Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anna und der König

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Anna und der König

    Anna und der König

    Inhalt:
    Im Jahre 1862 wird Anna Leonowens, eine verwitwete britsche Gouvernante, von König Mongkut von Siam damit beauftragt, dessen gut 50-köpfige Kinderschar zu unterrichten. Nach dem anfängliche Vorurteile zwischen dem östlichen Herrscher und seiner westlichen Angestellten abgebaut sind, wachsen aus erstem Misstrauen Respekt und Zuneigung. Als umstürzlerische Generäle und britische Kolonialherren den Herrscher von Siam und sein Land bedrohen, wird beiden sehr bald klar, dass ihre Liebe keine Zukunft haben kann. (Quelle)

    Darsteller:
    Jodie Foster: Anna Leonowens
    Chow Yun-Fat: König Mongkut
    Bai Ling: Tuptim
    Tom Felton: Louis Leonowens
    Syed Alwi: Premierminister
    Randall Duk Kim: General Alak
    Kay Siu Lim: Prinz Chowfa
    Melissa Campbell: Prinzessin Fa-Ying
    Keith Chin: Prinz Chulalongkorn

    Regie:
    Andy Tennant

    Produktionsjahr:
    1999

    Spieldauer:
    148 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: foster.jpg
Ansichten: 1
Größe: 13,2 KB
ID: 4289637
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 1630.jpg
Ansichten: 1
Größe: 21,9 KB
ID: 4289638



    Mein Fazit:
    Sehr gut gefallen haben mir die Kulissen des Films, sowie auch die Kostüme wunderschön anzuschauen waren. Weiters wurde die Handlung spannend, traurig, dramatisch und mitfühlend inszeniert. Jodie Foster fand ich in der Rolle der Anna Leonowens überzeugend und die Dialoge mit ihr und Chow Yun-Fat, welcher König Mongkut verkörperte, fand ich sehr gut. Auch gut gefallen hat mir das Aufeinandertreffen der beiden unterschiedlichen Kulturen und die dadurch entstehenden Probleme, welche überzeugen dargestellt wurden.
    Für mich kam in keiner der 148 Minuten Langeweile auf, deswegen vergebe ich schwache sechs von sechs Sterne für den Film.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Sechs von sechs Sternen?
    Also ich muß zugeben, daß der Film natürlich völlig klischeehaft der Damen Bedürfnisse erfüllt.
    Ich selbst würde dem Film Sieben von Zehn Sternen geben.
    Die Schauspieler waren allesamt überzeugend, auch und gerade die Kinder.
    Die Kulisse sowieso...und die traurige Dramatik ebenso.
    Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
    Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

    Kommentar


    • #3
      Ich erinnere mich noch dunkel an die Fernsehserie mit dem legendären Yul Brynner („Anna und der König von Siam“). Ist aber schon lange her.
      Die neue Verfilmung kenne ich noch nicht.

      Kommentar


      • #4
        Ich hab nur das Filmbuch zu dem Film gelesen. Fand die Story ganz gut. Aber zu dem Film an sich kann ich gar nicht so viel sagen. Im Buch waren paar Bilder/Szenen abgebildet. Diese fand ich gar nicht so schlecht =)

        Wenn der FIlm mal im TV kommt, werd ich ihn mir aber mal ansehen *gg*
        Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
        Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
        Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
        was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Sandy88 Beitrag anzeigen
          Wenn der FIlm mal im TV kommt, werd ich ihn mir aber mal ansehen *gg*
          Der Film lief gerade vor ein paar Tagen im Free TV und ich denke nicht das der so schnell wieder ausgestrahlt wird. Ich habe nämlich sehr lange darauf gewartet das dieser endlich einmal gezeigt wird.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar


          • #6
            Schade, denke auch, dass es dann ne ganze Weile dauert, bis er mal wieder ausgestrahlt wird.
            Naja, war/ist dann wohl pech...
            Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
            Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
            Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
            was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

            Kommentar


            • #7
              Optisch ist der Film toll. Die Schauspieler haben auch gepasst. Allerdings fand ich die Lovestory schon recht träge (und dabei mag ich eigentlich oft Liebesgeschichten). Von dem her, trotz der zuvor genannten Vorzüge, eher 2 langweilige Stunden. Deshalb bestenfalls

              2,5 Sterne!

              Kommentar

              Lädt...
              X