Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bean – Der ultimative Katastrophenfilm

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bean – Der ultimative Katastrophenfilm

    Bean – Der ultimative Katastrophenfilm

    Inhalt:
    Die Royal National Gallery in London wird gebeten, ihren versiertesten Kunstexperten nach Kalifornien zu entsenden, um dort die feierliche Enthüllung des bedeutendsten amerikanischen Gemäldes aller Zeiten vorzunehmen. Eine einmalige Chance, Mr. Bean, den schlimmsten und unfähigsten Angestellten in der Geschichte der Galerie, endlich loszuwerden. (Quelle)

    Darsteller:
    Rowan Atkinson: Mr. Bean
    Peter MacNicol: David Langley
    John Mills: Vorstandsvorsitzender
    Pamela Reed: Alison Langley
    Harris Yulin: George Grierson
    Burt Reynolds: General Newton
    Andrew Lawrence: Kevin Langley
    Tricia Vessey: Jennifer Langley
    Larry Drake: Elmer
    Danny Goldring: Wachmann

    Regisseur:
    Mel Smith

    Produktionsjahr:
    1997

    Spieldauer:
    95 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: big__Bean-der-ultimative-Katastrophenfilm-Review04.jpg
Ansichten: 1
Größe: 112,4 KB
ID: 4289077



    Mein Fazit:
    Mich konnte der Film gut unterhalten, deswegen vergebe ich starke vier von sechs Sterne für den Film.
    Ganz gut fand ich es das Mr. Bean ohne viele Worte für sehr viel Humor sorgte. Alleine schon seine Gestik und Mimik sind unterhaltsam und sorgten für sehr viel Humor. Klasse fand ich die Szene wo das Gemälde präsentiert wurde, aber auch als Arzt fand ich Bean sehr komisch. Weiters war die Szene wo er das Bild verunstaltete hervorragend gespielt. Alles in allem ein unterhaltsamer und lustiger Film.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Ich habe den Film vor sehr langer Zeit einmal gesehen und fand ihn ganz nett. Die Figur des Mr. Bean kenne ich von der Serie her und diese ist im Film ganz ähnlich. Den Film fand ich damals ganz witzig und es gab da eine Szene an die ich mich noch recht gut erinnere und die mir auch sehr gut gefallen hat, nämlich die Szene wo er das Gemälde verunstaltete!
    Ich vergebe vier von sechs Punkte für den Film.

    Kommentar


    • #3
      Beans Humor ist generell weniger der meine (mag übertriebenen Slapstick nicht gerade). Trotzdem hab ich mir den Film damals als Kind sogar im Kino angesehen. Ein paar witzige Passagen gab es schon (vor allem in Bezug auf die Mona Lisa und Beans völlig entnervten Gastgaber). Aber wie gesagt, der Großteil ist einfach nicht mein's.

      Sprich auch wenn es vielleicht etwas unfair ist, geb ich dem Film bestenfalls
      3 Sterne!

      Kommentar

      Lädt...
      X