Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das Schweigen der Lämmer

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das Schweigen der Lämmer

    Das Schweigen der Lämmer

    Inhalt:
    Ein Massenmörder treibt sein Unwesen im Nordosten der USA. Der Killer entführt üppige Frauen, lässt sie noch ein paar Tage am Leben, erschießt sie dann und zieht ihnen die Haut ab. Die Gesetzeshüter tappen vollkommen im Dunkeln. Die sich noch in der Ausbildung befindende Clarice Starling wird unter einem Vorwand von Dr. Crawford, dem Leiter der Verhaltensforschungsabteilung des FBI, zu dem inhaftierten Kannibalen Hannibal Lecter geschickt. Crawford hofft insgeheim, dass sie den ehemals angesehenen Psychiater dazu bewegen kann, ihnen bei der Identifizierung und Auffindung des Mörders zu helfen. Als die einzige Tochter der Senatorin von Tennessee sich als das nächste Opfer des von der Presse mit dem Namen "Buffalo Bill" bezeichneten Mörders herausstellt, ist Lecter die einzige Chance auf Rettung. Doch der verfolgt seine eigenen Interessen und dringt Stück für Stück in Clarice' Seele vor ... (Quelle)

    Darsteller:
    Jodie Foster: Clarice Starling
    Anthony Hopkins: Dr. Hannibal Lecter
    Scott Glenn: Jack Crawford
    Ted Levine: Jame Gumb/„Buffalo Bill“
    Anthony Heald: Dr. Frederick Chilton
    Brooke Smith: Catherine Martin
    Diane Baker: Senatorin Ruth Martin
    Kasi Lemmons: Ardelia Mapp
    Charles Napier: Lt. Boyle
    Tracey Walter: Lamar
    George A. Romero: FBI-Agent in Memphis

    Regisseur:
    Jonathan Demme

    Produktionsjahr:
    1991

    Spieldauer:
    118 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 50,8 KB
ID: 4289683
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 75,3 KB
ID: 4289684
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 3.jpg
Ansichten: 1
Größe: 48,6 KB
ID: 4289685



    Mein Fazit:
    Mir hat der Film sehr gut gefallen. Obwohl die Handlung ohne Action und Spezialeffekte aufgebaut war, konnte diese bis zur letzten Minute der Laufzeit fesseln und war sehr spannend. Anthony Hopkins und Jodie Foster spielten ihre Hauptrollen überzeugend und es war ein Genuß den beiden zuzuschauen. Alles in allem ein sehr spannender Film, der es wußte eine bedrückende Atmosphäre zu vermitteln. Somit vergebe ich sechs von sechs Sterne für den Film.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Rommie's Greatest Fan muss sich mit der Lotion einreiben!

    Nichts für ungut, ja?

    Ich tu mich ja eher schwer mit Bewertungen, Punkten, Prozenten und so - aber hier bin ich mir sicher: Volle Punktzahl, also 6,83 von 6,83 in meinem Bewertungssystem.

    Ein sehr cooler Moment war, als im Krankenwagen klar wurde wie Lecter entkommen ist.

    Obwohl die Handlung ohne Action und Spezialeffekte aufgebaut war, konnte diese bis zur letzten Minute der Laufzeit fesseln und war sehr spannend.
    Und das macht den Film in meinen Augen zeitlos. Kann man den Heranwachsenden heutzutage auch noch vorsetzen ohne das es Beschwerden aufgrund der peinlichen Kulissen oder Effekte geben dürfte. Letztere altern nämlich ziemlich schnell.

    Die Fortsetzungen fand ich dagegen eher mies. "Hannibal rising" habe ich nicht mal mehr gesehen...
    LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

    Kommentar


    • #3
      Der Vorgänger von Serienkiller-Thrillern alles "Seven" oder "Saw" (wenn auch mit weitaus weniger Gore). "Schweigen der Lämmer" ist einfach KULT. Szenen wie das Prid-quoquo oder das hier schon zitierte "Es reibt sich die Haut mit der Lotion ein" sind zu Recht genauso wie Hannibal Lecter selbst in die Filmgeschichte eingegangen. Einfach nur superpannend mit tollen Charakteren und starken Schauspielern. Leider konnten die Fortsetzungen (auch wenn "Roter Drache" gelungen ist) die hohe Messlatte nicht mehr erreichen, für das Original aber klar

      6 Sterne!

      Kommentar


      • #4
        Also um ganz Ehrlich zu sein fand ich den Film schon immer langweilig!

        Mir hat Sieben viel besser gefallen & ich habe bis heute nicht verstanden warum der Film 5 Oscars gewonnen hat!
        Klar, Anthony Hopkins als Hannibal Lecter ist Kult & wirklich eine grossartige Leistung von Ihm aber die anderen 4 Oscars sind mir unerklärlich!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Mr. Roboto Beitrag anzeigen
          Also um ganz Ehrlich zu sein fand ich den Film schon immer langweilig!
          Was kein Problem ist.

          ]Mir hat Sieben viel besser gefallen & ich habe bis heute nicht verstanden warum der Film 5 Oscars gewonnen hat!
          Ich finde beide gut und mir ist egal welcher Film wie ausgezeichnet wird. Da habe ich mir noch nie groß Gedanken zu gemacht.

          Ist doch eh alles und jeder subjektiv und/oder bestochen!

          Klar, Anthony Hopkins als Hannibal Lecter ist Kult & wirklich eine grossartige Leistung von Ihm aber die anderen 4 Oscars sind mir unerklärlich!
          Dazu müsste man jetzt wisse...äh... googlen, wer 1992 sonst noch nominiert war für

          bester Film
          bester Hauptdarsteller,
          beste Hauptdarstellerin – Jodie Foster
          beste Regie – Jonathan Demme
          bestes Drehbuch nach einer Vorlage – Ted Tally
          bester Schnitt (nur Nominierung)
          bester Ton (nur Nominierung)

          Es gibt bestimmt auch einige, die den "Ton" weiter vorne gesehen oder gehört haben.

          Mich hat der Film damals in den Kinosessel gefesselt. Aber das ist nur mein (bescheidenes) Gefühl zu dem Streifen...
          LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Mr. Roboto Beitrag anzeigen
            Also um ganz Ehrlich zu sein fand ich den Film schon immer langweilig!
            Geschmäcker sind eben verschieden.

            Mir hat Sieben viel besser gefallen & ich habe bis heute nicht verstanden warum der Film 5 Oscars gewonnen hat!
            Klar, Anthony Hopkins als Hannibal Lecter ist Kult & wirklich eine grossartige Leistung von Ihm aber die anderen 4 Oscars sind mir unerklärlich!
            Hier mal die Nominierungen, in denen der Film die Oscars gewonnen hat:
            Bester Film:
            "Das Schweigen der Lämmer"
            "Die Schöne und das Biest"
            "John F. Kennedy - Tatort Dallas"
            "Bugsy"
            "Herr der Gezeiten"

            Bester Hauptdarsteller:
            Anthony Hopkins für "Das Schweigen der Lämmer"
            Robin Williams für "König der Fischer"
            Robert De Niro für "Kap der Angst"
            Nick Nolte für "Herr der Gezeiten"
            Warren Beatty für "Bugsy"
            "Herr der Gezeiten"

            Beste Hauptdarstellerin:
            Jodie Foster für "Das Schweigen der Lämmer"
            Laura Dern für "Die Lust der schönen Rose"
            Susan Sarandon für "Thelma & Louise"
            Bette Midler für "For the Boys - Tage des Ruhms, Tage der Liebe"
            Geena Davis für "Thelma & Louise"

            Beste Regie:
            Jonathan Demme für "Das Schweigen der Lämmer"
            John Singleton für "Boyz'n the Hood - Jungs im Viertel"
            Oliver Stone für "John F. Kennedy - Tatort Dallas"
            Barry Levinson für "Bugsy"
            Ridley Scott für "Thelma & Louise"

            Beste Drehbuch-Adaption:
            Ted Tally für "Das Schweigen der Lämmer"
            Fannie Flagg und Carol Sobieski für "Grüne Tomaten"
            Becky Johnston und Pat Conroy für "Herr der Gezeiten"
            Agnieszka Holland für "Hitlerjunge Salomon"
            Oliver Stone und Zachary Sklar für "John F. Kennedy - Tatort Dallas"

            Ich finde das die Oscars für den Bester Film, besten Hauptdarsteller und beste Hauptdarstellerin sicherlich gerechtfertigt sind. Zum Oscar für die beste Regie und die beste Drehbuch-Adaption kann nichts sagen.
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


            • #7
              Klar sind Geschmäcker verschieden (Gott sei Dank), ich habe ja auch nichts dagegen wenn Jemand den Film gut findet, der hat ja schliesslich viele Fans!
              Allerdings habe ich mich wohl falsch ausgedrückt als ich schrieb das ich nicht verstehen kann warum Er 5 Oscars bekommen hat!
              Das hat nichts mit den Kategorien oder den Konkurrenten in den verschiedenen Kategorien zu tun sondern viel mehr damit das ich Ihn nicht gut genug fand um gleich 5 Oscars & dann auch noch in den wichtigsten Kategorien zu gewinnen!

              Das es bei der Oscarverleihung nichts ohne Bestechung ect. geht spricht nicht gerade für die amerikanische Filmindustrie!
              Ich habe aber auch erst vor 5 oder 6 Jahren erfahren wie es dort eigentlich zugeht & warum welcher Film in welcher Kategorie gewinnt & es erklärt mir im Nachhinein vieles!

              Kommentar

              Lädt...
              X