Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Malefiz / Maleficent

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Malefiz / Maleficent

    Disney belebt einen ihrer berühmtesten Fieslinge wieder: Die böse Fee Malefiz aus dem Dornröschen-Zeichentrickfilm von 1959.
    In Form eines Prequels soll ihre Vorgeschichte erzählt werden.
    Damals gesprochen von Eleanor Audley, so wird sie diesmal von Angelina Jolie gespielt. Hier ein erstes Bild:

    Erstes Bild zu Disneys "Maleficent": Angelina Jolie als die böse Hexe aus "Dornröschen" - Nachrichten - FILMSTARTS.de

    Weiterhin dabei sind u.a. Juno Temple (The Dark Knight Rises), Sharlto Copley (District 9) und Elle Fanning (Super 8).

    Kinostart ist allerdings erst im März 2014, bei uns noch etwas später.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Also diese Wangenknochen sehen echt nicht gesund aus!
    'To infinity and beyond!'

    Kommentar


    • #3
      Das sind Special Effects. (Make-Up, Photoshop usw.)
      *schnarch*

      Kommentar


      • #4
        Oh Gott, wer will denn bitte die Kindheitsgeschichte von Malefiz sehen? Geht das dann für weitere Disneyfilme so weiter? Vor allem auf die Geschichte Scars wäre ich ja sehr gespannt

        Allerdings gefällt mir Malefiz so optisch ganz gut. Nur mal schauen, ob Jolie es mit der Zeichentrickvorlage aufnehmen kann. Das ist schon ein verdammt schweres Erbe.
        Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

        Für alle, die Mathe mögen

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Depa Billaba Beitrag anzeigen
          Das sind Special Effects. (Make-Up, Photoshop usw.)
          Das ist mir durchaus bewusst
          'To infinity and beyond!'

          Kommentar


          • #6
            Der Trailer zu dem Film ist gerade raus gekommen:

            Disney's Maleficent Official Teaser Trailer - YouTube
            Der Löwe schert sich nicht um die Meinung der Schafe.

            Kommentar


            • #7
              Der Vorteil dieses Films bei mir: Ich liiiiiiebe "Dornröschen" (also den Film). Der Nachteil dieses Films bei mir: Ich finde Angelina Jolie irgendwie immer etwas unsympathisch... obwohl... wenn man bedenkt, wen sie spielt... nur irgendwie... ach, keine Ahnung, Malefiz war mir im Film halt schon sympathisch...
              Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

              Für alle, die Mathe mögen

              Kommentar


              • #8
                Die Vorschau des Films hat mir ja schon mal sehr gut gefallen und der Film läuft auch schon seit kurzer Zeit im Kino. Ich denke das wird einer der nächsten Filme, den ich mir anschauen werde.
                Angelina Jolie machte eine gute Figur in ihrer Rolle.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar


                • #9
                  Mir hat der Film sehr gut gefallen, alleine schon wegen Angelina Jolie in der Rolle der dunklen Fee Maleficent, welche sie sehr gut und überzeugend spielte. Aber auch Elle Fanning als Prinzessin Aurora konnte voll und ganz überzeugen. Besonders gut gefallen hat mir die optische Darstellung des Moore, wo Feen und Zauberwesen im Einklang miteinander leben. Diese unterschiedlichen Wesen fand ich klasse, aber auch die Landschaft mit den Seen, Hügeln und Wäldern war sehr schön anzuschauen. Die Spezialeffekte waren in Ordnung und die Story konnte im Großen und Ganzen auch überzeugen.
                  Alles in allem war das eine sehr schöner Fantasyfilm, der von mir schwache fünf von sechs Sterne bekommt.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich habe ihn gestern Abend open air gesehen Mir hat er auch ziemlich gut gefallen (für ein sehr muss ich ihn wohl noch mal sehen). Ich fand ihn stellenweise nur etwas überhastet, ein bisschen mehr Zeit hätte dem Film definitiv nicht geschadet. Das Ende war halt absolut Disney gerechnet :-p das hätts nicht gebraucht
                    Wie auch immer, ich fand die Idee gelungen die Geschichte aus einem anderen Blickwinkel zu zeigen. Vor allem weil man sieht, dass nicht alles so simpel böse ist, sondern es auch Ursachen und Gründe gibt bzw. nicht alles eben nur böse ist. Abgesehen davon erinnerten einige Szene, u.a. die oben erwähnten Moorszenen an Avatar Auch an Herr der Ringe musste ich stellenweise denken ^^
                    Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
                    Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

                    Kommentar


                    • #11
                      Hab den Film heute gesehen und wurde positiv überrascht. Eine erfreulich andere Dornröschen-Verfilmung. Während man sich optisch recht nahe am Zeichentrickfilm orientiert (Angelina Jolie ist ne Idealbestzung - die junge Prinzessin ist übrigens im RL ihre Tochter, da sich ein anderes Mädchen zu sehr vor dem Kostüm gefürchtet hätte), geht man inhaltlich doch deutlich andere Wege (König Stephan der Bösewicht und Maleficent eine tragische Figur). Schade nur, dass sich Maleficent nicht in einen Drachen verwandeln konnte. War die coolste Szene des Originals. Auch hätte man die Feen sympathischer darstellen können.

                      Optisch war der Film 1A, wenn auch etwas zu viel CGI. Die Moore erinnerten, wie hier schon erwähnt, an Avatar. Die Eröffnungsschlacht ist für einen Kinderfilm auch recht brutal (kein Wunder, dass der Film uncut FSK12 ist).

                      Alles in allem fand ich den Film besser als Burtons "Alice im Wunderland", "Cinderella" oder die beiden Schneewittchen-Verfilmungen die letzten Jahre:
                      4,5 Sterne!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                        Hab den Film heute gesehen und wurde positiv überrascht. Eine erfreulich andere Dornröschen-Verfilmung. Während man sich optisch recht nahe am Zeichentrickfilm orientiert (Angelina Jolie ist ne Idealbestzung - die junge Prinzessin ist übrigens im RL ihre Tochter, da sich ein anderes Mädchen zu sehr vor dem Kostüm gefürchtet hätte), geht man inhaltlich doch deutlich andere Wege (König Stephan der Bösewicht und Maleficent eine tragische Figur).
                        Naja das stimmt so nicht ganz. Frau Jolie sagte es hätte ein Kind sein müssen das sie mag, weil sich andere Kinder allgemein vor ihr im Kostüme gefürchtet hätten. Dass es je ne konkrete Besetzung für die junge Aurora gab, die dann ersetzt wurde, habe ich nirgendwo gelesen. Generell ist die Geschichte so halt netter, als dass man sagt ich zerre meine Tochter einfach gerne vor die Kamera. Wenn ich mir anschaue, welche Monstrositäten aus SW und ähnlichem schon von Kindern unter fünf sehr gemocht werden, halte ich die Aussage mit der Angst eh für Blödsinn.

                        Kommentar


                        • #13
                          Sehr interessanter Film. Hat mir von Anfang bis Ende gut gefallen. Die Flugszenen waren einfach super. Da will man gleich mitfliegen.
                          Der Sumpf war zwar etwas CGI-lastig aber was solls. Muss ja nicht alles perfekt sein. Optisch hat DIsney mit Maleficent eine wirklich atemberaubende Figur erschaffen, die im Film absolut grandios herüberkommt. Ihre bloße Erscheinung ist schon respekteinflößend.

                          Etwas überraschend war, dass hier Gut und Böse quasi vertauscht wurden (verglichen mit Disneys Dornröschen). Auch der Kuss der wahren Liebe hat hier ähnlich wie in Frozen eine Neuinterpretation bekommen, die dazu noch viel glaubhaftiger ist.
                          Seien wir doch einmal ehrlich. Der Prinz, der sich nach 10 Sekunden unsterblich in die Prinzessin verliebt? Wann passiert das schon? Stellt euch einfach nur vor der Prinz küsst Dornröschen und die dankt ihm danach auf Sächsisch (oder einem anderen Alptraumdialekt euerer Wahl). Und der Charakter der Prinzessin ist dem Prinzen dabei auch egal, hauptsache sie sieht gut aus oder was?
                          Hier war das zum Glück anders. Sehr schön.

                          Einzig der König war ziemlich schwach. Schickt sein Kind weg und verfällt immer mehr seinem Wahn, bis man ihn nicht mehr ernst nehmen kann. Da hätte man mehr daraus machen können.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Tibo Beitrag anzeigen

                            Naja das stimmt so nicht ganz. Frau Jolie sagte es hätte ein Kind sein müssen das sie mag, weil sich andere Kinder allgemein vor ihr im Kostüme gefürchtet hätten. Dass es je ne konkrete Besetzung für die junge Aurora gab, die dann ersetzt wurde, habe ich nirgendwo gelesen.
                            Hab ich auch nicht geschrieben. Ich schrieb die Möglichkeitsform "hätte"

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen

                              Hab ich auch nicht geschrieben. Ich schrieb die Möglichkeitsform "hätte"
                              Sorry, dachte es sei indirekte Rede.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X