Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hogfather - Schweinsgalopp

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hogfather - Schweinsgalopp

    Hogfather - Schweinsgalopp
    Zweiteilige TV-Adaption des gleichnahmigen Fantasy-Romans von Terry Pratchett.
    Länge ca. 180 Minuten.
    Erstausstrahlung Sky One zu Weihnachten 2006, in Deutschland am 25.12.2007 auf Pro 7.



    Hogfather (TV 2006) - IMDb

    Sky One

    Terry Pratchett's Hogfather - Wikipedia, the free encyclopedia

    Der deutsche Titel ist nicht wirklich hilfreich.
    Der Schneevater (Hogfather) ist in Terry Pratchetts verrückter Scheibenwelt in etwa das Gegenstück zum Weihnachtsmann aus unserer Welt. In der Scheibenwelt findet das zugehörige Fest aber zum Jahreswechsel statt. Der 32. Dezember, die Nacht vor Neujahr, das gleichzeitig die Wintersonnenwende ist, ist Hogswatchnight. Der Hogfather besucht in der Nacht mit seinem fliegenden Schlitten, der von Wildschweinen gezogen wird, die Kinder der Scheibenwelt und bringt ihnen Geschenke.

    Anders als in unserer Welt sind in der Scheibenwelt die mythischen Gestalten wie z. B. der Tod, der Hogfather, die Zahnfee oder die Reiter der Apokalypse wirklich existent. Durch den Glauben der Bewohner der Scheibenwelt gewinnen sie Gestalt als sogenannte Anthropomorphe Personifizierungen.

    Es gibt viele göttliche und ähnliche Mächte in der Scheibenwelt, darunter die Revisoren (Auditors). Diese möchten dem Hogfather ans Leder und beauftragen zu diesem Zweck die Assassinengilde, ihn zu beseitigen. Herr Kaffeetrinken (Mr. Teatime) wird mit dem Auftrag betraut und hat einen perfiden komplizierten Plan, wie er den Glauben an den Hogfather erschüttern und so seine Existenz beenden kann.

    Das bleibt natürlich nicht unbemerkt von TOD, der daraufhin seine Enkeltochter Susan motiviert, der Sache nachzugehen (warum TOD eine Enkeltochter hat, wird in den Romanen "Mort" <"Gevatter Tod"> und "Reaper Man" <"Alles Sense"> erzählt). Währenddessen schlüpft TOD in die Rolle des Hogfather und versucht, den Glauben an ihn am Leben zu erhalten.

    Die Verfilmung ist für meinen Geschmack sehr gut gelungen und überzeugt mit hervorragenden Schauspielern, guten Spezialeffekten und schöner Ausstattung. Mit feiner Ironie und Augenzwinkern wird der Grundtenor des Buches übernommen und unter anderem die Kommerzialisierung des Weihnachtsfestes auf die Schippe genommen.

    Der Film gehört für mich zum Standardprogramm für die Weihnachtszeit.

    Wer die Bücher von Pratchett nicht kennt, wird sicher ein paar Fragezeichen im Hinterkopf haben, die durch die Lektüre einiger Bücher leicht beseitigt werden können.
    Ein guter Start für die Lesereihenfolge der inzwischen recht zahlreichen Romane ist diese Seite:
    Scheibenwelt-Lesereihenfolge
    Es gibt auch viele Internetseiten zur Scheibenwelt bzw. Discworld, wo man sich eine Überblick verschaffen kann.

    Der Film ist in mehreren Ausgaben sowohl in Großbritannien als auch in Deutschland erschienen.


















    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

  • #2
    Eine gute Umsetzung des Buches, und ein sehr schöner Film für die Weihnachtszeit, wahrscheinlich eher was für Menschen, die es "ein wenig anders", gerne auch mal skurril, mögen, und wahrscheinlich nicht unbedingt ein Film, an dem die ganze Familie Freude haben wird.

    Mein Highlight: Hex bittet TOD um Weihnachtsgeschenke

    Kommentar


    • #3
      Ich habe ihn mir gerade wieder angesehen. Einfach wundervoll.
      Für die Kleinsten ist er sicher nicht geeignet, generell ist für Kinder wahrscheinlich zu wenig Action drin und die Dialoge und Reaktionen sind wohl auch zu subtil, das würdigt man eher mit fortgeschrittenem Alter. ^^
      "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

      Kommentar


      • #4
        Ich bin ja eigentlich erst so richtig mit dem Film "The Colour of Magic" mit der Scheibenweltthematik in berührung gekommen, jedoch hat das völlig ausgereicht um mein Interesse wecken , tja deshalb habe ich mir auch denn Film "Hogfahter" nun endlich besorgt und habe es nicht bereut, obwohl ich erst zwei Scheibenweltromane kenne, habe ich mich großartig unterhalten gefühlt, was nichtg zuletzt am genialen Humor des Filmes lag, ich denke im O-Ton wird er nochmals etwas besser sein, deswegen werde ich in mir auch in dieser Form nochmal ansehen, Außerdem fand ich es klasse das David Jason in diesem Film ebenfalls eine Figur verkörpert, die Seitenhiebe auf denn Kommerz und Sitten und Bräuche war ebenfalls klasse inzeniert, denn Film kann man wirklich wärmstens an alle empfehlen die einige der Scheibenweltromane gelesen oder eben was mit skurillem Humor anfangen können.

        Kommentar

        Lädt...
        X