Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

J. Edgar

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • J. Edgar

    J. Edgar

    USA 2011

    Im Alter von nur 29 Jahren wird J. Edgar Hoover (Leonardo DiCabrio) 1924 Chef des FBI. Ein Amt, welches er bis zu seinem Tode 1972 inne haben sollte und das ihm ebenso Ruhm und Anerkennung als auch Neid und Missgunst einbrachte. Während er in der Öffentlichkeit als harter Hund gilt, schlummern hinter seiner Fassade dunkle Geheimnisse...
    ----------------------------

    Der neue Film von Clint Eastwood ist eine Biopic über den umstritten diskutierten "ewigen" FBI-Chef Hoover, der zeit seines Lebens nicht weniger als sieben verschiedenen US-Präsidenten diente.
    In weiteren Rollen: Naomi Watts und Josh Hamilton.

    In den USA läuft der Film schon seit einigen Wochen. Bei uns geht er erst am 16. Februar nächsten Jahres an den Start.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Den Film werde ich mir aus 2 Gründen angucken.

    1. Clint Eastwood ist der Regisseur, der wirklich erstklassige Filme macht
    2. Di Caprio, der in erstklassigen Filmen mitspielt.

    Beides kombiniert kann eigentlich nicht schief gehen.

    Hier ist übrigens der Trailer
    J Edgar - Trailer (Deutsch) HD - YouTube

    Kommentar


    • #3
      Zitat von human8 Beitrag anzeigen
      Den Film werde ich mir aus 2 Gründen angucken.

      1. Clint Eastwood ist der Regisseur, der wirklich erstklassige Filme macht
      2. Di Caprio, der in erstklassigen Filmen mitspielt.

      Beides kombiniert kann eigentlich nicht schief gehen.
      Das dachte ich anfangs auch, leider daneben -> J. Edgar - Rotten Tomatoes
      Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
      Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
        J. Edgar

        USA 2011


        Im Alter von nur 29 Jahren wird J. Edgar Hoover (Leonardo DiCabrio) 1924 Chef des FBI. Ein Amt, welches er bis zu seinem Tode 1972 inne haben sollte und das ihm ebenso Ruhm und Anerkennung als auch Neid und Missgunst einbrachte. Während er in der Öffentlichkeit als harter Hund gilt, schlummern hinter seiner Fassade dunkle Geheimnisse...
        ----------------------------

        Der neue Film von Clint Eastwood ist eine Biopic über den umstritten diskutierten "ewigen" FBI-Chef Hoover, der zeit seines Lebens nicht weniger als sieben verschiedenen US-Präsidenten diente.
        In weiteren Rollen: Naomi Watts und Josh Hamilton.

        In den USA läuft der Film schon seit einigen Wochen. Bei uns geht er erst am 16. Februar nächsten Jahres an den Start.
        Der Trailer ist schon bewegend.....Allerdings wusste ich nicht genau wer wer war. Genauso der "vollständige" Sinn.

        Er scheint aber "nach einer Wahren Geschichte" zu handeln....Ich schau mal ob ich weitere Informationen finde
        "Zukunft, Vergangenheit, Gegenwart, Ich bekomme davon Kopfschmerzen!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von burpie Beitrag anzeigen
          Das dachte ich anfangs auch, leider daneben -> J. Edgar - Rotten Tomatoes

          Ist wohl zu Anspruchsvoll für die Amis
          Naja, der Film läuft erst seit 2 Wochen in den USA, vielleicht geht die Bewertung noch nach oben.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Deepspace98 Beitrag anzeigen
            Er scheint aber "nach einer Wahren Geschichte" zu handeln....Ich schau mal ob ich weitere Informationen finde
            Informationen zu Hoover zu finden ist nicht sonderlich schwer: J. Edgar Hoover ? Wikipedia

            Da die Person eigentlich ja ganz interessant ist, werde ich mir mal ein paar Kritken angucken und dann überlegen, ob ich mir den Film irgendwann auf BD angucke. Bei Biographischen Filmen, besonders wenn sie einen so langen Zeitraum abdecken, ist es aber immer schwierig einen vernünftigen Spannungsbogen hinzukriegen und es zu vermeiden, dass da einfach nur ein Ereigniss nach dem anderen abgefrühstückt wird.
            I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

            - George Lucas

            Kommentar

            Lädt...
            X