Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Killing Zoe

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Killing Zoe

    Killing Zoe

    F / USA 1993

    Safeknacker Zed (Eric Stoltz) verbringt seine erste Nacht in Paris mit der mysteriösen Zoe (Julie Delpy), bis er am nächsten Morgen von seinem Kumpel Eric (Jean-Hugues Anglade) abgeholt wird. Während einer Nacht im Drogenrausch beschließen Eric und seine Freunde am Nationalfeiertag eine Bank auszurauben. Zunächst gelingt der Überfall. Doch den Räubern versagen allmählich die Nerven. Mehr noch: Zoe arbeitet auch in der Bank und ist eine von Erics Geißeln. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt...

    --------------------------------------------

    Ein typischer Thriller, der eindeutig die Handschrift seines Produzenten Quentin Tarantino trägt, denn der Gewaltgrad ist schon relativ hoch. Es gibt ein paar nette Spannungsmomente, aber leider nur durchschnittliche Darsteller.
    Sehr interessant finde ich, dass dieser Film ausschließlich aus der Sicht der Bankräuber erzählt wird und man nicht einmal das Geschehen der Polizei zu Gesicht bekommt.
    Sehr unterirdisch ist die deutsche Synchro, die Zed einen miserablen stereotypen US-Akzent verpasst.

    Vielleicht nicht der beste Film mit Banküberfall, aber für einmal schauen ganz ok.

    6 Punkte und 4*
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Die Darsteller würde ich im Vergleich zu Tarantinos anderen Filmen eher unterdurchschnttlich nennen. Auch die Handlung fand ich nicht sonderlich spannend sondern einfach langweilig und konfus. Ich akzeptiere den Film als frühes Machwerk von ihm, den "man" als Tarantino Fan gesehen haben sollte, aber wie du schon andeutest, ein zweites mal ansehen ist nicht notwendig.

    Ist jetzt schon ein paar Jahre her seit ich ihn gesehen habe, aber aus der Erinnerung heraus kann ich kaum mehr als 2 Sterne geben.
    "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
    "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

    Kommentar

    Lädt...
    X