Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Cabin in the Woods - Horror alá Joss Whedon

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cabin in the Woods - Horror alá Joss Whedon

    Das es noch keinen Thread zum Duke Nukem Forever der Filmindustrie gibt?
    Seltsam.

    Wie auch immer, CitW ist ein nicht ganz typischer Teenage-Horror-Streifen aus der Feder der Buffy- und Angelveteranen Joss Whedon und Drew Goddard (Cloverfield).
    Whedon fungierte außerdem als Produzent. Regie führte Drew Goddard.

    Fertiggestellt wurde der Film bereits vor 4 Jahren, jedoch hat bisher irgendwie keiner Lust gehabt, ihn auch in die Kinos zu bringen.

    Nun hat sich das geändert. In den USA läuft er bereits mit recht positiven Kritiken, bei uns startet er am 14 Juni.

    Unter anderem mit dabei:
    Chris Hemsworth (Star Trek, Thor, Avengers)
    Amy Acker (Angel, Dollhouse)
    Fran Kranz (Dollhouse)

    Sowie ein Überraschungsgast.

    Nähere Infos:
    The Cabin in the Woods - Film 2011 - FILMSTARTS.de

    Trailer:
    Trailer The Cabin in the Woods - The Cabin in the Woods Trailer OV - FILMSTARTS.de

    Persönliches kurzes Fazit:
    Ein sehr unterhaltsamer Film mit dem typischen Whedon-Humor und einem cleveren Spiel mit altbackenen Horror-Klischees.
    Das "Scream" des 21. Jahrhunderts. Daumen hoch.

  • #2
    Zitat von spidy1980 Beitrag anzeigen
    Sowie ein Überraschungsgast.
    Weil ich mal wieder keine Überraschungen mag, habe ich mir mal die Darstellerliste auf imdb angeschaut. Da klang aber kein Name weiterer Name irgendwie vertraut. Hilf mir mal auf die Sprünge.
    Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

    Für alle, die Mathe mögen

    Kommentar


    • #3
      Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen
      Weil ich mal wieder keine Überraschungen mag, habe ich mir mal die Darstellerliste auf imdb angeschaut. Da klang aber kein Name weiterer Name irgendwie vertraut. Hilf mir mal auf die Sprünge.
      Er meint vermutlich:

      Spoiler
      Sigourney Weaver
      I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

      - George Lucas

      Kommentar


      • #4
        Leandertaler hats erfasst.

        Kommentar


        • #5
          Wobei der Überraschungsgast schon eine Weile vorher gespoilt wird, bevor man ihn/sie sieht, denn die Stimme ist zu hören und diese ist sehr markant.

          Ich habe heute einen Filmmarathon gemacht. Incredible Hulk, Avengers und Cabin in the Woods. Incredible Hulk ist ein guter Film, Avengers ist ein super Film, aber imo verblassen sie beide gegen Cabin in the Woods.

          Leider kann man über den Film nicht all zu viel verraten ohne ihn zu spoilen. Man könnte ein bisschen verraten, ohne zu viel zu spoilen, aber dann hört er sich langweilig und abgedroschen an, was er absolut nicht ist.

          Ich kann nur jedem wärmstens empfehlen, sich diesen Film anzusehen. Mittlerweile ist er ja auch auf DVD raus und somit verfügbar.

          Hat hier sonst noch jemand tatsächlich den Film gesehen? Wie fandet ihr ihn. Vielleicht kann man sich ja in spoiler tags über Einzelheiten unterhalten.
          Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
          "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
          "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

          Kommentar


          • #6
            Cabin in the Woods ist einfach nur ein toller Fun Film mit schönen Hommagen an andere Klassiker, dadurch dass man eine besondere Anzahl an Monster zur Verfügung hatte. Schön war z.B. der Pinhead verschnitt mit einer Kugel in der Hand (anstelle des Würfels). In einem der Glaskästen standen sogar die Zwillinge aus The Shining. lol
            Dass der Film schon vier Jahre alt ist, hatte ich nicht gewußt. Schon komisch, dass Filme versauern, weil sie keinen Verleiher finden.

            Ein Film, der mich sehr überrascht hatte, weil ich immer mit schlechten Erwartungen an Slasher Filme herangehe.
            HOFFNUNG ist alles!

            Kommentar


            • #7
              Habe mir den Film eben auch angesehen. Unglaublich, alle 2 Minuten hat sich bei mir ein "What the fuck??" mit anschließendem Grinsen eingestellt. Sowas von abgedreht, dieser Film. Und es wird einfach immer bescheuerter.
              Schade, dass ich allein war. Das ist der perfekte Film für einen Filmabend unter Freunden.

              Wie Slowking schon sagte, eigentlich darf man nichts über den Film verraten.
              Deshalb werde ich mich jetzt mal auf diese wenigen Zeilen beschränken.

              Etwas schade fand ich eigentlich nur, dass der Film durch den Namen Joss Whedon schon leicht vorhersehbar war, was diverse Tode angeht. Dafür hatte der Film aber in anderen Bereichen ziemlich abgedrehte Wendungen zu bieten.

              Wird im DVD-Regal landen.
              Spinning, arms spread, Crushing the tops of mountains with my hands
              As I dive into the Pacific I flood the shorelines...

              It Was Fear Of Myself That Made Me Odd

              Kommentar


              • #8
                Ich bin gerade etwas verwirrt!
                Gibt`s denn jetzt schon auf DVD?
                Bei mir im Cinemaxx läuft der erst noch an, habe heute erst wieder den Trailer dazu gesehen!

                Kommentar


                • #9
                  In Übersee dürfte der schon auf DVD raus sein, da er dort bereits zwei Wochen vor den Avengers lief.

                  Kommentar


                  • #10
                    Nö, erst am 18. September. Der Film lief aber schon im restlichen Europa im Kino, sowie als Sneak in Schland.

                    Kommentar


                    • #11
                      Herrlicher Film, kann man nur uneinegschränkt weiter empfehlen. Halt auch eine gewisse Vorliebe für Horror, wobei der Blutgehalt relativ gering war.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Nogath Beitrag anzeigen
                        Etwas schade fand ich eigentlich nur, dass der Film durch den Namen Joss Whedon schon leicht vorhersehbar war, was diverse Tode angeht.
                        Fand ich jetzt nicht.

                        Spoiler
                        Ich hatte schon gedacht, dass Topher (kann mir seinen Namen in diesem Film nicht merken ) tot war.
                        Warum hast du denn vorhergesehen, dass er überleben würde? Dollhouse hat er ja auch nicht überlebt.


                        Ich muss sagen ich hab ein paar kleine Fridge logic nitpicks, die den Film aber keinesfalls weniger gut machen.


                        Spoiler
                        - Warum kann man nicht einfach mehr ein paar Jungfrauen in einen Vulkan werfen? Ist das den Göttern zu langweilig geworden? Und warum mögen sie diese Horrorfilmcliches so sehr? Es wurde impliziert das Horrorfilme ihre Inspiration von diesen Ritualen bekommen haben (wenn man bedenkt wie alt die Kontrolltechnik war). Wahrscheinlich von ehemaligen Mitarbeitern.
                        Also kanns nicht daher kommen. Es muss also irgendwie der Wille der Götter gewesen sein?

                        - Passt es wirklich in das Horrorfilmnarrativ, wenn jemand gegen ein Force Field knallt und dadurch stirbt? Wäre das Ritual nicht eigentlich schon damit hinfällig gewesen?

                        - Wer baut bitte einen Mechanismus, wo man nur auf einen roten Knopf hauen muss, damit alle Monster die man so hat, in die Anlage entlassen werden? Imo sollte das zumindest komplizierter sein.

                        - Warum sind Türen in der Anlage nicht mit dem Material verkleidet, mit dem die Monster in den Käfigen gehalten werden?
                        Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
                        "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
                        "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

                        Kommentar


                        • #13

                          Spoiler
                          Ich glaube den Alten ist es egal wie die Opfer sterben solange sie es tun. Dass das als Horrorfilmszenario aufgezogen wird könnte auch andere Gründe haben. Ich kann mir da sowas wie bei Hostel vorstellen. Also irgendwelche reiche Schnösel, die gut Geld für das Schauspiel bezahlen.
                          So finanziert man sich und stillt gleichzeitig den Blutdurst der Alten.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Slowking Beitrag anzeigen

                            Spoiler
                            Ich hatte schon gedacht, dass Topher (kann mir seinen Namen in diesem Film nicht merken ) tot war.
                            Warum hast du denn vorhergesehen, dass er überleben würde? Dollhouse hat er ja auch nicht überlebt.

                            Spoiler
                            Das mit Topher fand ich auch eher überraschend. Allerdings hatte ich immer das Gefühl, dass genau jetzt einer sterben wird. Der Typ mit dem Motorrad zum Beispiel. Oder beim Gemetzel am Ende. Oder der Typ im Campingwagen.
                            Da kamen erst so viele Szenen, die offensichtlich auf einen Tod hindeuten, dann aber doch nur ins leere führen, während dann später ohne Ankündigung "überraschend" irgendeiner irgendwas irgendwo reingerammt bekommt. Ich kann das nicht genau beschreiben. Einfach so ein Wash-Anya-Halverson-Gefühl.

                            Auch das Ende ("scheiß drauf, lass die Welt untergehen") war irgendwie sehr whedonesque.
                            Spinning, arms spread, Crushing the tops of mountains with my hands
                            As I dive into the Pacific I flood the shorelines...

                            It Was Fear Of Myself That Made Me Odd

                            Kommentar


                            • #15
                              Cabin in the Woods

                              Ich suchte einen Thread zu diesem Film, habe aber nix gefunden. Berichtigt mich gerne, ansonsten schreibe ich gern als Erster etwas:

                              Also für Fans von Horror und Fantasy ist Cabin in the Woods ein echter Leckerbissen! Uns alle langweilt ja diese Ideenlosigkeit im Horrorgenre, seit Jahren passiert da immer das gleiche. Und auch Cabin in the Woods fängt so typisch an: 5 Teenies fahren in eine einsame Hütte in den Wald. Gähn. Aber man merkt früh, dass der Film in eine andere Richtung geht und immer, wenn man denkt, dass er zu Ende ist oder wieder den Standard rausholt, gehts wieder richtig ab. Und die letzte halbe Stunde ist der absolte Hammer! SPOILER: Ihr wolltet schon mal alle Fabel- und Horrorwesen der Menschheitsgeschichte gemeinsam in Action sehen? Dann geht da rein!

                              Ich fands grandios, allein die Story ist wirklich genial!!

                              Viel Spaß
                              ENDLICH: Am 18.12. ist mein neuer, abgedrehter Sci-Fi-Roman bei Amazon erschienen!! Lest doch mal rein: NIKLAS

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X