Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Green Lantern

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Green Lantern

    Ich habe die Suche bemüht, aber keinen entsprechenden Thread zu dieser Verfilmung von 2011 gefunden.

    Es sei klargestellt, dass ich 1) ein großer Fan von Grüne Laterne/Grüne Leuchte-Comics bin, 2) sehr tolerant gegenüber Comic-Verfilmungen bin, die im Allgemeinen bei Publikum und Kritikern nicht gut ankommen. Aber Green Lantern ist ein reines Armutszeugnis der verzweifelten US-amerikanischen Unterhaltungsindustrie, auch als "Hollywood" bekannt. Green Lantern ist nicht nur total langweilig, sondern auch noch sehr sehr peinlich.

    [spoiler] - Schon der Anfang. Eine weise Obi-Wan-Stimme, mit starkem Hall-Effekt unterlegt, erzählt zu bunten Galaxis-Bildern aus dem Off, wer die Green Lanterns sind was sie tun. Diese Art von Setup in einem SF-Film war vielleicht mal in den 50er Jahren modern! Ich dachte, gleich kommen fliegende Untertassen mit Uiuiuih-Soundeffekt!

    Fast alles, was darauf folgte, war so Klischee und vorhersagbar, dass ich teilweise davon überzeugt war, ich selbst hätte den Film vor 2 Jahren gedreht, aber inzwischen wieder vergessen! Am Ende von fast jeder Szene wusste ich, was in der nächsten Szene passieren würde. Die Dialoge waren so vorhersehbar, dass ich sie teilweise mitsprechen konnte, ohne den Film jemals vorher gesehen zu haben!
    Der kleine Hal begleitet seinen geliebten Kampfpiloten-Daddy auf die Arbeit, Daddy muss einen neuen Jet testen. Schon jetzt wissen wir, Daddy wird sterben, Klein-Hal wird durch diese Erfahrung geprägt werden. Daddy startet mit seinem Jet, er stürzt ab und stirbt, während Klein-Hal zuschauen muss. So weit, so vorhersehbar. Green Lantern setzt aber noch einen drauf mit der Vorhersehbarkeit! Wir WISSEN, dass nach dieser Szene geschnitten wird auf den erwachsenen Hal, der ebenfalls Kampfpilot geworden ist, und wir WISSEN, dass er in eine ähnlich gefährliche Situation kommen wird, und wir WISSEN, dass er in dieser Situation an seinen Daddy denken wird, in Gestalt von Flashbacks seiner Kindheit.
    So, was ist die nächste Szene? EXAKT DAS! OK, Vorhersehbarkeit macht den Film nur langweilg. Richtig schlecht wird der Film, wenn man nicht mehr voraussehen kann, was passiert, weil die Handlung einfach nur noch albern und lächerlich wird.
    Der Hauptgegner im Film ist irgendein amorphes Riesenwesen, das ehrlich gesagt wie ein Riesenhaufen Dünnschiss aussieht. Dieses Wesen ist so mächtig, dass nicht einmal alle Green Lanterns (derer es tausende gibt) des ganzen Universums zusammen eine Chance gegen es hätte. Das wird uns im Film erklärt. Es wehrt den konzentrierten Angriff der besten Green-Lantern-Krieger mühelos ab, das zeigt uns der Film.
    Ja, ratet mal! Unser Hal besiegt den Riesenhaufen im Alleingang! Und jetzt macht euch darauf gefasst, wie er das tut: er lockt den Riesenscheißhaufen in die Sonne! Das Teil sieht nicht nur aus wie Scheiße, es ist auch offenbar genau so dumm!
    Was rege ich mich auf. Der Film wurde ganz offenbar für 8jährige Jungs gedreht, denn nur 8jährige könnten dieses Ende irgendwie ernst nehmen. Andererseits ist das ganze Liebesgesäusel viel zu lang, und ein paar Szenen für 8jährige zu gruselig.
    Die Special FX sind lächerlich, ich besitze Computerspiele, deren Zwischensequenzen besser aussehen als Green Lantern.
    Wenn der Film wenigstens 2 oder 3 gute Gags hätte. Nicht mal das.

    Deswegen ist Green Lantern aber noch nicht peinlich, sondern nur langweiig. Peinlich ist der Film, weil Hollywood mal wieder verzweifelt versucht, ein Franchise auszuquetschen. Hollywood beauftragt irgendwelche Filmemacher "Hier, wir haben die Rechte gekauft, macht mal einen Film draus!" Was Hollywood nicht kapieren will, dass es Herzblut braucht: Sam Raimi konnte nur deshalb Spiderman machen, weil er selbst ein großer Fan ist. Das Gleiche gilt für Peter Jackson/Herr der Ringe.

  • #2
    Zitat von keepshowkeeper Beitrag anzeigen
    Ich habe die Suche bemüht, aber keinen entsprechenden Thread zu dieser Verfilmung von 2011 gefunden.
    Komisch, bei mir hat es gereicht "Green" in die Titelsuche einzutippen.

    http://www.scifi-forum.de/filme-tv-s...ighlight=Green

    Kommentar


    • #3
      Bitte den verlinkten Thread nutzen.


      -> closed
      Banana?


      Zugriff verweigert
      - Treffen der Generationen 2012
      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

      Kommentar

      Lädt...
      X