Colonel wohl abnehmen kann?!
            (Hat er eigentlich überhaupt schon mal so richtig n Bösewicht gespielt in nem Film?!)

            Kommentar


            • #7
              Eine weitere Parallele zu "Iron Man" ist ja Sam Rockwell.
              Er kann hier einfach nur besser sein als als Justin Hammer. Bitte Sam, enttäusch mich nicht!
              Zitat von philippjay Beitrag anzeigen
              Sehr gespannt bin ich auch auf Harrison Ford.
              (Hat er eigentlich überhaupt schon mal so richtig n Bösewicht gespielt in nem Film?!)
              Da fällt mir spontan "Schatten der Wahrheit" mit Michelle Pfeiffer ein.
              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

              Kommentar


              • #8
                Hey, Ductos!

                Natürlich, da haste Recht!
                Vielen Dank, bin einfach nicht drauf gekommen

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von ADrian Beitrag anzeigen
                  Bei der etwas absurden Prämisse...
                  Also so absurd finde ich die Prämisse gar nicht!
                  Im Gegenteil. Betrachtet man mal wie kurz der Zeitrahmen der Menschlichen Historie ist und vergleicht das mit Astronomischen Zeitspannen, dann ist es eigentlich eher absurd, das das Ankommen von Aliens eigentlich immer in der jeweiligen "Jetzt-Zeit" spielt.
                  Und das ist man von Filmen halt gewohnt, dass es in der aktuellen Zeit, oder einer nicht all zu fernen Zukunft spielt.

                  Dass man das Setting in die Westernzeit versetzt finde ich mal ne erfrischende Idee.

                  Und bei J Favreau als Regisseur und dem was man bisher gesehen hat bin ich eigentlich recht gespannt und zuversichtlich gestimmt.
                  Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                  Kommentar


                  • #10
                    Absurd ist vielleicht eher, dass die Cowboys auch nur den Hauch eine Chance gegen feindlich gesinnte Aliens hätten.
                    Aber ich bin mir sicher, dass der Film dafür eine zufriedenstellende Erklärung bietet. Was ich eher meinte, war wohl, dass die meisten bei dem Titel und der Prämisse absurden Trash erwarten würden und der Trailer diese Erwartungen "enttäuscht".
                    Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

                    Kommentar


                    • #11
                      Gab es nicht schon mal einen Film mit Aliens im Wilden westen??,,,,,entweder aus den 80er oden den frühen 90er , kann mich noch schwach dran erinnern.
                      Aber der Plot war ähnlich gewesen

                      Gruß Silver

                      Kommentar


                      • #12
                        Hier habe ich ein neuen Trailer für euch.
                        Viel Spass beim anschauen
                        Liebe Grüsse, Oerni

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von silver4242 Beitrag anzeigen
                          Gab es nicht schon mal einen Film mit Aliens im Wilden westen??,,,,,entweder aus den 80er oden den frühen 90er , kann mich noch schwach dran erinnern.
                          Aber der Plot war ähnlich gewesen

                          Gruß Silver
                          Von einem Film mit Aliens im Wilden Westen weis ich jetzt nichts, ich kenne nur Westworld von 1973 in dem Urlauber in einer künstlich angelegten Wild West Welt gegen menschlich aussehende Roboter kämpfen können, doch auf einmal geraten die Roboter ausser Kontrolle und aus dem Spaß wird blutiger Ernst.

                          Dann kenne ich noch Wild Wild West von 1999 mit Will Smith, auch dieser Western hat jede Menge Sci-Fi und Fantasy Elemente wie z.B. die mechanische Riesenspinne!

                          Und jüngstes Beispiel ist Jonah Hex, der Film war aber leider sehr schwach, trotzdem hat er jede Menge Fantasy- und in dem Fall Horrorelemente!

                          Aber zurück zum Thema, was Cowboys & Aliens betrifft, auf den Film freue ich mich auch schon!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Steve Coal Beitrag anzeigen
                            Also so absurd finde ich die Prämisse gar nicht!
                            Im Gegenteil. Betrachtet man mal wie kurz der Zeitrahmen der Menschlichen Historie ist und vergleicht das mit Astronomischen Zeitspannen, dann ist es eigentlich eher absurd, das das Ankommen von Aliens eigentlich immer in der jeweiligen "Jetzt-Zeit" spielt.
                            Und das ist man von Filmen halt gewohnt, dass es in der aktuellen Zeit, oder einer nicht all zu fernen Zukunft spielt.

                            Dass man das Setting in die Westernzeit versetzt finde ich mal ne erfrischende Idee.

                            Und bei J Favreau als Regisseur und dem was man bisher gesehen hat bin ich eigentlich recht gespannt und zuversichtlich gestimmt.

                            Dieser Meinung kann ich mich nur anschließen. Ich hab mich sowieso immer gefragt, was geschehen würde, wenn Aliens mal nicht in der Jetzt-Teit landen. Dieser Film wird meine Frage dann hoffentlich beantworten.

                            Ich kann nur hoffen, dass der Film ernst genug gedreht ist und nicht ins lächerliche abdriftet. Denn darauf hätte ich absolut keine Lust. Aber die mitwirkenden Schauspieler sind eigentlich nicht für solche Filme prädestiniert.

                            Ich freue mich auf diesen Film und werde ihn mir auf jeden Fall im Kino ansehen, so denn ich denn einen finde, der ihn auch sehen möchte….
                            Michael:KITT! du musst mich ungefähr 1km in die Luft schießen
                            KITT:Kein Problem! dülüd, bülüd....puch
                            Michael:Danke Kumpel *daumen hoch*

                            Kommentar


                            • #15
                              Und jüngstes Beispiel ist Jonah Hex, der Film war aber leider sehr schwach, trotzdem hat er jede Menge Fantasy- und in dem Fall Horrorelemente!
                              Wie, der lief schon?!


                              Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
                              Von einem Film mit Aliens im Wilden Westen weis ich jetzt nichts, ich kenne nur Westworld von 1973 in dem Urlauber in einer künstlich angelegten Wild West Welt gegen menschlich aussehende Roboter kämpfen können, doch auf einmal geraten die Roboter ausser Kontrolle und aus dem Spaß wird blutiger Ernst.
                              Ich habe den Film zwar nicht gesehen, aber kann das sein, dass es davon ne Parodie gibt in einer Simpsons-Folge?!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X