Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Life of Pi

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Life of Pi

    Nach dem wunderschönen Buch von Yann Martel kommt Ende des Jahres die Adaption von Ang Lee ins Kino - und es sieht schon jetzt großartig aus
    Life of Pi Trailer - Trailer Addict
    Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
    Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

  • #2
    Hmm, kann den Film irgendwie nicht einordnen.
    Was für eine Art Film wird das sein ? Ein Fantasy/Familienfilm ?
    Vom Buch habe ich bis heute noch nie etwas gehört.

    Kommentar


    • #3
      Von den Bildern und den Farben her sieht der Film wirklich gut aus. Das einzige was mir Sorgen macht ist, ob man den eigentlichen Sinn des Buches, der ja recht Philosophisch ist, auch wirklich im Film mit transportiert oder ob man daraus eine reine oberflächliche Abenteuergeschichte macht.
      An Details des Buches kann ich mich gar nicht mehr genau erinnern, es ist glaube ich 9 oder zehn Jahre her, dass ich es gelesen habe aber war er am Anfang nicht noch mit weiteren Passagieren auf dem Rettungsboot, unter anderem seiner Mutter?
      Ich weiß noch, dass das Ende mich damals sehr schockiert hatte und ich bin sehr gespannt ob der Film ein alternatives Ende kreiert oder den Zuschauer eiskalt mit der Wahrheit konfrontiert.

      Gut, ich werde mich bis Dezember gedulden und hoffen, dass ein Kino in meiner Nähe den Film ins Programm aufnimmt.
      Zugriff verweigert - Treffen der Generationen 2012

      Kommentar


      • #4
        Guckst Du hier -> http://www.amazon.de/Schiffbruch-mit...3309560&sr=1-1

        Auch ich hoffe auf das Originalende, alles andere wäre ein Verbrechen...
        Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
        Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

        Kommentar


        • #5
          ich habe die zusammenfassung des buches gelesen. klingt recht vielversprechend, wenn der philosophische wert im film nicht total versenkt wird.
          Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann. (Sprichwort der Cree-Indianer)
          Manchmal läuft das ganze Leben auf eine irrwitzige Entscheidung hinaus (James Camerons "Avatar", Jake Sully)

          Kommentar


          • #6
            Habe "Life of Pi" auf Englisch gesehen. Ich befürchte, dass der philosophische
            Wert dem Actiongehalt des Films geopfert wird.
            Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann. (Sprichwort der Cree-Indianer)
            Manchmal läuft das ganze Leben auf eine irrwitzige Entscheidung hinaus (James Camerons "Avatar", Jake Sully)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von schwalbe Beitrag anzeigen
              Habe "Life of Pi" auf Englisch gesehen. Ich befürchte, dass der philosophische
              Wert dem Actiongehalt des Films geopfert wird.
              Wäre schade
              Life of Pi International Trailer - Trailer Addict
              Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
              Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

              Kommentar


              • #8
                Life of Pi: Schiffsbruch mit Tiger

                Mittlerweile ist die Bestseller-Verfilmung von Ang Lee ja auch bereits bei uns angelaufen.

                Trailer: Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger - Trailer 2 (Deutsch | German) | HD - YouTube

                Hab den Film heute gesehen (doch noch ein Film 2012) und bin begeistert. Wer hätte gedacht, dass der optisch beeindruckenste Film des Jahres nicht der Hobbit sondern eine Geschichte über ein Schiffsunglück und die beeindruckenste CGI-Figur nicht Gollum, sondern ein Tiger ist.

                Aber nicht nur optisch ist der Streifen genial. Der Schauspieler von Pi glänzt in seiner One-Man-Show (immerhin ist der Tiger ja computeranimiert). Und obwohl 60 % des Films auf einem Rettungsboot spielen, wird einem nie langweilig.

                Das Ende schließlich ist hammerhart, aber hoffnungsvoll zugleich. Hätte nie damit gerechnet, dass

                Spoiler
                der Tiger Pi selbst ist und die anderen Tiere andere Überlebende.
                Allerdings passt es (vor allem zum Anfang über den Glauben).

                Auf einmal bin ich mir gar nicht mehr sicher, ob "Der Hobbit" wirklich mein persönlicher Film des Jahres ist. Für "Life of Pi" gibt es auf alle Fälle die Höchstpunktezahl:

                6 Sterne!

                Kommentar


                • #9
                  Actiongehalt? Wo war denn in dem Film Action?

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Uriel Ventris Beitrag anzeigen
                    Actiongehalt? Wo war denn in dem Film Action?
                    Außer dem Schiffsunglück kaum bis gar nicht (ok, der Tiger versucht manchmal Pi zu verspeisen ). Aber ein Action-Film ist das sicherlich nicht und Philosophie bietet der Film zu Genüge.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich war gestern auch im Film und ich möchte den Film später gar nicht in 2D auf Blu-Ray schauen, welch ich befürchte, dass der Film dadurch nur verlieren kann. Ich fand den Einsatz der der 3D-Technik hier richtig perfekt. Der Film ist in 3D sehr beeindruckend und kommt als ein richtiger Trip daher und bietet mehr als eine denkwürdige Szene. Ich bin schwer angetan.

                      Sehr gut gefallen hat mir das Ende, welches das Gezeigte tatsächlich in einem neuen Licht erscheinen ließ und zum Nachdenken anregt. Der Film ist ein sehr schön anzusehender Trip, der einen immer wieder so einen Punch in die Magengrube gibt und einem nicht vergessen lässt, dass die Natur nicht nur aus Niedlichkeiten besteht.

                      Ang Lee hat einen sehr guten Film abgeliefert, den man meiner Meinung nach auch wirklich in 3D genießen sollte.
                      "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                      Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                      Kommentar


                      • #12
                        Dem kann ich mich nur anschließen. Ich vergeben mal mindestens 9 von 10 Punkten. Beeindruckende Bilder, gerade in 3D, absolut toll erzählt (ich war nach 10 Minuten voll drin im Film und fühlte mich pudelwohl!), hat unzählige erinnerungswürdiger Szenen und zieht zig Metaphern und Analogien zu unzähligen Regeln und Ansichten in der Welt, der Religionen und gibt einen guten Einblick in die Psyche. Saustarker Film!
                        Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                        Kommentar


                        • #13
                          Ein sehr gelungener Film, der viele eigene Interpretationen ermöglicht.

                          Insbesondere das Ende (und die Enthüllung) verleihen dem ganzen eine große Wucht. Zugegeben, er gleitet stellenweise etwas in die Esoterik ab, aber das kann man nachsehen.

                          5 von 6 Sternen sind auf jeden Fall berechtigt.
                          "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
                          die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
                          (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

                          Kommentar


                          • #14
                            War vor ein paar Wochen auch im Kino (auf Empfehlung eines Bekannten).
                            Ein toller Film, der auch noch sehr nah am Buch war, was mir sehr gut gefallen hat. Die Metapher am Schluss war sehr gut gelungen, man musste mitdenken, um festzustellen, wer wer war.
                            Der Einsatz von 3D-Technik war sinnvoll, besonders beeindruckend fand ich die Szene, in der der Wal aus dem Wasser sprang.
                            Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann. (Sprichwort der Cree-Indianer)
                            Manchmal läuft das ganze Leben auf eine irrwitzige Entscheidung hinaus (James Camerons "Avatar", Jake Sully)

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von schwalbe Beitrag anzeigen
                              Ein toller Film, der auch noch sehr nah am Buch war, was mir sehr gut gefallen hat. Die Metapher am Schluss war sehr gut gelungen, man musste mitdenken, um festzustellen, wer wer war.
                              Der eine Japaner sagt ja, wer wer war. Mitdenken war also nicht unbedingt notwendig, zuhören hätte gereicht. Was den Film selbst angeht stimme ich Dir aber zu. Ich aber ne Frage: Du hast ja das hier am 17.09. gepostet:
                              Habe "Life of Pi" auf Englisch gesehen. Ich befürchte, dass der philosophische
                              Wert dem Actiongehalt des Films geopfert wird.
                              Hast du Dich da verschrieben und gelesen gemeint?
                              Wenn ja ne weitere Frage war das Buch irgendwie actionreich? Ich habe nur den Film gesehen und für mich macht dein Post einfach keinen Sinn.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X