Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Conan the Barbarian(2011)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Conan the Barbarian(2011)

    Habe eben bemerkt, dass der Film noch keinen eigenen Thread hat.

    Also, für alle dies noch nicht wissen, dieses Jahr kommt eine neue Verfilmung von Robert E. Howards legendärem Barbaren mit Jason Momoa in der Titelrolle.


    Anlass für mich, diesen Thread zu öffnen, ist der neue Trailer.

    Yahoo| Conan the Barbarian
    Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
    Stalter: "Nope, it's all bad."

  • #2
    Oweia, hat alles was so heranwachsende pubertierende Jungspritzer brauchen oder wollen
    Von Herr der Ringe, über Der letzte Mohikaner, Der 13. Krieger uswusf...
    Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
    Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

    Kommentar


    • #3
      Sieht nach nen Haufen Kampfszenen aus. Wobei dieser Film nicht so aussieht, als ob er überhaupt irgendetwas aus den Howard-Geschichten adaptieren wird, wie es die Arninator-Versionen wenn auch vermischt taten, sondern eher eine ganz eigene Geschichte erzählen. Kann gut oder schlecht sein. Ich bin mal gespannt.

      Wobei, wahrscheinlich wird das irgendein ein 0815-Action-Gekloppe sein ohne irgendwelchen Charme. Nicht, dass die Arnie-Versionen irgendwelche historischen Meisterwerke sind, aber Schlüsselszenen wie die Feuerbestattung von Valeria, der Kampf gegen Thulsa Doom's Schergen, und Leit-Sätze wie das Geheimnis des Stahls haben den alten Conan-Film durchaus einen markanten Eindruck verliehen. Und natürlich war da auch der epische Soundtrack.
      Mal schauen, ob der neue Conan-Schinken an diese ankommen oder gar übertreffen wird. Wahrscheinlich aber eher nicht...

      Kommentar


      • #4
        Also ich fand grade das Arnies "beschränkte" Schauspielerische Fähigkeiten,der Figur des "Barbaren Conan" ihre "Würze" gegeben haben..grade aös wäre die Rolle für den "tumben Muskelprotz" geschrieben worden..ich kann mir nicht vorstellen das man das mit nem SFX Feuerwerk unbedingt toppen kann..
        .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

        Kommentar


        • #5
          bin schon sehr gespannt...ich hoffe diesmal auf eine originalgetreue Umsetzung..Robert E. Howard hätte das endlich mal verdient.
          http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

          https://www.campact.de/ttip/

          Kommentar


          • #6
            Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
            Also ich fand grade das Arnies "beschränkte" Schauspielerische Fähigkeiten,der Figur des "Barbaren Conan" ihre "Würze" gegeben haben..grade aös wäre die Rolle für den "tumben Muskelprotz" geschrieben worden..ich kann mir nicht vorstellen das man das mit nem SFX Feuerwerk unbedingt toppen kann..
            Beschränkte schauspielerische Fähigkeiten hat Momoa auch vorzuweisen, vielleicht wird es dann ja was
            I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

            - George Lucas

            Kommentar


            • #7
              Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
              grade aös wäre die Rolle für den "tumben Muskelprotz" geschrieben worden..
              Wobei natürlich klargestellt werden muss, dass der Conan aus den Howard-Geschichten alles andere als ein "tumber Muskelprotz" war... Geradezu das Gegenteil... Der Conan aus den Howard-Geschichten war ein Polyglot, hoch-intelligent, sehr schlau und gerissen, konnte messerscharf kombinieren und Zusammenhänge erkennen, war praktisch philosophisch, und konnte sogar magische Zeichen malen, die effektiv funktionierten.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Makaan Beitrag anzeigen
                Wobei natürlich klargestellt werden muss, dass der Conan aus den Howard-Geschichten alles andere als ein "tumber Muskelprotz" war... Geradezu das Gegenteil... Der Conan aus den Howard-Geschichten war ein Polyglot, hoch-intelligent, sehr schlau und gerissen, konnte messerscharf kombinieren und Zusammenhänge erkennen, war praktisch philosophisch, und konnte sogar magische Zeichen malen, die effektiv funktionierten.
                Das ist "MIR" schon klar..(weil ich die Geschichte dahinter kenne) nur für die allegemeine (und auch meine) Vorstellung eines "Barbaren" ist der "tumbe" Arnold halt wie geschaffn..
                .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                Kommentar


                • #9
                  Also, ich werde ihn mir auf jeden Fall im Kino ansehen, schon alleine um zu sehen, wie man den Streifen 30 Jahre nach dem 1. Film für unsere heutige Welt transformiert hat. Nur hoffe ich, dass sie nicht 10 Cut´s pro Sekunde machen - der Trailer lässt nämlich schon was erahnen .......

                  makkie
                  Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
                  ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

                  Kommentar


                  • #10
                    Jason Momoa halte ich für die Idealbesetzung. Den schießwütigen Muskelmann hat er auch in SGA ganz schön hingekriegt.

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Besetzung finde ich eigentlich insgesamt recht vielversprechend. Nur der Schnitt des Trailers nervt ziemlich, das geht alles viel zu schnell. Ich hoffe, da kommt bald noch ein besserer.

                      Ob's an den alten Conan-Film heranreicht, wage ich aber noch zu bezweifeln. Den hab ich vor Kurzem mal wieder angeschaut und fand ihn sehr viel besser, als ich ihn in Erinnerung hatte. Der hatte zwar den etwas steifen Arnie, der damals noch nicht viel Schauspielerfahrung und einen furchtbaren Akzent hatte, aber auch einen genialen Soundtrack, tolle Bilder und einen glänzenden Auftritt von James Earl Jones als Schurke.
                      Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

                      Kommentar


                      • #12
                        Also Momoa macht ne gute figur als düsterer Barbar in dem Trailer.
                        Wirkt, als wäre eines der zingaranischen/hyrkanischen/Kithai-Abenteuer als Vorbild genommen worden(diese Dschunke und die Helme der sichtbaren Soldaten lassen das mal vermuten).
                        Aber so auf den ersten Blick, kann ich die Szenen mit keinem Abenteuer in verbindung bringen, das ich mal gelesen habe.

                        Es wirkt son bisschen wie ne Synthese der bisherigen bei den Conanfilme^^ aber der Schnitt des Trailers gibt ja nix her.
                        >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                        Kommentar


                        • #13
                          Optisch scheint der Film nicht schlecht zu sein. Von der Handlung her erwarte ich mir jedoch - ähnlich "Der Skorpionkönig" - einen der schlechtesten Filme des Jahres (Momoa mochte ich als Schauspieler bei SGA auch kaum).

                          Dazu kommt, dass ich ich den Titel für ne Mogelpackung halte, da der Film offenbar weder mit dem Comic noch mit dem Original-Film etwas zu tun haben scheint.

                          Kommentar


                          • #14
                            Dazu kommt, dass ich ich den Titel für ne Mogelpackung halte, da der Film offenbar weder mit dem Comic noch mit dem Original-Film etwas zu tun haben scheint.
                            Schon einmal daran gedacht, dass sowohl die Comics , die Schwarzenegger-Filme, die Zeichentrickserie, die Real-TV-Serie usw. einfach sowieso schon Adaptionen der Kurzgeschichten von Robert E. Howard gewesen sind?
                            "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                            Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                            Kommentar


                            • #15
                              Wurde nicht bereits 1997 eine Fortsetzung gedreht, diese aber aus irgendwelchen Gründen dann doch komplett umbenannt?
                              "Man muss erst einmal das Unmögliche abgrenzen.
                              In dem, was dann noch da ist und sei's auch noch so unwahrscheinlich, muss die Wahrheit stecken."

                              Captain Spock in Star Trek VI

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X