Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

High School Musical 1-3

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • High School Musical 1-3

    Da es noch keinen Thread dazu gibt, mache ich einfach mal einen auf.



    Worum geht es:
    High School Musical 1 spielt an einer fiktiven Highschool in der USA. Die Hauptfiguren sind Troy Bolton und Gabriella Montez. Letztere wechselt erst Anfang des Schuljahres auf die Highschool, die beiden kennen sich aber bereits von einer Silvesterparty aus dem Urlaub. Die Hichschool selbst ist ein Ort der Intolleranz, wo nach starker Grüppchenbildung die einzelnen Schüler nichts mehr mit anderen außerhalb ihrer Gruppe zutun haben. Näher thematisiert werden dabei die Basketballer/Cheerleader, die Streber, Skater und die Theatergruppe. Die Gruppen betrachten einander mit Argwohn und Missgunst, was auch auf die Lehrer zutrifft welche die Gruppen leiten. Durch einen Zufall kommt es dazu das Troy (Basketballer) und Gabriella (Streberin) sich für das Theater anmelden, was zum Aufbrechen der Gruppen und einer Vermischung führt. Diese Annäherung der Gruppen sind neben der Liebesgeschichte das Hauptthema des Musicals und führen zu der Aussage, das Menschen nicht auf eine Eigenschaft reduziert werden sollten, sondern viele Facetten haben die man akzeptieren sollte.

    High School Musical 2 ist meiner Meinung nach ein typischer Teenie-Disney-Movie und teilweise peinlich, auch die Story gibt nicht allzuviel her, da die Figuren sich konsequent unlogisch verhalten. Mehr gibt es da nicht zu sagen.

    High School Musical 3, dagegen bildet den Abschluss der Trilogie und kann an den Charme und den Inhalt des ersten Teils anknüpfen. Die Thematik ist dabei durchgehend erwachsen geworden und beschäftigt sich vor allem mit der Zukunft und der College Wahl sowie die daraus folgenden Konsequenzen. So muss sich z.B. Troy Bolton zwischen 3 Colleges Entscheiden, einem Kundstkollege wo er nicht mehr Basketball sielen aber viel Theater machen kann, dem Kollege wo er mit seinem Jugendfreund Basketball spielt oder einem in der Nähe seiner Freundin.


    Meine Meinung:

    Mit HSM zeigt Disney wieder seine Stärken. Wo die Disney-Serien grundsätzlich auf Slapstik und wenig Storytelling wert legen (von talentlosen Schauspielern in Hauptrollen abgesehen) hat man sich hier sehr viel Mühe gegeben mehrschichtige Charaktere aufzubauen die in einer realistischen Umgebung miteinander agieren und eine nachvollziehbare Entwicklung durchmachen. Obwohl mache Punkte der Highschool überspitzt dargestellt werden, bildet sich doch ein Gesamtbild das auf den Zuschauer passend und nachvollziehbar wirkt, zumal man fast komplett auf Slapstik und Overacting verzichtet, sondenr eine gefühlvolle Story erzählt die an alte Disney Klassiker erinnert und trotz des Jugendfokus auch ältere Menschen anspricht und Botschaften bereithält. Eine gelungene Verjüngungskur um den Stil der Musical-Klassiker in moderner Form fortzuführen und aktuell zu halten.

    Dazu sind einige Lieder einfach echte Ohrwürmer.

    Hier eine kleine Auswahl aus HSM1:

    YouTube - High School Musical- Stick To The Status Quo

    YouTube - High School Musical 1 BREAKING FREE

    YouTube - high school musical bop to the top
    www.planet-scifi.eu
    Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
    Besucht meine Buchrezensionen:
    http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/
Lädt...
X