Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spiele Verfilmungen

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spiele Verfilmungen

    ich wünschte, es würde ein unterforum thread zu Spiele Verfilmungen geben. da es ja schon ziemlich viele spiele gab und gibt die als film umgesetzt wurden.
    mich würde interessieren, welche spiele-filmumsetzungen gelungen waren, welche flopten, welche noch in planung sind und welche man sich noch vorstellen könnte.
    die beste spiel - filmumsetzung war in meinen augen THE HITMAN. gefloppt sind umsetzungen wie mario world, far cry oder diverse prügelspiele. einzige ausnahme war mortal kombat.

    ich freue mich auf spiele umsetzungen wie Kane & lynch, assasin creed, crysis und vielleicht mal irgendwann half life.

  • #2
    Ich fand Hitman allgemein als Film auch sehr gelungen. Gut gemachter, einfacher Actioner.
    Ob er allerdings nah oder fern vom spiel ist, vermag ich nicht zu sagen.

    Ebenso bei Silent Hill, den ich bisher von allen gesehenen Spieleverfilmungen mit am gelungensten finde. Aber auch hier vermag ich keinen Vergleich ziehen zu wollen.
    Hierzu fand ich den Trailer zu Teil 2 sehr mau. Sieht mir eher nach x-beliebigen Erschreck-Horror aus.

    Welchen ich allerdings beinah schon auf dem Thron sehe, ist Postal.
    Bolls vermutlich bester Film, kranker Scheiss.
    Tu es oder tu es nicht. Es gibt kein Versuchen.

    Kommentar


    • #3
      Resident Evil und Underworld werden wohl die finanziel erfolgreichsten Filme auf Game Basis sein.

      Wobei mir auch Wing Commander damals gut gefallen hat. Flop hin Flop her!

      Kommentar


      • #4
        Spieleverfilmungen sind doch meistens der absolute Horror, genause wie Spiele zu filmen ...

        Und Mortal Kombat nicht für die Tonne, das war eine der schlechtesten überhaupt ... Vorallem ein Film zu so einem Spiel ohne Blut und ohne Fatalitys das ging mal garnicht

        Kommentar


        • #5
          Da geb ich dir Recht,aber Street Fighter war noch übler.Wobe ich peinlicherweise sagen muss, das ich letztens drin hängengeblieben bin.

          Kommentar


          • #6
            Solange es Uwe Boll gibt will ich keine Spieleverfilmungen mehr sehen.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Soran_Panoko Beitrag anzeigen
              Spieleverfilmungen sind doch meistens der absolute Horror, genause wie Spiele zu filmen ...

              Und Mortal Kombat nicht für die Tonne, das war eine der schlechtesten überhaupt ... Vorallem ein Film zu so einem Spiel ohne Blut und ohne Fatalitys das ging mal garnicht

              och ich fand mortal kombat recht gelungen. also im vergleich zu den anderen prügelspiel-film umsetzungen. der sound war auf jedenfall klasse


              bei Resident Evil fand ich ehrlich gesagt nur den ersten teil wirklich gut. Tomb Raider war noch eine ganz gute spiel umsetzung. wing commander fand ich auch ganz ok.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Nico H Beitrag anzeigen
                och ich fand mortal kombat recht gelungen. also im vergleich zu den anderen prügelspiel-film umsetzungen. der sound war auf jedenfall klasse
                Die Charaktere passten 0 (Gerade Lui Kang), Opptisch hatte nicht auch nur einer entfernt ähnlichkeiten mit den Vorbildern (ausser vieleicht den Ninjas, aber woran das wohl lag ) und wie schon gesagt, fehlt das was das spiel von der Maße abgehoben hat, nähmlich vollkommen überzogene Brutalität.

                Das Smoke mit Sektors Spezialatacken in Teil 2 ankam zeigt auch wieviel Qualität dadrin steckt (und nein Teil 1 war nicht besser).


                Das war ne reinste Katastrophe, wie bei Videospielumsetzungen eben üblich ... Als eigennstäändiger Film ist er genauso wenig zu gebrauchen.

                Also ich gehe nie wieder in eine Videospielverfilmung, vorallem in welche, wo ich die Spiele in und auswendig kenne ...

                Kommentar


                • #9
                  Bitte hier weitermachen:
                  http://www.scifi-forum.de/filme-tv-s...ghlight=lebron
                  To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                  Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X